Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Glitzer, Glanz & Glamour? Die Gos und No-Gos beim festlichen Make-up

© iStock
Fashion & Beauty

Glitzer, Glanz & Glamour? Die Gos und No-Gos beim festlichen Make-up

von Ga-Young Park Veröffentlicht am 11. Dezember 2015
396 mal geteilt

Weihnachten und Silvester rücken immer näher und wir fragen uns: Welches Make-up legen wir für den großen Tag auf?

Besonders an den Feiertagen darf es ein wenig mehr sein. Doch wieviel ist erlaubt und ab wann sieht man aus wie die Weihnachtsdeko? Wir haben für euch eine Go und No-Go Liste zusammengestellt, damit ihr auch über die Festtage blendend ausseht.

1. Go: Glitter Make-up ist erwünscht - aber nur in Maßen!

Wenn nicht jetzt Glitter, wann dann? Gerade an den Feiertagen dürfen wir mit der Deko um die Wette strahlen und glitzern. Besonders schön: Glitter auf den Augen!


2. No-Go: Glitter UND knalliger Lippenstift sind zu viel des Guten

Glitter ist immer eine gute Idee, ist aber ein Einzelgänger und verträgt sich nicht mit knalligen Lippenfarben oder Rouge.


3. Go: Auch unsere Nägel stimmen wir festlich ein

Süße Tannenbäume oder romantische Schneeflocken: An den Festtagen ist alles erlaubt - zumindest gilt das für unsere Nägel.


4. Go: Hochgesteckt oder mit einer Schleife gebunden - das wollen wir jetzt!

Kleine Kränze im Haar oder romantische Schleifen: Das passt perfekt zu den Feiertagen! Also Mädels, lasst eurer Fantasie freien Lauf und probiert was Neues aus. Ihr braucht Inspiration? Wie wäre es mit Hochsteckfrisuren: von lässig bis elegant?


5. No-Go: Bitte nicht: zu viel Rouge

Rouge zaubert zwar einen wunderbar frischen Teint, aber hier gilt: Weniger ist mehr! Ansonsten prangt ein fetter Rougebalken auf euren Familienfotos.


6. Go: An den Festtagen darf es auch mal etwas dunkler sein

An den Festtagen vertragen auch unsere Lippen ein wenig Farbe. Wie wäre es mit einem dunklen Beerenton oder sexy Wein-Lippenstiften?


7. Go: Lipliner ist Pflicht

Weihnachtsgans und leckere Plätzchen - an den Festtagen wird geschlemmt! Gerade dann ist ein Lipliner Pflicht, damit der schöne Lippenstift auch da bleibt, wo er hingehört.

Video-Tutorial: Festliches Make-up in Rot und Gold

von Ga-Young Park 396 mal geteilt