Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / #eyebrowsonfleek: Das ultimative Handbuch für perfekt geformte Augenbrauen

© Pinterest / bloglovin.com / theline.com
Fashion & Beauty

#eyebrowsonfleek: Das ultimative Handbuch für perfekt geformte Augenbrauen

von Ga-Young Park Veröffentlicht am 12. Januar 2016
668 mal geteilt

Schon mal den Hashtag "#eyebrowsonfleek" gesehen oder gehört? Er beschreibt perfekt definierte Augenbrauen und erobert momentan die sozialen Netzwerke.

Nicht die Lippen, nicht die Augen und auch nicht der Teint: Heute dreht sich alles um die Augenbrauen! Perfekt definiert, natürlich oder voller - Augenbrauen sind absolut im Trend. Wir zeigen euch die schönsten Augenbrauenformen, die momentan die sozialen Netzwerke wie Instagram und Pinterest erobern und verraten euch, worauf ihr achten müsst.

Gerade Augenbrauen

Die "Straight Across"-Augenbrauen erobern gerade Instagram und Co. In Korea schon längst Trend, zeigen sich immer mehr Beauty-Blogger mit diesen balkenartigen Brauen. Das Besondere: die gerade Form der Braue. Bei diesem Look solltet ihr darauf achten, dass die Haare dichter sind, damit der natürliche Look zur Geltung kommt. Wer nicht mit vollen Brauen gesegnet ist, kann natürlich zu kleinen Tricks greifen. Mit Brauen-Gel z.B. könnt ihr den Haaren mehr Fülle geben.

Das Augenbrauen-Handbuch: gerade Augenbrauen © Instagram / ireneisgood

So könnt ihr euch gerade Augenbrauen schminken


Schritt 1: Alle Haare glatt streichen.
Schritt 2: Concealer am höchsten Punkt der Braue ansetzen und abdecken.
Schritt 3: Mit einem Brauenstift oder -gel die Augenbrauen gerade nachzeichnen.
Schritt 4: Anschließend die Farbe verblenden, damit ein natürlicher Übergang entsteht.

Runde Augenbrauen

Runde Augenbrauen kommen unseren natürlichen Ausgangshaaren am nächsten. Wenn ihr von Natur aus eine eher runde als eckige Braue habt, solltet ihr diese Form auch beibehalten. Ansonsten gilt: Wer ein eckiges Gesicht hat, kann mit runden Formen den harten Gesichtszügen entgegenwirken. Bei diesem Look ist es wichtig Ecken zu vermeiden und einen natürlichen Bogen zu bekommen.

Wer mit Make-up ein wenig nachhelfen will, kann Brauengel oder -puder auf das Braueninnere geben. Nach außen hin könnt ihr die Farbe ein wenig 'auslaufen' lassen, damit ein Verlauf entsteht.

Das Augenbrauen-Handbuch: runde Augenbrauen © Pinterest / makeupforlife.net

Gewölbte Augenbrauen

Diese Form findet man wohl am häufigsten: die gewölbte Augenbraue. Sie macht am höchsten Punkt des Brauenverlaufs einen Knick und läuft dann weich herunter. Sie verleiht dem Gesicht eine markante Note und ist daher für runde Gesichtsformen besonders geeignet. Auch wer seinem schon kantigen Gesicht eine weitere hervorstechende Nuance verleihen möchte, kann die gewölbten Augenbrauen ausprobieren. Damit die Brauen nicht zu sehr hervorstechen, solltet ihr die Haare nach außen hin weicher fallen lassen. Zusätzlich empfehlen wir euch den höchsten Punkt nicht zu hoch anzusetzen, damit die Braue noch einen natürlichen Look hat.

Das Augenbrauen-Handbuch: gewölbte Augenbrauen © Pinterest / pepis.tumblr.com

Kantige Augenbrauen

Verglichen mit den gewölbten Augenbrauen haben die kantigen Augenbrauen einen ausgeprägteren Knick. Diese Form lässt das Gesicht prägnanter erscheinen. Aber Vorsicht: Bei kantigen und harten Gesichtszügen sollte diese Brauenform vermieden werden, ansonsten wirken die Gesichtszüge zu hart.

Das Augenbrauen-Handbuch: kantige Augenbrauen © Pinterest / popsugar.com
von Ga-Young Park 668 mal geteilt