Home / [OLD] Psychologie / Beziehung / Hochzeit auf Pump? Nein danke!

[OLD] Psychologie

Hochzeit auf Pump? Nein danke!

von Sabrina Frangos Veröffentlicht am 10. Oktober 2011

Die eigene Hochzeit: Es muss nicht immer gleich der Traum in Weiß sein. Aber: Es sollte doch ein unvergessliches Fest werden. So eine Feier hat aber ihren Preis ...

Das Internetportal www.kreditvergleich.org hat in einer Umfrage die entscheidene Frage gestellt: Käme für Sie eine Hochzeit auf Pump in Frage? Das Ergebnis ist überraschend: 60 Prozent der Befragten sind nicht bereit, für ihre Hochzeit einen Kredit aufzunehmen. Der Rest würde sich für eine pompöse Feier durchaus in die finanzielle Schuldenfalle stürzen.

Frau Janneke Aslander, Geschäftsführerin des Online Portals kreditvergleich.org: „Uns hat das Ergebnis sehr erstaunt, denn wir waren der Meinung, dass die eigene Hochzeit den meisten Menschen viel wert sei, und dass dafür auch eine Verschuldung in Kauf genommen würde. Doch es hat sich gezeigt, dass die Mehrzahl der Teilnehmer lieber eine Hochzeit veranstalten, die sie auch bezahlen können.“

Wir finden: Trotz des Hypes um die royalen Hochzeiten und den dadurch ausgelösten Hochzeitsboom in Deutschland bleiben wir realistisch und leben nicht über unsere Verhältnisse. Denn: Um die eigene Hochzeit unvergesslich schön zu gestalten, muss man nicht unbedingt extrem viel Geld ausgeben!

von Sabrina Frangos

Das könnte dir auch gefallen