Home / Liebe & Psychologie / Beziehung / Wie kriege ich ihn? 5 Flirt-Tipps, damit dir dein Traummann nicht entgeht

© iStock
Liebe & Psychologie

Wie kriege ich ihn? 5 Flirt-Tipps, damit dir dein Traummann nicht entgeht

von Fiona Rohde Veröffentlicht am 29. Januar 2015

Willst du mit mir gehen? Ja – nein – vielleicht? Was früher mit einem kleinen Zettel und einem Kreuzchen geklärt wurde, gleicht heute eher einer komplizierten diplomatischen Angelegenheit. Wie erobert man bitte den Mann, den man haben will und sorgt dafür, dass der Traumkerl einem auf keinen Fall durch die Lappen geht?

Da steht er: der Traummann. Wie kriege ich ihn, den angepeilten Mann? Klar kann man jetzt direkt auf ihn losstürmen. Nicht, dass er gleich den Raum, die Bar, das Gebäude verlässt, ohne dass er auf uns aufmerksam geworden ist. Was also zu tun ist?

Projekt: "Wie kriege ich ihn?" Hier sind fünf simple, aber effektive Tipps, mit denen es klappen sollte.

Tipp 1: Bitte kein Kriegsgebrüll

Manchen Männern macht es immer noch Angst, wenn eine Frau sehr initiativ beim Kennenlernen ist. Schade, aber ist leider so. Deshalb geh auf Nummer sicher: Wecke seine Aufmerksamkeit - klar, sonst ist er weg - aber auf subtile Art und Weise. Manche Frauen neigen dazu, in diesem Moment zu laut, wild und extrovertiert zu sein. Mit ihren Freundinnen auf einmal laut (und künstlich) zu lachen, nur damit er mal rüberschaut. Aber bist du dieses laute, kichernde Wesen überhaupt? Besser: Rücke in sein Blickfeld, aber verkneife dir lautes Kriegsgebrüll oder affektiertes Gehabe. Versuche vielmehr du selbst zu bleiben und sei auf jeden Fall natürlich. Ein herzliches Lachen oder Lächeln in seine Richtung wirkt wahre Wunder.

Tipp 2: Blickkontakt

Das wichtigste Hilfsmittel beim Flirten sind ganz klar die Augen. Suche den Blickkontakt mit dem Supermann deiner Wahl. Sende ihm dabei einen etwas längeren Blick zu. Wenn er Interesse hat, wird er deinen Blick erwidern und - zack - hast du ihn schon mal (ein wenig) an der Angel. Und so ein Blick ist noch wirkungsvoller, wenn du ihm ein Lächeln folgen lässt.

Tipp 3: Signalfarbe Rot statt Trauerkloß

Farben haben eine ganz bestimmte Wirkung. Die sollte man kennen und nutzen. Schwarz wirkt zum Beispiel immer ein wenig geheimnisvoll, Weiß recht brav und unschuldig. Kalte Farben und kunterbunte Farbmixe können eher abschreckend wirken. Aber eine Farbe kriegt sie alle: Rot. Diese Farbe wirkt ein wenig verrucht, anziehend und attraktiv. Wem das too much ist, der trägt einfach einen roten Lippenstift. Rote Lippen sind das perfekte Kampfmittel beim Flirt. Sie wirken auf Männer extrem anziehend. Aber: Weniger ist hier mehr. Keine Kriegsbemalung, bitte.

Tipp 4: Lass ihn sich gut fühlen

Einem Mann geht es nicht anders als uns Frauen: Er ist anfangs unsicher und weiß nicht, was du über ihn denkst. Gib ihm ein gutes Gefühl und er wird auftauen. Zum Beispiel, indem man ihm wirklich zuhört, Fragen stellt, Interesse bekundet. Aber auch, indem man sich ihm körperlich zuwendet, zum Beispiel, indem man sich ihm offen zudreht, ihm direkt in die Augen schaut und etwas näher an ihn heranrückt. So merkt er ganz deutlich: Diese Frau findet mich interessant und anziehend.

Tipp 5: Sei mehr als Smalltalk

Smalltalk ist sicherlich immer ein guter erster Einstieg. Wenn der absolute Traummann plötzlich neben einem steht, ist einem ja auch ziemlich egal, was er sagt - vorausgesetzt, er sagt keinen peinlichen Spruch wie "Ich hab meine Telefonnummer verloren. Gibst du mir deine?" Jedes andere Thema, sei es Wetter oder "Bist du öfter hier?" ist absolut ok. Es geht ja nur darum, ins Gespräch zu kommen. Doch mit der Zeit solltest du auch versuchen, tiefer zu gehen. Wenn er eher oberflächlich von seinem Job erzählt, versuche mehr darüber rauszufinden: "Was wolltest du als Kind werden?" - und schon hat man ihn da, wo man ihn haben will. Er wird merken, dass du echtes Interesse an ihm hast, und er muss zwangsläufig von der Smalltalk-Ebene auf die Gefühlsebene wechseln. Perfekt!

Noch Fragen, wie es klappt mit dem Flirten? Hier noch mehr Infos von der Expertin für euch:

Video1: So flirtest du richtig

Ob er Interesse an dir hat oder nicht? Finde es heraus:

Video 2: Wie du Flirtsignale richtig deutest

von Fiona Rohde

Das könnte dir auch gefallen