Home / Living / Wohnen & Lifestyle / So originell kann ein Valentinstag-Geschenk für ihn sein

Living

So originell kann ein Valentinstag-Geschenk für ihn sein

von Nicole Molitor Erstellt am 7. Februar 2020
© Getty Images

Mit Rosen und Pralinen kann euer Freund nichts anfangen? Hier kommen fünf Valentinstag-Geschenke für ihn, die nichts mit dem üblichen Kitsch zu tun haben.

Geben ist bekanntlich seliger als Nehmen und so machen wir uns dieses Jahr auf die Suche nach einem passenden Valentinstag-Geschenk für ihn. Selbst ist die Frau, heißt es doch so schön.

Von derselben Gleichberechtigung solltet ihr euch bei der Wahl des Valentinstag-Geschenks für ihn leiten lassen. Denn Hand aufs Herz, liebe Frauen: Wer von euch macht sich am Valentinstag noch bei Rosen und Pralinen vor Freude ins Höschen? Genau. Niemand.

Deshalb scheiden Blumen und Schokolade auch als Männer-Valentinsgeschenk aus. Genauso wie Grillzubehör und anderer Chauvi-Kram. Ein wenig origineller darf es dann doch sein.

Die besten Valentinstag-Geschenke für ihn

Was immer geht, ist ein selbstgemachtes Valentinstag-Geschenk für ihn. Dazu gehören neben persönlichen Gutscheinen für mehr Zeit zu Zweit auch ein privates Gänge-Menü oder eine Box mit gesammelten Date-Ideen.

Wer Gutscheine als Valentinstag-Geschenk einlösen will, muss natürlich immer etwas Geld in die Hand nehmen. Dafür profitiert ihr gleich doppelt von einem Paar-Gutschein, denn indirekt beschenkt ihr euch damit auch selbst. Oder würde euer Partner ohne euch in den Wellnesstempel gehen?

Da absolut nichts gegen eine gesunde Win-Win-Situation spricht, konzentrieren wir uns hier in erster Linie auf Valentinstag-Geschenkideen, die euch und euren Liebsten gleichermaßen erfreuen. An Ideen für zeitlose Liebesbotschaften soll es aber auch nicht mangeln.

Tipp: Ein passendes Geschenk für den Partner zu finden ist immer schwierig. Daher könnt ihr die folgenden Valentinstag-Geschenkideen auch als Inspiration für ein Jahrestaggeschenk, Geburtstagsgeschenk oder Weihnachtsgeschenk für den Freund sehen.

1. Valentinstag-Geschenk für ihn: Kurztrip mit Weltkarte

Es gibt kein besseres Valentinstag-Geschenk, als gemeinsam Zeit zu verbringen. Am besten irgendwo, wo ihr ungestört seid. Wie wäre es daher mit einem Tapetenwechsel? Schenkt eurem Partner doch einfach einen Städtetrip.

Schon klar, so ein Kurzurlaub für Zwei kann schnell das Valentinstag-Budget erschöpfen. Wir wollen auch gar nicht vorschlagen, dass ihr den kompletten Urlaub vorstrecken oder aus eigener Tasche bezahlen sollt: Als Valentinstag-Geschenk für ihn reicht es schon, alles für den gemeinsamen Kurzuraub zu planen.

Also den Urlaubsort heraussuchen, ein Hotel finden und mögliche Aktivitäten vor Ort überlegen, gemütliche Restaurants und Bars checken, Wanderrouten prüfen, all sowas.

Damit ihr und euer Partner nachher nicht ewig herumeiert und den Urlaub immer wieder verschiebt, solltet ihr direkt ein verbindliches Datum festlegen. Arbeitet eure bessere Hälfte im Schichtdienst? Dann werft vorher unbedingt einen Blick auf seinen Dienstplan.

Die ganze Recherchearbeit ist das Nervige vor jedem Urlaub. Organisiert ihr die Reise also schon vorab, erspart ihr eurer besseren Hälfte viel Stress. Das sollte fürs Erste Geschenk genug sein.

Wenn ihr noch eins drauflegen wollt, könnt ihr eurem Partner zum Valentinstag eine hübsche Weltkarte schenken. Ist euer Freund ein echter Weltenbummler, lohnt sich eine Rubbelkarte, bei der sich die bereisten Länder wie bei einem Glückslos freirubbeln lassen.

> Hier könnt ihr die Weltkarte zum Freirubbeln bei Amazon bestellen.

Das Ziel eurer gemeinsamen Reise könnt ihr hier mit einem Klebepunkt oder einer Stecknadel markieren. So präsentiert sich das Valentinstag-Geschenk für ihn originell und eure Vorfreude wächst mit jedem Blick aufs Poster.

Lesetipp: Kurzurlaub in Europa: Hier könnt ihr am meisten sparen

2. Valentinstag-Geschenk für ihn: Persönliche Sternenkarte

Passend zum Fest der Liebe darf das Valentinstag-Geschenk für ihn gerne etwas romantischer sein. Glaubt ihr oder euer Partner an die Macht der Sterne? Dann ist eine persönliche Sternenkarte genau das Richtige.

