Home / Liebe & Psychologie / Beziehung / Speedo oder Schlabbershorts: Was seine Badehose über ihn verrät!

© Pinterest / undiefangallery.tumblr / demesrevesamarealite.wordpress / thefashionisto / malebodydispl
Liebe & Psychologie

Speedo oder Schlabbershorts: Was seine Badehose über ihn verrät!

von Fiona Rohde Veröffentlicht am 4. Juli 2016

Es ist ein Faszinosum: Da hat eine Badehose so wenig Stoff und kann trotzdem so viel über ihren Besitzer verraten. Was genau dich bei welchem Typ Badehose bei einem Mann erwartet, erfährst du hier.

Sag mir, was du trägst, und ich sage dir, wer du bist: Wenn man Männer auf der Straße trifft, macht man sich anhand ihres Outfits innerhalb von Sekunden ein Bild davon, wie dieser Mann ticken könnte. Natürlich sind das oftmals Vorurteile, denn nicht jeder Mann mit Anzug und Krawatte trägt das auch privat am Abend. Dennoch hat man einen ersten Eindruck.

Am Strand oder im Schwimmbad wird es schon schwieriger. Hier reduziert sich das Outfit bei Männern auf eine simple Badehose. Da kann man sein Gegenüber nicht so schnell einschätzen. Oder etwa doch?

Wir sagen: Ja, kann man sehr wohl! Denn so eine Badehose verrät meist weit mehr über ihren Träger, als man denkt. Hier eine kleine 'Typologie' der Badehosen-Träger:

Typ 'Wilde Muster'

Eins vorweg: Das wilde Muster ist nicht selten ein reines Ablenkungsmanöver. Denn was so auffällig und quietschbunt daherkommt, ist nicht immer das, wonach es aussieht. Denkt man zunächst dieser Typ Mann will auffallen, ist meist genau das Gegenteil der Fall. Denn die bunten Badehosen-Modelle sind meist vor allem eins: lang. Da kann man sich herrlich drin verstecken. Die Aufmerksamkeit, die man vielleicht durch ein wildes Muster erregen mag, wird durch die unsexy Stoffmenge direkt wieder zunichte gemacht.

Gerne tummelt sich dieser Typ in der Nähe des Wassers oder an der Strandbar mit einem Drink in der Hand. Ins Wasser oder in die knallende Sonne geht er hingegen nicht so gerne. Braun werden und viel Haut zeigen? Das braucht er nicht. Wäre er Sonnenfanatiker, würde er eher das nächste Modell tragen.

Typ 'Zeig-was-du-hast'

Wer einen besonders knappen Schnitt trägt, der ist entweder ein Pragmatiker, der weiß, dass man in diesen Modellen besser schwimmen kann und sie schneller trocknen als eine Badehose Marke XXL. Oder er fühlt sich einfach wohl in seinem Körper und zeigt, was er hat! Stichwort: Schaut her, ich habe nichts zu verbergen. Meist geht dieser Typ regelmäßig ins Fitnessstudio, um an seinem Body zu arbeiten. Das macht optisch schon was her. Wer diesen Typus datet, wird sicher auch jede Menge Spaß im Bett haben. Aber Achtung: So ein bisschen eitler Macho steckt schon in ihm!

Wer noch weniger Stoff trägt und einen Stringtanga zum Schwimmen bevorzugt, der ist hingegen gar nicht so extrovertiert, wie man meinen könnte. Klar zeigt er viel. Aber eben nicht alles. Dieser Typ ist sozusagen auf halber Strecke zum FKK hängengeblieben, weil er sich eben doch nicht traut, alles zu zeigen.

Typ 'Karo'

Diese Hose ist weit verbreitet: Typ Schlabberhose mit dem unausweichlichen Karomuster. Keine Ahnung, warum die Badehosen-Industrie dieses Modell nie aus dem Sortiment nimmt. Denn schön ist wahrlich anders. Dennoch: Wer so eine Karohose trägt, macht sich nicht auf die Suche nach einer individuellen Super-Badehose, sondern nimmt das erstbeste Modell beim Einkauf. Und zack: Es ist eine Karohose.

Dieses Modell trägt der Typ Karomuster auch gerne beim Sport am Strand, denn einfach nur rumliegen kann er nicht. Dann langweilt er sich. Er ist uneitel, unkompliziert und genügsam. Manchmal aber auch ein ganz kleines bisschen spießig und unselbstständig. Nicht selten hat ihm seine Mama die Karohose ausgesucht.

Typ 'Graue Maus'

Bloß nicht auffallen, bloß in der Masse untergehen. Deshalb wählt dieser Typ stets die Mitte: Seine Badehose ist weder zu knapp, noch zu weit. Weder zu kurz, noch zu lang. Der große Auftritt und Extreme sind ihm fremd. Lieber geht er auf Nummer sicher. Das mag langweilig klingen, aber man erlebt auch keine bösen Überraschungen. Er mag keinen Mode-Schnickschnack, sondern liebt klare Linien und Meinungen.

Wenn er sich einmal entschieden hat, dann bleibt er dabei. Ist jetzt kein wildes Leben, was einen mit diesem Typ Mann erwartet, aber er ist solide und verlässlich. Das kann auch viel wert sein.

Typ 'Retro-Alarm'

Wenn ein Mann dieses Modell am Strand trägt, dann Obacht: Hipsteralarm! Besonders, wenn das Retromodell aussieht, als sei alles TOTAL zufällig und quasi vom Opa geerbt worden. Letztlich ist sein Outfit alles, nur nicht zufällig. Männer, die am Strand so aussehen, wissen genau, was sie tun. Die Badehose: ein sorgsam ausgewähltes Trend-Utensil.

Noch etwas zeichnet diesen Typ aus: Seine Hose sitzt trotz ihres Schnitts knapp genug, um seinen gut gebauten Körper zu zeigen. Sein Lieblingsplatz im Schwimmbad: Das Handtuch auf der Liegewiese, um ganz lässig mit einem Bier in der Hand die Damenwelt zu begutachten und anzuflirten. Denn Sport, Spaß und Flirt - das ist sein Lebenselexier.

Typ 'Sweet'

Dieser Typ ist ganz speziell: Er trägt das Modell, das bei uns Frauen so gut ankommt. Das, was uns dieses verträumte Grinsen ins Gesicht zaubert, weil die Badehose an ihm irgendwie so gut aussieht - oder dürfen wir es sagen: süß? Zumal sie einen Knackpo zaubert, gerade weil sie so leicht, lässig um seinen Hintern fällt. Alles richtig gemacht beim Badehosenkauf. Genau diese Hose finden die meisten Frauen absolut sweet.

Das Problem bei diesem Typ Badehosenträger ist aber, dass er deshalb das Modell 'Sweet' trägt, das bei Frauen so gut ankommt, weil es ihm eine Frau geschenkt hat. Seine Freundin. Also nix mit flirten, denn unweit dieses Schnuckelchens liegt meist seine Liebste auf ihrem Strandtuch. Dennoch ist er ein Hingucker. Und: Gucken darf man ja, oder?

gofeminin goes Pinterest!

Folgt ihr uns schon auf Pinterest? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Denn unsere Pinterest-Follower erfahren als erstes alle News & Trends aus den Bereichen Fashion, Hochzeit, Food, Beauty und Living. Bei uns findet ihr wunderbare Inspiration für alle Lebenslagen. Klickt einfach auf das Bild, meldet euch schnell und kostenlos bei Pinterest an und werdet Follower von gofeminin. Wir freuen uns auf euch!

von Fiona Rohde