Home / Liebe & Psychologie / Beziehung / 5 Dinge, die du lernst, wenn du mit dem Richtigen zusammen bist

© iStock
Liebe & Psychologie

5 Dinge, die du lernst, wenn du mit dem Richtigen zusammen bist

von Inga Back Veröffentlicht am 13. November 2016
704 mal geteilt

Yep, es kann so schön einfach sein.

Manche Beziehungen sind wie ein Tornado und reißen uns den Boden unter den Füßen weg. Alles ist aufregend und man sieht die Welt plötzlich mit anderen Augen - blöderweise wird man irgendwann auch wieder zu Boden geschleudert und erkennt, dass die Beziehung nur Verwüstung hinterlassen hat. Das sind allerdings nicht die Beziehungen, von denen wir hier sprechen.

Wir sprechen von den Männern, von denen ihr nie gedacht hättet, dass ihr mal zusammenkommen würdet. Die erst unscheinbar waren, aber nach und nach euer Vertrauen gewonnen haben. Den Männern, bei denen ihr euch sicher sein könnt, dass sie immer für euch da sein werden und die euch mit Respekt und Bewunderung in den Augen ansehen. Das sind die Beziehungen, die das Potenzial haben, ein Leben lang zu halten.

Glücklicherweise gibt es ein paar Anzeichen, an denen ihr erkennt, ob ihr so einen Glücksgriff gemacht habt und einige davon bemerkt ihr nur bei euch selbst.

Du bist toll, so wie du bist

Wenn man endlich einen Partner gefunden hat, bei dem man sich so wohlfühlt, dass man das Gefühl hat, man selbst sein zu können und sich nicht verstellen zu müssen, dann passiert etwas Wunderbares: Man merkt, dass man mehr als gut genug ist, genauso wie man ist. Der Partner liebt einen mit allen Ecken und Kanten - teilweise sogar wegen unserer liebenswerten Macken - sodass man endlich versteht, dass man bereits toll ist. Und plötzlich lieben wir selber uns auch ein Stückchen mehr.

Der richtige Partner ermutigt uns dazu, so zu sein wie wir sind, weil er uns genau dafür liebt. Der falsche Partner hingegen macht das genaue Gegenteil - will uns vielleicht sogar ändern.

Beziehungen sind doch was gutes

Wenn man beziehungstechnisch seit Jahren einen Fehlgriff nach dem anderen gemacht hat, ist es leicht zu denken, das Ganze würde keinen Sinn ergeben. Viele Frauen schwören Beziehungen sogar komplett ab und denken es wäre einfach nichts für sie. Aber wenn man den Kreislauf von einer miesen Beziehung nach der anderen unterbricht und jemanden findet, der einen gut behandelt, merkt man wieder wie einfach Beziehungen sein können. Die Beziehung mit dem richtigen Mann macht Spaß und bereichert das Leben - es muss nicht immer ein Kampf sein.

Du sagst klar, was du brauchst

Wenn man eine ernsthafte Beziehung mit dem richtigen Partner führt, der einen schätzt und respektiert, fällt es einem plötzlich leicht seine Bedürfnisse anzusprechen. Man ist nämlich nicht mehr ständig damit beschäftigt, das Ganze irgendwie am laufen zu halten und hat Zeit sich dem Partner voll und ganz zu öffnen - und auch keine Angst mehr, dass er einen dafür zurückweist.

Geben und Nehmen macht glücklich

In der richtigen Beziehung wartet man weder darauf, dass der Partner einem endlich Aufmerksamkeit schenkt, noch gibt man alles von sich ohne irgendetwas zurückzubekommen. Es herrscht ein gesundes Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen mit dem beide Seiten glücklich sind. Man bringt dem Partner beim Einkaufen seinen Lieblingssnack mit oder überrascht ihn nach der Arbeit mit einem selbst gekochten Essen - man hilft sich einfach gegenseitig und freut sich, wenn der Partner glücklich ist.

Du kannst dich entspannen

In der richtigen Beziehung lernt man, dass Liebe keine Achterbahnfahrt sein muss. Mit dem richtigen Partner ist die Beziehung ruhig und stetig schön - ohne große Dramen und Aufregungen. So kann man sich endlich fallen lassen und muss nicht ständig alles, was er tut und sagt, analysieren, um sich zu vergewissern, dass er das auch wirklich so meint.

Auch auf gofeminin: Humorvoll & weise: Die schönsten Zitate für das Leben

Zitate fürs Leben © iStock
von Inga Back 704 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen