Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Schon wieder Stoppel-Alarm? 17 Gedanken, die JEDE Frau hat - vor, während und nach dem Beine-Rasieren!

© Thinkstock
Fashion & Beauty

Schon wieder Stoppel-Alarm? 17 Gedanken, die JEDE Frau hat - vor, während und nach dem Beine-Rasieren!

von Heike Schmidt Veröffentlicht am 5. August 2014

Sommer, Sonne und stoppelige Beine - das passt nicht so wirklich gut zusammen. Also zücken wir spätestens jeden dritten Tag den Rasier und fühlen uns wie Sisyphos. Hört das denn nie auf? Und während wir schon wieder wertvolle Lebenszeit für das Entfernen von Körperhaar aufwenden, geht uns so einiges durch den Kopf ...

1. Was, schon wieder alles stoppelig?

Boah, ich hab doch erst vorgestern ... Okay, ist wohl wieder Zeit für meinen Deluxe Divine Venus Goddess Summer Edition 2.0 Rasierer!

2. Hmmm, welches Rasiergel nehm ich diesmal? (schnupper)

'Sweet Mango'? 'Buttermelk fresh'? Oder 'Satin Sensitive'? Hmmm, mir ist irgendwie nach 'Tropical Island', ist ja ziemlich heiß heute.

3. Ups, dachte, der Rasierer wäre so gut wie neu ...

Hm, hier stecken noch ein paar Härchen drin. Und da ist ein bisschen eingetrockneter Schaum vom letzten Mal dran ... Ach, egal! Ich bin ja hart im Nehmen und meine Haut auch!

4. So, rein in die Dusche

Erstmal Wasser an. Äh, wie jetzt? ... Wo stell ich mein Bein so ab, dass ich überall dran komme? Ah, dieses Monster von Duschvorhang macht mich wahnsinnig!

5. Schön einschäumen ...

Och nee ... Warum ist denn bitte JETZT das Rasiergel alle? Die Flasche fühlte sich noch halb voll an und ich hab erst das halbe Bein eingeschäumt! Egal, Shampoo tut's auch. Oder lieber Spülung? Egal, Hauptsache, es flutscht. Ich muss in einer halben Stunde los!

6. OK, los geht's ...

Gaaaanz vorsichtig ... und immer schön langsam von unten nach oben ... Puh, so dauert das ja EWIG! Ich mach mal ein bisschen schneller ...

7 . Aaargh!!!

Was ist das auf einmal für ein stechender Schmerz in meiner Kniekehle?? Mal gucken ... Oh Gott, da ist ja Blut. ICH BLUUUTE!!!! Wie kann bitte ein so winziges Stück Haut so bluten?

8. Bis zum bitteren Ende ...

Grrr, Zähne zusammenbeißen und schnell fertig rasieren, ich muss los. Schnell, aber vorsichtig, sonst schneide ich mich gleich nochmal. Kann bitte mal jemand einen Rasierer erfinden, mit dem man sich NICHT die Beine verstümmelt??? Roboter fliegen zum Mars, aber ich muss mir mit sowas die Beine rasieren!

9. Feinschliff

Ok, Kniekehle Nummer zwei ist geschafft - jetzt noch die Knöchel und die Knie - das Kniffligste zum Schluss ...

10. Es ist vollbracht

Endlich fertig - Yippieh! Keine Fleischwunden an diesem Bein, puh ...

11. Wasser marsch!

So, noch schnell den ganzen Schmodder abbrausen ... Autsch, das brennt ja immer noch wie verrückt! Ok, ich glaub', ich muss echt mal wieder neue Klingen kaufen.

12. Legs on Fire

Vooorsichtig abtrocknen ... Irgendwie mag meine Haut dieses Handtuch gerade gar nicht ... Autsch. Hm, wird bestimmt gleich besser. Ich mach mal ein bisschen Bodylotion drauf... Argh. Nennt man DAS 'Rasierbrand'?

13. Cooling down

Ahhh, schön wenn der Schmerz nachlässt. Jetzt blutet's zum Glück auch nicht mehr. Pflaster drauf? Och, nö. Keine Zeit.

14. Das fühlt sich gut an!

Hat sich wohl doch gelohnt, das Ganze: Meine Beine sind glatt. Nein, superglatt. Nein: superseidig mega glatt! YES!

15. Anziehen

Ahh, Hose anziehen fühlt sich auf einmal ganz anders an. Das ist ja cool ...

16. Los geht's!

Hey Welt, hier bin ich! Ich fühl mich göttlich, denn meine Beine sind superglatt - und supersexy! Naja, zumindest heute ... und morgen noch. Dann geht der ganze Stress von vorn los ...

17. Am nächsten Tag ...

Argh, warum juckt mein Schienbein jetzt plötzlich so? Oh, ich muss noch Klingen kaufen. Ach, einmal geht noch mit den alten ...

Ihr wollt mehr von uns lesen? Folgt uns auf Facebook!

von Heike Schmidt