Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Augencreme-Test 2018: Diese Produkte machen Schluss mit müden Augen

© iStock
Fashion & Beauty

Augencreme-Test 2018: Diese Produkte machen Schluss mit müden Augen

Ga-Young Park
von Ga-Young Park Veröffentlicht am 13. Oktober 2018
87 mal geteilt
A-
A+

Müde, geschwollen, mit Trockenheitsfältchen - die Augenpartie verdient besondere Aufmerksamkeit. Wir haben für euch 6 Augencremes getestet. Welche Augencreme ist die beste?

Augencreme Test 2018: günstiges Preissegment

Nivea Cellular Perfect Skin Korrigierende Augenpflege​, 12,99 € - getestet von Diane

"Egal wie viel ich geschlafen habe: Leichte Augenringe habe ich immer. Und nach einer Nacht mit wenig Schlaf neige ich auch zu leicht geschwollenen Augen, die aber zum Glück schnell wieder von allein verschwinden. Die Augenringe habe ich bislang mit mehr oder weniger Erfolg mit einer getönten Tagescreme abgedeckt - manchmal reicht die aber nicht ganz aus. Deswegen habe ich die Cellular Perfect Skin von Nivea getestet, die dunkle Augenringe korrigieren soll.

Was mich direkt positiv überrascht: Die Creme riecht neutral und die Packung ist wunderbar klein. Sie passt in jede Tasche und findet garantiert auch einen Platz im Kosmetiktäschchen, wenn man mal nur mit Handgepäck fliegt. Die Creme ist leicht getönt, lässt sich sehr gut dank Applikationstube auftragen und zieht schnell ein. Die Augenringe sind danach verschwunden und ich hatte auch den Eindruck, dass kleine Augenfältchen ein bisschen gemildert wurden."

Hausmittel nach Omas Rezept - getestet von Ga-Young


"Nach einer durchfeierten Nacht sind meine Augen immer leicht angeschwollen und wirken dadurch müde. Für den Augencreme Test 2018 war ich auf der Suche nach einfachen DIY-Rezepten, um meinen müden Augen einen Frischekick zu geben. Ein Rezept noch von meiner Oma ist die gute alte Gurkenmaske. Einfach dünne Gurkenscheiben auf die geschlossenen Augen legen und für 20 Minuten entspannen. Auch empfehlenswert ist Koffein: Dieser Muntermacher enthält Gerbstoffe, die den Stoffwechsel der Lymphdrüsen ankurbeln und abschwellend wirken. Einfach abgekühlte Kaffepads oder Schwarztee-Beutel auf die geschlossenen Augen legen und 15 Minuten einwirken lassen. Doch Vorsicht: Wenn ihr sensible Haut habt, solltet ihr aufpassen, denn manche reagieren allergisch auf die Pads und Beutel.

Die Hausmittel-Tipps von der Oma sind eine gute und definitiv günstige ​Alternative zu den teureren Augencreme-Produkten, doch längerfristig gesehen bringen sie natürlich nicht viel."

Augencreme Test 2018: mittleres Preissegment

Annemarie Börlind Revitalisierende Augenpads, 24,90 € - getestet von Anna


"Besonders im Frühling, wenn die Allergie-Saison anfängt, sind meine Augen geschwollen und haben dunkle Ringe. Ich brauche auf jeden Fall ein Produkt, das sofort Hilfe leistet, weil ich morgens keine Zeit habe, um mich lange fertig zu machen. Die Pads von Annemarie Börlind sind tatsächlich eine schnelle SOS-Hilfe und beruhigen meine empfindliche Haut unter den Augen. Ich kann sie morgens direkt nach dem Waschen auftragen und mich dann für 15 Minuten anderen Dingen widmen, z. B. Kaffee trinken. Einfach abziehen und schon sehen meinen Augen frischer aus. Die Augenpads haben auch eine kühlende Wirkung - ideal für den Sommer."

