Home / Liebe & Psychologie / Beziehung / Verschwindet aus unserem Kopf, SOFORT! 12 Gedanken, die unsere Beziehung belasten

© iStock
Liebe & Psychologie

Verschwindet aus unserem Kopf, SOFORT! 12 Gedanken, die unsere Beziehung belasten

von Fiona Rohde Veröffentlicht am 1. August 2014

Es könnte doch alles so schön sein ... aber nein! Anstatt uns in den Armen unseres Partners fallen zu lassen, glücklich zu sein und positiv zu denken, schwirren uns ganz oft negative Gedanken im Kopf herum. Wir zweifeln an unserer Beziehung, anstatt sie zu genießen. Total blöd. Deshalb: Stopp! Schluss! Aus! Diese 12 Gedanken sollten wir ab heute verbannen:

1. Wieso schreibt er mir nicht zurück?

Ja, zugegeben, es ist total frustrierend, wenn man eine SMS oder What's App-Nachricht verschickt und keine Antwort bekommt. Je länger man darüber nachdenkt, umso mehr komische Gedanken schwirren einem durch den Kopf. Was macht er bloß gerade? Ist er vielleicht bei einer anderen? Unser Tipp: Ruhig bleiben und geduldig sein! Vielleicht hat er sein Handy nicht dabei oder ist einfach nur total beschäftigt. Es wird sich schon alles aufklären ...

2. Ist er ein Frauenheld?

Man hat ihn gedatet und gedatet und gedatet - und irgendwann kommt der Punkt, an dem man sich die Frage stellt: Sind wir bereit für den nächsten Schritt? Sind wir jetzt fest zusammen? Berechtigt. Aber: Das sollte man sich nicht zu früh fragen. Das Schlimmste, was man machen kann, ist ihn zu überrumpeln und Druck auszuüben. Er braucht vielleicht nur noch ein wenig Zeit. Solange er weiterhin Dates haben möchte, kann man sich sicher sein, dass er es ernst meint und kein Frauenheld ist!

3. Was ist, wenn er mich gar nicht attraktiv findet?

Die Frage ist irgendwie vorprogrammiert ... Aber jetzt mal ehrlich: Er datet dich! Das würde er doch ganz bestimmt nicht machen, wenn er dich nicht attraktiv finden würde, oder?

4. OMG! Ich bin nicht geschminkt!

Für die ersten Dates putzt man sich ja meistens besonders heraus, legt großen Wert auf schöne Kleidung und ein perfekt geschminktes Gesicht. Das ist gut - schließlich möchte man sich ja von seiner besten Seite präsentieren. Irgendwann kommt dann aber der Zeitpunkt, an dem die Hüllen fallen und man sich auch mal ungeschminkt zeigen muss. Zum Beispiel morgens nach dem Aufwachen. Wenn wirklich Liebe im Spiel ist, wird ihm das nichts ausmachen!

5. Hält die Beziehung wohl für immer?

Mit diesem Gedanken schlägt sich jeder früher oder später einmal rum. Das ist normal. Am besten ist es, man macht sich nicht verrückt! An die Zukunft denken ist gut, aber in der Gegenwart zu leben und jeden Tag zu genießen ist noch viel besser! Zu viele Zweifel können die Beziehung belasten. Also: glücklich sein. Wenn du glücklich bist, ist es dein Partner ganz bestimmt auch!

6. Versucht er gerade, mit mir Schluss zu machen?

Er hat keine Zeit, er ruft nicht an, er redet wenig ... Kann schon mal vorkommen. Will er wohl Schluss machen? Liebt er mich noch? Das sind Fragen, die einem durch den Kopf schießen, wenn es in der Beziehung mal nicht so gut läuft. Aber: Malt doch nicht gleich den Teufel an die Wand! Redet mit ihm. Vielleicht ist er einfach nur total beschäftigt oder hat Probleme, die man am besten gemeinsam lösen kann.

7. Will er mit DER fremdgehen?

Vertrauen heißt das Zauberwort! Nur weil Männer auch andere Frauen attraktiv finden, bedeutet das noch lange nicht, dass sie gleich mit der nächstbesten ins Bett geht. Positiv denken! Und bloß nicht zum Kontrollfreak werden.

8. Wieso ruft er nicht mehr an?

Wäre doch schön, wenn er mehrmals am Tag anruft und sich nach eurem Wohlbefinden erkundigen würde. Hach! Macht er aber nicht. - meistens jedenfalls. Kein Grund zur Panik! Männer wissen manchmal gar nicht, dass Frauen auf solche Kleinigkeiten viel Wert legen. Einfach mal drüber sprechen - das hilft!

9. Irgendwie haben wir zu wenig Sex!

Gerade in langjährigen Beziehungen ist es ganz normal, dass man nicht mehr wie frisch verliebte Teenager täglich übereinander herfällt ... Das heißt natürlich nicht, dass das Liebesleben einschlafen muss. Wer unzufrieden ist, sollte mit seinem Partner reden und herausfinden, woran es liegt, dass man aktuell nicht mehr so viel Sex hat. Es gibt für alles einen Grund und eine Lösung!

10. Er ist gar nicht mehr so aufmerksam wie früher ...

Am Anfang hat er sich noch Mühe gegeben ... mal Blumen mit nach Hause gebracht, mal schön gekocht. Jetzt aber nicht mehr. Ist das ein Zeichen dafür, dass die Beziehung nicht mehr funktioniert? Nein. Vielleicht ist sie nur ein bisschen eingeschlafen. Mit der Zeit wird vieles zur Routine und die Partnerschaft wird oft als selbstverständlich hingenommen. Man sollte seinem Partner einfach mal sagen, wie wichtig man es findet, dass man sich ab und zu nochmal ins Zeug legt.

11. Er sagt nie 'Ich liebe dich'

Manchmal sagen Blicke und Taten mehr als tausend Worte ... Das gilt auch für die berühmten drei Wörter. Nur, weil er nicht jeden Tag seine Liebe gesteht, heißt das noch lange nicht, dass seine Gefühle plötzlich weg sind.

12. Betrügt er mich?

Er kommt öfter mal später nach Hause, er macht plötzlich viel mit seinen Jungs und dann bringt er auch noch ab und zu Blumen mit ... Hat da vielleicht jemand ein schlechtes Gewissen und möchte etwas beichten? Die Frage liegt auf der Hand. Bevor man allerdings alles Schwarz malt und seinen Partner mit seiner Vermutung konfrontiert, sollte man sich sicher sein, ob das wirklich notwendig ist. Manchmal interpretiert man in Dinge einfach zu viel hinein und macht dadurch alles kaputt.

von Fiona Rohde

Das könnte dir auch gefallen