Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Bye bye 2015! Diese Beauty-Trends wollen wir im neuen Jahr nicht mehr sehen

© Pinterest / refinery29.com ; Instagram / m_bakes91
Fashion & Beauty

Bye bye 2015! Diese Beauty-Trends wollen wir im neuen Jahr nicht mehr sehen

von Ga-Young Park Veröffentlicht am 5. Januar 2016

Neues Jahr, neues Glück und neue Beauty-Regeln. 2015 war ein ereignisreiches Jahr mit skurrilenTrends. Von diesen 4 Trends wollen wir uns endlich verabschieden:

Dick, dicker, Kylie Jenner Lippen!

Wer hatte 2015 die größten Schlauchlippen? Ganz klar, Reality-TV-Star Kylie Jenner! Und wer nicht mit Botox-Lippen 'gesegnet' ist, muss zu anderen Mitteln greifen. Vor laufender Kamera riskierten tausende Jugendliche eine dicke Lippen und versuchten sich an der Kylie-Jenner-Lip Challenge. Das Ergebnis: Dicke, geschwollene Lippen, die meist blutig und blau endeten. Nein danke!

Bitte nie wieder Bubble-Nails

Im letzten Jahr gab es viele skurrile und absurde Beauty-Trends. Darunter: die Bubble-Nails. Im Prinzip besteht dieser Nailtrend aus einer sehr, sehr dicken Schicht Acryl. Aber mehr ist eben nicht immer besser.

Tschüss Man-Bun!

2015 bewiesen unsere Männer Liebe zu ihrer Mähne und präsentierten den Man-Bun. Wer keine Johnny-Depp-Mähne aufweisen konnte, der zauberte sich den Dutt mit einem Fake-Man-Bun. Den kann man ganz einfach in die Haare festklammern. Unsere Meinung? Bitte nicht!

Es hat sich ausgeglitzert!

Glitzer unter den Achseln oder im Haar: 2015 wurde gefunkelt und geglitzert. Auch wenn der Look garantiert ein Hingucker auf der Silvester-Party war, jetzt ist langsam Schluss!

von Ga-Young Park