Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Festes Duschgel im Test 2020: Hautpflege ganz ohne Plastik

Fashion & Beauty

Festes Duschgel im Test 2020: Hautpflege ganz ohne Plastik

von Nicola Pohl Erstellt am 11. April 2020
© Getty Images

Ihr sucht nach einem Duschgel ohne Plastikverpackung? In unserem festes Duschgel Test haben wir uns angeschaut, was die Zero-Waste-Alternative kann.

Immer mehr Menschen versuchen, im Alltag Plastikmüll zu vermeiden, um die Umwelt zu schonen. Und besonders im Badezimmer tummeln sich jede Menge Verpackungen, die jeden Monat im Müll landen.

Doch mittlerweile gibt es eine plastikfreie Alternative zu Duschgel: Festes Duschgel. Es erinnert auf den ersten Blick an ein Seifenstück und hat den Vorteil, dass es in Papier verpackt werden kann.

Ihr möchtet im Alltag Plastik reduzieren und habt euch schon immer gefragt, was es eigentlich mit diesem "festen Duschgel" auf sich hat? Wir haben uns angeschaut, was die Zero-Waste-Alternative taugt.

Für unseren festes Duschgel Test 2020 haben wir verschiedene Marken ausprobiert und uns ein Urteil gebildet.

Im Video: Geniale Make-up-Tricks mit Babypuder

Video von Esther Pistorius

Unterschied: Festes Duschgel oder Seife?

Seife zum Waschen zu benutzen, ist nichts Neues. Aber Achtung: Festes Duschgel ist tatsächlich nicht gleich Seife!

Der Unterschied besteht darin, dass Seife auf Basis von Fetten hergestellt wird, die mit einer Lauge gekocht wird. Festes Duschgel hingegen ist tatsächlich Duschgel, dem das Wasser entzogen wurde, um es in ein Stück zu pressen.

Die Vorteile von festem Duschgel:

  • angenehmeres Duschgefühl als bei normaler Naturseife
  • hautfreundlicher als Seife, daher auch für trockene und empfindliche Haut geeignet
  • meist rein natürliche Inhaltsstoffe
  • kann plastikfrei verpackt werden

Lesetipp: Zero Waste Badezimmer: Tipps, um plastikfrei zu leben

Festes Duschgel richtig anwenden

Das Tolle an festem Duschgel ist, dass sich die Anwendung im Grunde kaum von herkömmlichem Duschgel unterscheidet. Das Produkt kann entweder wie Seife zwischen den Händen aufgeschäumt und danach verteilt werden oder ihr streicht damit direkt über euren Körper und seift euch ein.

Genau wie normales Duschgel schäumt es dank seiner Inhaltsstoffe gut und verbreitet einen frischen Duft, der dem gewohnten Duscherlebnis um nichts nachsteht. Aber das alles ohne Verpackung aus Plastik!

Lesetipp: Deo selber machen: Die 4 besten Rezepte für wirksame DIY-Deos!

Festes Duschgel aufbewahren: So hält es länger!

Bleibt das Duschgel permanent feucht, wird es nicht lange halten. Deshalb ist es wichtig, euer festes Duschgel richtig aufzubewahren, um möglichst lange etwas davon zu haben.

Unser Tipp: Platziert euer festes Duschgel auf einer strukturierten Seifenschale, wo das Wasser gut abfließen und das Stück nach dem Duschen auch von unten gut trocknen kann. Die Seifenschale sollte bestenfalls nicht so in der Dusche stehen, dass bei jedem Duschvorgang das ganze Wasser darauf niederprasselt.

Extra-Tipp: Statt oder zusätzlich zu einer Seifenschale eignen sich sogenannte "Soap Saver". Diese Seifenschalen sind aus recyclebarem Bio-Plastik hergestellt. Sie haben den Vorteil, dass Seifenstücke optimal trocknen können, da das Wasser entweichen kann und genügend Luft an die Kosmetik kommt.

Hier könnt ihr den Soap Saver von Aira bei Amazon kaufen.*

Auch lesen: Duschgel selber machen: So geht's mit und ohne Seife!

