Home / Liebe & Psychologie / Beziehung / Für immer & ewig: 10 Dinge, die einen Mann zum Märchenprinzen machen

© iStock
Liebe & Psychologie

Für immer & ewig: 10 Dinge, die einen Mann zum Märchenprinzen machen

von der Redaktion Veröffentlicht am 5. April 2015
230 mal geteilt
A-
A+

Als wir klein waren, hat uns unsere Mutter Märchen vorgelesen. Von fernen Zeiten und Königreichen, einem Prinzen auf einem Pferd, Prinzessinnen, großen Träumen und Happy End. Und irgendwie hat uns diese Märchenwelt nachhaltig beeindruckt, denn zu so einem Prinzen würden wir auch nicht nein sagen, oder?

Nicht, dass wir einen Prinzen erwarten, der auf einem Schimmel dahergeritten kommt und vor uns auf die Knie fällt (darf er natürlich gerne machen). Aber die Vorstellung der einen, großen, unendlichen Liebe, wie sie Aschenputtel, Schneewittchen und Dornröschen erleben dürfen, finden wir großartig. Wie gut, dass auch die heutigen Männer durchaus Prinz-Qualitäten haben. Hier sind 10 Dinge, die deinen Liebsten zum Märchenprinzen machen.

1. Du kannst immer auf ihn zählen

Im Märchen gibt es kein Wenn und Aber und auch keine Fußballspielübertragung, keine anderen Frauen oder Couchfesseln, die ihn daran hindern, dir zu Hilfe zu eilen. Der Prinz alias Mann ist für dich da, wann immer du ihn brauchst. Zum Glück gibt es auch noch anno 2015 solche Männer.

2. Er ist dein Prince Charming

Es liebt es einfach, dir Komplimente zu machen oder sollten wir sagen "dir den Hof zu machen"? Da lässt man doch gerne mal sein Taschentuch fallen und sich umgarnen. Warum auch nicht?

3. Es gibt ihn noch: den Gentleman

Tür aufhalten, wahlweise von deiner Kutsche oder deinem Auto, dir aus der Jacke helfen und dir ungefragt einen Drink ordern - ja, bitte. Das gönnen sich auch emanzipierte Frauen gerne mal.

4. Für dich würde er Drachen töten

Es müssen ja keine echten Drachen sein, die er für dich erlegt. Es gibt ja auch manch einen Drachen in Menschengestalt. Sei es der Chef oder die Schwiegermutter, die Vermieterin oder das Finanzamt - böse Ungeheuer gibt es überall. Er darf dich gerne im Kampf gegen all dieses Übel unterstützen.

5. Für immer und ewig

Liebe im Märchen, das heißt für immer und ewig. "Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute". Wie gut, dass auch du und dein Liebster wisst: Für immer und ewig muss kein Märchen sein.

6. Liebe, die alle Prüfungen besteht

Die eine, große, absolute Liebe, wie es sie im Märchen gibt? Ja, bitte. Um zueinander zu finden, überstehen die Liebenden im Märchen jede Prüfung, die man ihnen stellt. Heute sind die Prüfungen keine Monster und böse Hexen, sondern eher Hindernisse wie eine Fernbeziehung, Stress oder Missverständnisse. Aber auch die können dich und deinen Traumprinzen nicht entzweien.

7. Das Gute siegt, das Böse geht unter

Im Märchen bekommt immer die gute Prinzessin den Prinzen. Die böse Stiefschwester hingegen, die nur an sich denkt, lässt der Prinz links liegen. Guter Prinz, denn er hat dich als seine geliebte Prinzessin gefunden!

8. Mehr als Schönheit

Dein Prinz liebt dich nicht nur für deine schönen Rehaugen und Rapunzel-Haare. Er liebt dich für das lustige Gesicht, das du machst, wenn du dir die Wimpern tuschst oder dass du wie wild mit den Armen fuchtelst, wenn du von jemandem sprichst, der dir wichtig ist.

9. Das Beste

Der Prinz bleibt nicht nur, bis die Endorphine und rosa Wolken weg sind oder die nächste hübsche Prinzessin an ihm vorbeischreitet. Nein, er bleibt, weil er weiß, dass du das Beste bist, was ihm passieren konnte.

10. Auf die Knie

Woran du deinen Märchenprinzen noch erkennst? Ganz einfach: Wenn er dich heiraten will, geht er auf die Knie - ganz stilvollendet halt.

Für alle Romantiker: Die schönsten Liebesfilme aller Zeiten!

Auch auf gofeminin: Romantik pur: Die schönsten Film-Liebespaare aller Zeiten

von der Redaktion 230 mal geteilt