Home / [OLD] Psychologie / Beziehung / Jetzt ist Schluss: Demi Moore trennt sich von Ashton Kutcher

© Sipa
[OLD] Psychologie

Jetzt ist Schluss: Demi Moore trennt sich von Ashton Kutcher

von Julia Windhövel Veröffentlicht am 18. November 2011

Nach Wochen und Monaten, in denen die Gerüchte um die geheimen Liebeschaften ihres Mannes nicht abrissen, hat sich Demi Moore jetzt zu einem Schlusstrich unter ihre Beziehung durchgerungen. In Los Angeles gab sie die Trennung von Ashton Kutcher bekannt.

"Mit großer Traurigkeit und schweren Herzens habe ich mich entschlossen, meine sechsjährige Ehe mit Ashton zu beenden", sagte die 49-Jährige der Nachrichtenagentur AP in Los Angeles. Und weiter: "Als Frau, Mutter und Ehefrau" seien ihr "bestimmte Werte heilig". Und aus diesem Grund habe sie sich dazu entschieden, ihr Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen.

Demi Moore und Ashton Kutcher hatten im Dezember 2005 geheiratet. Trotz des großen Altersunterschieds von immerhin 16 Jahren schienen die beiden - sofern man ihren Einträgen bei Twitter Glauben schenken wollte - miteinander glücklich. Erste Gerüchte über ein Aus der Ehe kamen in den vergangenen Wochen und Monaten durch die Behauptung einer 22-jährigen Texanerin auf, mit Kutcher eine Affäre zu haben. Besonders pikant: Kutcher und sie sollen sich ausgerechnet am Hochzeitstag des Paares in einem Hotel in San Diego miteinander getroffen haben.

Während Demi Moore "schweren Herzens" die Trennung von ihrem Mann über ihren Presseagenten bekannt gab, scheint Kutcher das alles recht locker zu nehmen. Nur wenige Minuten nach Bekanntgabe der Trennung war er dazu in der Lage, zu twittern: "Ich werde die Zeit, die ich mit Demi verbracht habe, für immer in Ehren halten." Und weiter: "Die Ehe ist eine der schwierigsten Dinge der Welt, und leider scheitert sie manchmal. Liebe und Licht."


Außerdem auf gofeminin.de:
> Rückblick: Demi & Ashton: Bilder vom Ex-Traumpaar
> Bradley Cooper: Sexiest Man Alive?
> Bambi 2011: Die Highlights vom Roten Teppich
> Heißkalte Engel: Victoria's Secret Show 2011

von Julia Windhövel

Das könnte dir auch gefallen