Home / Living / Videos / Geling-Garantie: Das beste Biskuit-Rezept

Geling-Garantie: Das beste Biskuit-Rezept

von Aischa Butt Veröffentlicht am 30. Dezember 2018

Eine Biskuitrolle ist ein fluffiges und leichtes Dessert, dem du in der Weihnachtszeit mit einer passenden Füllung, wie z.B. Maronencreme, den richtigen Geschmack verpassen kannst.

Wir zeigen dir ein einfaches Grundrezept für Biskuitteig:

Zutaten
4 Eigelb
140 g Zucker
100 g Mehl
1/2 Packung Backpulver
4 Eiweiß

Zubereitung
1. 4 Eier trennen. Das Eigelb mit Zucker, Mehl und Backpulver verrühren. Das Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf glatt streichen. Bei 180 °C 10-15 Minuten backen. Den Teig anschließend aus dem Ofen holen, ein sauberes Geschirrtuch darauf legen, einmal zu einer Rolle einrollen und wieder ausrollen. Das Geschirrtuch entfernen, den Teig umdrehen und das Backpapier vom Teig lösen. Fertig ist der Biskuitteig.
2. Jetzt geht es darum, dem Biskuitteig eine Füllung für die spätere Rolle zu verpassen. In unserem Rezept verwenden wir passend zu Weihnachten eine Maronencreme, doch du kannst natürlich auch etwas anderes verwenden. Die Grundlage für die meisten Füllungen ist steif geschlagene Sahne, die du nach Belieben z.B. mit pürierten Erdbeeren, Mandarinen oder Frischkäse kombinieren kannst. Die fertige Füllung kommt in einen Spritzbeutel und wird auf dem gesamten Biskuitteig verteilt. 
3. Jetzt kannst du den Teig zu einer Biskuitrolle einrollen und nach Belieben mit weiterer Creme bestreichen und garnieren. 

Mürbeteig selber machen: Mit diesem Rezept gelingen die perfekten Plätzchen