Home / Liebe & Psychologie / Beziehung / Beziehungsprobleme

Häusliche Gewalt: Sophies Erfahrungen machen sprachlos

von Justin Amaral Erstellt am 21.01.22 um 10:00
Häusliche Gewalt: Sophies Erfahrungen machen sprachlos© Getty Images

Geschlagen, erniedrigt und gewürgt: Mit der Zeit wurde Sophies damaliger Partner immer unberechenbarer und massive, körperliche Übergriffe wurden alltäglich. Mit uns spricht sie offen über das Erlebte.

Loading...

Rund 150.000 Menschen sind im Jahr 2020 nachweisbar Opfer von häuslicher Gewalt geworden. Es dauert also nicht einmal vier Minuten, bis in Deutschland ein weiterer Mensch Opfer von Gewalt in den eigenen vier Wänden wird.

Die Dunkelziffer ist zudem riesig: Nur ein kleiner Teil der Gewalttaten wird auch angezeigt. Expert*innen gehen davon aus, dass mindestens 80 Prozent der Fälle nicht zur Anzeige kommen.

Häusliche Gewalt ist also in jeder einzelnen Minute des Tages Realität in Deutschland und betrifft Frauen und Männer aller Altersgruppen, Bildungsschichten und Einkommensverhältnisse.

Mehr zum Thema: Häusliche Gewalt: Wenn der Partner der Täter ist

Sophie Schwarz hat 2019 selbst häusliche Gewalt erlebt und spricht in der 18. Folge von „Echt und Unzensiert“ erstmals öffentlich über diese schmerzhafte Zeit.

Sie erzählt Host Tino schonungslos offen von der krankhaften Eifersucht ihres damaligen Partners und wie der psychische und körperlichen Terror mit der Zeit immer schlimmer wurde. Sie erzählt von Schürfwunden, Knochenbrüchen, Krankenhausbesuchen – und warum sie sich trotzdem so lange nicht von ihrem Partner lösen konnte.

Neue Folgen von "Echt & Unzensiert" gibt es alle zwei Wochen freitags bei Spotify, Apple Podcasts oder auf gofeminin.de!

Bei "Echt & Unzensiert" bespricht Host Tino in jeder Folge ein neues, spannendes Thema gemeinsam mit Expert*innen oder Betroffenen. Frei nach dem Motto: Tabuthemen gibt es nicht! Ganz egal, ob Mental Health, LGBTQ* oder Essstörungen. Welches Thema würdet ihr gerne mal hören? Lasst es uns wissen!

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wichtige Adressen und Hilfsangebote

Falls ihr oder jemand Nahestehendes Opfer von Partnerschaftsgewalt ist, wendet euch an das Hilfetelefon für Gewalt gegen Frauen unter 08000 116 016 oder sucht euch Hilfe bei folgenden Beratungsstellen:
Bundesweite Initiative: Die Web-Seite stärker-als-gewalt.de

Frauenberatungsstellen: www.frauen-gegen-gewalt.de
Frauenhäuser / Frauenhauskoordinierung: www.frauenhauskoordinierung.de
Opferhilfeorganisationen: WEISSER RING e.V. (www.weisser-ring.de)

Telefonische Hilfe:
in akuten Fällen einfach die Polizei unter 110 rufen,
Telefonseelsorge unter 0800 111 0111 oder 0800 111 0222 (rund um die Uhr)
Opfertelefon des Weissen Ring e.V. unter Tel.: 116 006
Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen", Rufnummer 08000 116 016 (rund um die Uhr, kostenlos, anonym, verschiedene Sprachen dank Dolmetscher)

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Noch mehr Inspiration?
pinterest