Home / Living / Videos / Schoko-Pistazien-Kuchen: Das perfekte Feiertagsrezept

Schoko-Pistazien-Kuchen: Das perfekte Feiertagsrezept

von Aischa Butt Veröffentlicht am 21. Dezember 2018

Es geht doch nichts über einen leckeren Schokoladenkuchen. Wer seine Gäste aber mit einem Schokoladenkuchen der ganz besondere Art überraschen möchte, der sollte sich diese leckere Schokolade-Pistazien-Variante mal etwas genauer anschauen.

Zutaten
Für den Schokoladenkuchen:
80 g Mehl 
65 g Mandelpulver 
130 g Zucker 
3 Eier
100 g Butter
200 g Schokolade 
1/2 Beutel Backpulver 

Für den Pistazienkuchen:
200 g Mehl 
150 g Zucker
1 Beutel Backpulver 
3 Eier
1 Naturjoghurt
100 ml Öl 
2 EL Pistazienpaste

Zubereitung
Als erstes den Schokoladenkuchen vorbereiten. Dafür Zucker, Mehl und Mandelpulver in eine Schüssel geben und vermischen. Die Eier dazu geben und sorgsam verrühren. Schokolade und Butter schmelzen und mit der restlichen Masse zu einem ebenmäßigen Teig verarbeiten. Zuletzt noch das Backpulver unterrühren. Die Mischung in eine ausgekleidete Kuchenform geben und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C 40 bis 45 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Pistazienkuchen zubereiten. Dazu alle Zutaten in einer Schüssel vermengen, bis eine glatte Paste entsteht. Die Masse in eine Kuchenform geben und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C 40 bis 45 Minuten backen.

Die beiden Kuchen auskühlen lassen. Kurz vor dem Servieren beide Kuchen in gleich dicke Scheiben schneiden. Mit einer Ausstechform beliebig Teile aus den Kuchenscheiben ausstechen und untereinander tauschen. 

Wer keine Pistazienmasse findet, kann stattdessen 4 Teelöffel Pistazienaroma und ein paar Tropfen grüne Lebensmittelfarbe verwenden.

Guten Appetit!

Auch auf gofeminin.de:
Schoko-Bombe: Dieser Mousse au Chocolat-Kuchen zergeht auf der Zunge!