le %s / Living / Videos

Kleine Erdbeer-Rhabarber-Kuchen für jede Gelegenheit!

Ist es nicht toll, dass Erdbeeren und Rhabarber gleichzeitig Saison haben? Wir lieben diese Kombination. Daher haben wir hier ein wunderbar köstliches Kuchenrezept für euch! Erdbeeren und Rhabarber werden miteinander vereint - mhh... was will man mehr? Für das schnelle und einfache Rezept für kleine Erdbeer-Rhabarber-Tartes benötigt ihr für vier Personen folgende Zutaten:

250 g Erdbeeren 
4 Tarte-Förmchen

Für den Teig:
150 g Mehl
45 g Butter
40 g Zucker
1 Ei

Für die Rhabarber-Schicht: 
200 ml Rhabarber-Kompott
3 Eier
75 g Zucker
1 EL Maisstärke

Zubereitung Teig:
Alle Teigzutaten gut miteinander vermengen und eine Stunde kalt stellen. 
Danach ausrollen und den Förmchenboden als Schablone verwenden. Zuerst Backpapier einlegen und dann den Teig in das Förmchen geben. Für 10 bis 15 Minuten bei 200 Grad im Ofen backen. Danach für 30 Minuten abkühlen lassen.

Zubereitung Rhabarber-Schicht:
Den Rhabarber in einem Topf erwärmen und den Zucker hinzufügen, bis dieser geschmolzen ist. Wasserbad aufsetzen. In der Schüssel Maisstärke und Eier aufschlagen. Das Rhabarberkompott hinzufügen und über dem Wasserbad weiter rühren, bis die Masse eindickt. 

Tarte: 
Die Rhabarbermischung auf den Teigboden geben. Die geputzen und geschnittenen Erdbeeren darauf verteilen. Wer möchte, kann noch Puderzucker darübergeben. 
Bis zum Verzehr kalt stellen.

Guten Appetit!