Home / Liebe & Psychologie / Beziehung / 12 Dinge, die wir unserem Freund unter allen Umständen verschweigen sollten

© Getty Images
Liebe & Psychologie

12 Dinge, die wir unserem Freund unter allen Umständen verschweigen sollten

von Julia Windhövel Veröffentlicht am 24. Juli 2014

Er ist unser Herzallerliebster und gerade am Anfang der Beziehung würden wir am liebsten alles mit ihm teilen. Aber: Machen wir nicht. Denn erstens muss er nicht alles wissen und zweitens tut es jeder Beziehung gut, nicht immer über alles zu sprechen. So ein paar Geheimnisse dürfen wir guten Gewissens für uns behalten. Die hier zum Beispiel:

1. Mit wie vielen Männern wir schon Sex hatten

Und wenn er es auf irgendeine selbstzerstörerische Art noch so gern wissen möchte: Wir schweigen.

2. Dass der Ex angerufen, gemailt oder eine Nachricht geschickt hat

Warum sollte er sich unnötig Gedanken machen? So lange wir wissen, dass uns der Ex egal ist, können wir das auch für uns behalten.

3. Wie teuer das neue Paar Schuhe war

Er wird eh nicht verstehen, warum wir die unbedingt haben mussten. Also warum diskutieren?

4. Dass wir auch bequeme Unterwäsche haben

Den super bequemen Baumwollschlüpfer unserem Freund zeigen? Niemals! In dem finden wir uns ja selbst schon unattraktiv genug. Aber er ist halt so bequem ...

5. Wehwehchen der "pikanteren" Sorte

Damit müssen wir ihn nun wirklich nicht behelligen. Es reicht ja schon, dass der Apotheker Bescheid weiß.

6. Dass sein bester Freund auch ziemlich süß ist

Gucken ist erlaubt! Alle weiteren Gedanken bleiben unser Geheimnis. Warum sollten wir das auch verraten, so lange wir unseren Freund immer noch am süßesten finden?

7. Dass sein Geburtstagsgeschenk ein Griff ins Klo war

Lieber weisen wir ihn beim nächsten Mal durch die Blume darauf hin, was wir uns gerade sehnlichst wünschen ...

8. Dass wir einen heißen Traum hatten - in dem er nicht vorkam

Ganz ehrlich: Wäre es andersrum, würden wir es auch nicht wissen wollen.

9. Die Vorzüge des Ex-Freundes

Klar, der Ex hatte auch Vorzüge. Aber es gibt Gründe, warum er unser Ex ist. Von ihm zu schwärmen, würde unseren Freund nur verletzen.

10. Was die beste Freundin so alles über ihn weiß

Ja, Mädels reden über ihre Freunde, manche mehr, manche weniger detailliert. Muss sein. Und: Muss er nicht wissen.

11. Dass man ihm zuliebe Pläne oder Ziele aufgegeben hat

Wir haben uns für den Weg mit ihm entschieden und jeder muss irgendwelche Abstriche machen. Zu thematisieren, was wir für ihn aufgegeben haben, klingt ziemlich nach Vorwurf und Streit.

12. Dass man ihn zwar attraktiv, aber nicht unbedingt schön findet

Ein Phänomen, das Männer oft nicht nachvollziehen können: Attraktiv ist viel wichtiger als offensichtlich schön.

Ihr wollt mehr von uns lesen? Folgt uns auf Facebook!

von Julia Windhövel

Das könnte dir auch gefallen