Festes Duschgel Test 2020: Dusch-Bar von Greendoor

Dusch-Bar von Greendoor
Preis: 8,50 Euro pro 75 g Stück

Die Dusch-Bars von Greendoor versprechen natürliche Pflege und zwar plastikfrei und nachhaltig. Sie enthalten pflegende Inhaltsstoffe wie Bio-Sheabutter, Sesamöl, Kakaobutter, Kokosöl und Aloe Vera und verzichten auf Konservierungsstoffe, künstliche Farbstoffe, Mineralöle, Palmöl, Emulgatoren, Parabene, Sulfate und Silikone.

Zudem wird die Naturkosmetik ohne Tierversuche hergestellt und ätherische Öle sorgen für einen frischen Duft. Erhältlich sind die Dusch-Bars in den Düften "Ingwer Orange" und "Cocos" und sollen für 25 bis 30 Anwendungen ausreichen.

Hier könnt ihr die Dusch-Bars von Greendoor bei Amazon kaufen:

Anwendung:
Für unseren Festes Duschgel Test 2020 haben wir die Dusch-Bar "Ingwer Orange" und "Cocos" ausprobiert. Bereits beim Auspacken aus der Papierschachtel riechen die Seifenstücke angenehm. Beim Duschen schäumen sie wirklich gut, ganz wie man es von Duschgel gewohnt ist.

Die Düfte beider Duschgele sind recht dezent. Während "Ingwer Orange" leicht nach Orange und Zitrusfrüchten und insgesamt sehr frisch riecht, duftet "Cocos" angenehm nach Kokosnuss, aber ein wenig nach Seife. Streicht man die Dusch-Bars direkt über die Haut, fühlt es sich etwas rau und kratzig an, ein wenig wie bei einem Peeling.

Unser Fazit:
Nachdem wir die Dusch-Bars einige Zeit lang für unseren Festes Duschgel Test 2020 angewendet haben, sind wir insgesamt zufrieden. Nach dem Duschen wirkt die Haut gepflegt und keineswegs ausgetrocknet.

Insgesamt sind die Duschgele nicht nur sehr handlich und praktisch, sondern auch recht ergiebig und bröseln auch nach mehrmaliger Anwendung nicht auseinander. Allerdings halten sie nur für etwa einen Monat.

Im Grunde stehen die Dusch-Bars echtem Duschgel um nichts nach. Der Duft fällt insgesamt etwas schwächer aus und ist nach dem Duschen leider sofort von der Haut verschwunden. Mit 8,50 Euro pro Stück ist die Naturkosmetik nicht günstig, dafür verzichtet man jedoch auf Plastik und erhält ein Produkt mit super Inhaltsstoffen und guter Qualität.

Lesetipp: Gesichtsmasken selber machen: 10 Rezepte für jeden Hauttyp

Festes Duschgel Test 2020: Dusch-Bar von jolu

Dusch-Bar von jolu
Preis: 14,95 Euro pro 100 g Stück

Die Dusch-Bars von jolu sind Pflegeduschen, die in Pappe verpackt werden. Sie enthalten hochwertige Pflegestoffe wie Heilerde, Lavaerde und Arganöl. Dabei soll ein Produkt für ganze 50 bis 60 Anwendungen reichen.

Erhältlich sind sie in den Düften "Grapefruit Zitrone", "Rose Lavendel", "Hanf" und "Orange Lavendel". Dabei wird komplett auf Parfum verzichtet. Die Duschgele erhalten ihre Gerüche durch natürliche ätherische Öle.

Hier könnt ihr die besonders pflegende Duschbutter von jolu bei Amazon bestellen.*

Anwendung:
Wir haben die Dusch-Bars "Grapefruit Zitrone" und "Orange Lavendel" für unseren festes Duschgel Test 2020 längere Zeit angwendet. Bereits im trockenen Zustand verströmen die Duschgele einen recht starken Duft. Sobald sie mit Wasser in Berührung kommen, fangen sie an gut zu schäumen. Die Dusch-Bars fühlen sich beim Streichen über die Haut recht sanft an und verbreiten einen unglaublich guten Duft.

"Grapefruit Zitrone" macht ihrem Namen wirklich alle Ehre und riecht nach frischen Zitrusfrüchten und ist perfekt für den Sommer. Das "Orange Lavendel"-Duschgel riecht vor allem nach Lavendel und dabei deutlich natürlicher und stärker als manch normales Duschgel.