Eau Thermale Avène PhysioLift Augen, 27,50 € - getestet von Fiona

"Ich habe die 30 bereits hinter mir gelassen, und klar gibt es ein paar Lachfältchen rund um die Augen. Vor allem, wenn man wenig geschlafen hat, sieht man morgens nicht wirklich taufrisch aus. Perfekt also, wenn man sich nach einem langen Abend/bzw. Nacht ein kleines Verwöhn-Programm leisten kann, das über Nacht Reparaturarbeiten leistet. So zumindest meine Hoffnung beim Testen.

​Ich habe bereits verschiedene Produkte für die Augenpartie probiert, aber noch nicht DIE EINE für mich gefunden. Die Augencreme von Avène ist in einem praktischen Pumpspender, sodass ich sie genau dosieren kann. Wie meist bei Avène riecht die Creme schön dezent. Keine Duftstoffe oder anderer Quatsch! Die Creme lässt sich leicht auftragen, zieht schnell ein und die Haut fühlt sich danach wunderbar samtig zart an. Richtig richtig weich!

​Fazit für mich: Da meine Haut altersbedingt durchaus immer etwas Feuchtigkeit und Pflege vertragen kann, fühlt sich das wirklich gut an. Ich kann nicht wirklich sagen, ob jetzt die Fältchen weniger sind oder nicht, aber man hat einfach das Gefühl, dass man etwas für sich tut. Daumen hoch."

Augencreme Test 2018: teures Preissegment

Kiehl's Super Multi-Corrective Eye-Opening Serum, 44 € - getestet von Catarina


"Mein Anspruch an eine gute Augencreme: Sie soll die Augen noch mehr zum Strahlen bringen und dunkle Schatten und Falten minimieren. Durch dunkle Schatten unter meinen Augen sehe ich oft müde und gestresst aus. Außerdem haben sich mit 33 auch die ersten Fältchen durchgesetzt, denen ich gerne entgegenwirken möchte. Ich gönne mir seit vielen Jahren regelmäßig eine Augencreme. Im Idealfall tupfe, creme und verwöhne ich morgens und abends die dünne Haut rund ums Auge herum.

Das Kiehls Super Multi-Corrective Eye-Opening Serum ist sehr angenehm kühlend, hat eine ganz leichte Textur und hinterlässt ein tolles Frischegefühl auf der Haut. Das Serum zieht sehr schnell in die Haut ein und hinterlässt ein sehr angenehmes Hautgefühl. Schminken im Anschluss ist kein Problem. Auch nach mehreren Stunden fühlt sich meine Augenpartie entspannt an. Ich habe das Gefühl, dass ich frischer und erholter aussehe. Außerdem hat sich mein Hautbild verfeinert. Ich bin sowohl vom Duft als auch der Handhabung des Pumpfläschchens total begeistert und könnte mir vorstellen, dass das Kiehl's Super Multi-Corrective Eye-Opening Serum zu meinem Must Have wird!"

Lancôme Advanced Génifique Yeux Anti-Ageing Augenpflege, 55 € - getestet von Nadine


"Ich habe hauptsächlich trockene Haut und erste kleine Fältchen um die Augen, daher möchte ich eine Creme, die viel Feuchtigkeit spendet. Ich habe schon verschiedene Augencremes getestet und bin kein Fan von fettigen Cremes. Doch die Augencreme von Lancôme hat eine sehr angenehme, leichte Konsistenz, lässt sich gut auftragen und fühlt sich frisch und kühlend auf der Haut an. Die Creme spendet Feuchtigkeit, ist aber ganz leicht und zieht schnell ein. Sie hinterlässt keinen Fettfilm auf der Haut. Auch nach einer Stunde fühlt sich die Haut gut gepflegt an und ich habe das Gefühl, dass die Haut um die Augen weniger trocken ist.

Ich habe an der Creme wirklich nichts auszusetzen. Sie kühlt, hilft gegen meine Trockenheitsfältchen und auch der Geruch ist dezent und angenehm."

von Ga-Young Park 87 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen