Home / Liebe & Psychologie / Beziehung / Dinge, mit denen wir unsere Männer gerne mal in den Wahnsinn treiben

© iStock
Liebe & Psychologie

Dinge, mit denen wir unsere Männer gerne mal in den Wahnsinn treiben

von Fiona Rohde Veröffentlicht am 20. Juni 2016
62 mal geteilt

Humor ist, wenn man auch über sich selbst lachen kann. Deshalb stehen wir gerne zu unseren Macken. Und darunter leiden müssen letztlich eher die Männer an unserer Seite.

Logisch. Die meisten Klischees über uns Frauen sind zum Wegrennen alias Ausrasten. Aber an ein paar Klischees über uns Frauen ist schon was dran ... Marotten (oder sagen wir besser Eigenheiten), mit denen die Männerwelt nicht selten auf Kriegsfuß steht. Aber hey, auch wir Frauen können so einiges nicht nachvollziehen, was Männern ein seeliges Lächeln ins Gesicht zaubert. Also: Hier einige Macken, mit denen wir die Männerwelt regelmäßig an den Rand des Wahnsinns treiben. Und danke, Jungs, dass ihr so tapfer seid und trotzdem (meistens) die Nerven behaltet.

1. Wenn er warten muss, bis wir bereit zum Abflug sind

2. Wenn wir nur GANZ KURZ was in der Stadt erledigen wollen ...

3. Wenn wir ihn manipulieren, um zu bekommen, was wir wollen.

4. Wenn wir ihn ständig snappen oder Pärchen-Selfies schießen wollen.

5. Wenn wir darauf bestehen, dass unser Liebling mit im Bett schlafen darf ...

Loading...

6. Wenn wir ihn zwingen, wieder und wieder unseren Lieblingsfilm mit uns zu gucken.

7. Wenn wir ausflippen, wenn er uns bei einem hitzigen Streit fragt, ob wir eigentlich gerade unsere Tage haben (völlig zu recht übrigens!)

8. Wenn wir mal wieder total unterzuckert sind

9. Wenn wir ständig jedes Essen und jeden Drink posten, wenn wir mit ihm zusammen sind.

10. Wenn wir mit unseren Mädels über unser (ist irgendwo auch seins!) Sexleben reden und kein Blatt vor den Mund nehmen.

Jungs: Danke für eure Geduld und Nerven!

von Fiona Rohde 62 mal geteilt