Unser Fazit:
Nach dem Duschen mit den Duschgelen von jolu fühlt sich die Haut gut an. Super weich und nicht strapaziert oder ausgetrocknet. Nachdem wir die Produkte für unseren festes Duschgel Test 2020 längere Zeit getestet haben, sind wir wirklich begeistert.

Beim Duschen ist der Duft angenehm intensiv, ohne künstlich zu riechen. Das einzige Minus: Auch hier bleibt der Duft leider nicht lange auf der Haut zurück, sobald man aus der Dusche steigt. Dafür ist das Duschgel sehr ergiebig und hält bei täglicher Anwendung und richtiger Aufbewahrung über einen Monat.

Alles in allem haben die Dusch-Bars von jolu eine super Qualität und sind vergleichbar mit normalem Duschgel. Mit 14,95 Euro pro Stück sind die Produkte leider keineswegs günstig. Dafür sind sie aber recht ergiebig sowie nachhaltig und plastikfrei.

Lest auch: Peeling selber machen: 5 einfache Rezepte mit WOW-Wirkung

Festes Duschgel Test 2020: Dusch-Fluff von Puremetics

Dusch-Fluff von Puremetics
Preis: 14,95 Euro pro 250 g Packung

Der Dusch-Fluff von Puremetics ist nicht nur in einer Pappdose verpackt, sondern verspricht auch ein himmlisches Duschgefühl durch fluffige Duschcreme mit Peeling-Effekt. Enthalten ist pflegendes Kokosöl und die Naturkosmetik ist ohne Tierversuche und Palmöl hergestellt und vegan.

Erhältlich ist die Duschcreme in den Duftrichtungen "Mandelmilch", "Clean Cotton", "Limette", "Vibrant Seasalt", "Feige Jasmin", "Blütenmeer" und "Sensibelchen".

Hier könnt ihr den "Limette"-Dusch-Fluff von Puremetics bei Amazon kaufen.*

Anwendung:
Wir waren super gespannt darauf, den Dusch-Fluff "Limette" von Puremetics für unseren festes Duschgel Test 2020 auszuprobieren. Bereits beim Öffnen des Pappbehälters strömt einem der frische Zitrusduft entgegen. Die Duschcreme erinnert an eine zähe Paste mit kleinen Peeling-Partikeln. Sie kann ganz einfach mit den Fingern oder einem Löffel aus der Packung entnommen und unter der Dusche aufgeschäumt werden.

Sobald der Dusch-Fluff mit Wasser und der Haut in Berührung kommt, beginnt er angenehm zu schäumen. Der frische Limettenduft ist dabei ein echtes Highlight. Die Konsistenz ist außerdem super cool! Richtig fluffig und die Duschcreme zergeht ganz zart auf der Haut. Beim Verteilen werden die Peelingkörer spürbar, sodass es sich aber eher wie ein Peeling als ein Duschgel anfühlt.

Wichtig: Da der Behälter aus Papier ist, kann er nicht in der feuchten Dusche aufbewahrt werden. Am besten entnimmt man also vorher per Löffel etwas Duschcreme und bewahrt den Karton an einem trockenen Platz auf oder ihr füllt das Ganze direkt in ein wasserdichtes Schraubglas um.

Unser Fazit:
Wir sind wirklich begeistert vom Dusch-Fluff. Der Duft ist toll, die Konsistenz sorgt für ein angenehmes Duschgefühl und das alles ohne Verpackung aus Plastik. Zudem fühlt sich die Haut nach dem Duschen weich und gepflegt an. Wie auch bei den anderen festen Duschgelen bleibt der Duft des Produkts nach dem Duschen aber nicht auf der Haut zurück.

Was uns nicht so gut gefällt: Die Anwendung ist ein wenig umständlicher, da der Pappkarton nicht in der Dusche aufbewahrt werden kann. Zudem ist der Dusch-Fluff mehr mit einem Peeling vergleichbar, als mit einem Duschgel. Wer auf den Peeling-Effekt verzichten will, ist daher mit dem Dusch-Fluff "Sensibelchen" gut beraten.

Mit 14,95 Euro ist der Duschschaum zudem nicht günstig, dafür jedoch sehr ergiebig, sodass er über einen Monat lang verwendet werden kann. Alles in allem ein richtig gutes Zero-Waste-Produkt, das wir auf jeden Fall weiterempfehlen können.

* Affliate Link