Bei Nachthimmel könnt ihr ein individuelles Poster mit der Sternenkonstellation zum Tag eures Kennenlernens gestalten und online bestellen. Damit hat euer Liebster immer vor Augen, wie die Sterne bei eurem ersten Date standen.

Der Preis für einen hochwertigen Kunstdruck der Sternenkarte liegt bei 49 Euro. Wer noch ein paar Euro drauflegen möchte, rahmt das Valentins-Geschenk für ihn noch dekorativ ein.

So stylish wie die Sternenbilder aussehen, eignen sie sich übrigens nicht nur als Valentins-Geschenkidee für Astrofans.

3. Valentins-Geschenk für ihn: Süßigkeiten mit Botschaft

Ihr sucht ein Valentinstag-Geschenk für ihn, das nicht so viel kostet, aber trotzdem ausgefallen ist? Bei Fiverr könnt ihr herzförmige Süßigkeiten mit persönlicher Botschaft in Auftrag geben.

Eine Box mit süß bedruckten Herzen kostet gerade mal 14,21 Euro. Ein fairer Preis für eine individuelle Liebesbotschaft – oder einen romantischen Heiratsantrag.

Im Video: Rezept für selbstgemachte Oreo-Pralinen

Video von Aischa Butt

4. Valentinstag-Geschenk für ihn: Iris-Fotografie

Ein persönliches Foto oder gar einen Foto-Kalender hat wahrscheinlich jeder schon mal seinem Partner geschenkt. Irgendwann reicht es aber auch mal mit den Foto-Andenken, vor allem wenn ihr euch täglich seht und euer Freund ziemlich genau wissen dürfte, wie ihr ausseht.

Einen spannenden Twist gebt ihr dem Foto-Geschenk dagegen, wenn ihr euch auf einen Teil von euch konzentriert. Beispielsweise das Auge. Genauer: die Iris. Denn so eine Regenbogenhaut ist nicht nur absolut individuell, sie sieht auch wunderschön aus.

Fotostudios, die die sogenannte Iris-Fotografie anbieten, gibt es mittlerweile in vielen großen Städten. Durch eine spezielle Aufnahmetechnik wird dabei die Iris in Groß abgebildet und dekorativ auf Papier gedruckt.

Nach rund 30 Minuten haltet ihr eure Iris-Fotografie in den Händen. Die Preise variieren je nach Studio und Druckgröße und können von 20 bis 150 Euro reichen.

Tipp: Je heller die Augen, umso besser. Dunkelbraune oder schwarze Augen lassen sich bei der Iris-Fotografie nur schwer bis gar nicht ausleuchten.

5. Valentinstag-Geschenk für ihn: Hochbeet mieten

Wenn euer Partner gerne gärtnert, ihr aber keinen Garten habt, könnt ihr zum Valentinstag mal über ein eigenes Hochbeet nachdenken. Oder gleich über einen ganzen Mini-Acker.

Vereine wie meine ernte machen es möglich und bieten einen fertig bepflanzten Gemüsegarten zum Mieten an. Eine besäte Fläche von 45 qm kostet hier einmalig 229 Euro. Dafür werdet ihr professionell betreut und habt das ganze Jahr über frisches Obst und Gemüse.

Ist euch der Preis doch etwas zu heftig für ein Valentinsgeschenk, könnte ein selbst angelegtes Hochbeet auf dem Balkon eine Option sein.

> Hier findet ihr ein kompkates Gewächshaus bei Amazon.

Weitere Valentinstag-Geschenk-Ideen für ihn

Wer bis Valentinstag keine Zeit hat, selbst einen Städtetrip zu planen, kann auch ganz faul auf das Angebot des örtlichen Reiseanbieters zurückkommen.

Spannende Action für Zwei findet ihr ebenfalls bei einschlägigen Online-Erlebnisanbietern. Dazu gehören etwa Mydays, Jollydays, Regiondo oder Jochen Schweizer. Die meisten Anbieter haben auch spezielle Valentinsangebote in petto.

Stöbert alternativ mal im Angebot eurer Volkshochschule. Hier gibt es oft interessante und vor allem bezahlbare Handwerkskurse, die euch enger aneinanderschweißen und euren Horizont erweitern. Auch ein Gutschein in einer Tanzschule könnte euer Leben als Paar aufpeppen.

Geht mal wieder in den Zoo oder ins Museem. Oder ihr sucht im Internet nach dem nächsten Autokino. Als Valentins-Geschenk für ihn macht ihr mit Konzerttickets für die Lieblingsband, fürs Theater, Ballett oder die Oper natürlich auch nichts falsch.

Lesestoff: Schluss mit 08/15: 11 abgefahrene Ideen für das (etwas andere) erste Date