Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Handcreme-Test 2018: Welche ist die Beste?

© iStock
Fashion & Beauty

Handcreme-Test 2018: Welche ist die Beste?

von der Redaktion Veröffentlicht am 28. Oktober 2018
84 mal geteilt
A-
A+

Wir wollen weiche Hände - und zwar auch in der kalten Jahreszeit! Aber welche Handcreme hält wirklich das, was sie verspricht? Die gofeminin-Redaktion hat sechs Produkte für euch getestet.

Sie soll pflegen, herrlich duften und unsere Hände auch im Winter zart und und schön halten: Unsere Ansprüche an eine gute Handcreme sind hoch. In unserem Handcreme-Test haben wir sechs Produkte für euch getestet - von super günstig bis teuer.

Hier kommen die Ergebnisse:

L'Occitane Karité Handcreme

Preis: ca. 8€
Getestet von Redakteurin Christina

Was ist dir besonders wichtig?
"Ich neige das ganze Jahr über zu trockenen Händen und creme sie deswegen mehrmals täglich ein. Deshalb ist mir bei einer Handcreme wichtig, dass sie schnell einzieht und keinen Film auf der Haut hinterlässt."

Christinas Fazit:
"Die L'Occitane Handcreme hat eine tolle Größe – man kann sie wunderbar in jede Tasche packen und mitnehmen. Ein großer Pluspunkt, wenn man wie ich regelmäßig nachcremt. Sie riecht beim Auftragen auf die Haut sehr angenehm frisch.

Sie zieht außerdem gut ein, ohne dabei einen fettigen Film zu hinterlassen. Die Hände fühlen sich nach dem Eincremen glatt und geschmeidig an. Insgesamt kann ich die Creme auf jeden Fall weiterempfehlen."

Shoppen könnt ihr die Karité Handcreme direkt auf L'Occitane.de.

Übrigens: Aktuell erhaltet ihr bei einem Einkauf ab 15€ drei Handcremes geschenkt! Hier geht's direkt zum Gutschein-Code im L'Occitane Onlineshop!

Nivea Intensive Care Handcreme

Preis: ca. 2€
Getestet von Redakteurin Jutta

Was ist dir besonders wichtig?
"Ich wünsche mir von meiner Handcreme, dass die Feuchtigkeit lange anhält und ich nicht nach jedem Händewaschen direkt nachcremen muss."

Juttas Fazit:
"
Die Handcreme hat den Nivea-typischen Duft, der auch besonders lange hält. Die Creme zieht sehr schnell ein und es bleibt auch kein Film auf der Haut zurück. Schon nach dem ersten Auftragen fühlen sich meine Hände geschmeidig an und sehen glatt aus.

Leider ist die Creme nicht vor der Wirkung einer Seife geschützt und nach dem Händewaschen muss ich nochmal nachcremen. Trotzdem würde ich die Nivea Intensive Care Handcreme aufgrund ihres angenehmen Geruchs und der schnellen, positiven Wirkung weiterempfehlen."

Bei Amazon könnt ihr die Nivea Intensive Care Handcreme im praktischen 3er-Pack kaufen

lavera Handcreme mit Bio-Mandelöl & Bio-Sheabutter

Preis: ca. 3€
Getestet von Redakteurin Fiona

Was ist dir besonders wichtig?
"Eine Handcreme muss für mich schnell einziehen. Oft hat man bei der Arbeit das Problem, dass man mit eingecremten Händen eine gefühlte Ewigkeit warten muss, bevor man wieder in die Tasten hauen kann. Zusätzlich darf sie auch nicht zu penetrant riechen. Und sie sollte die Hände nicht noch trockener werden lassen, wenn ich sie regelmäßig verwende."

Fionas Fazit:
"Die Handcreme von lavera riecht angenehm dezent und zieht auch schön schnell ein. Danach fühlt sich die Haut angenehm weich und zart an. Ein fettiger Film - wie sonst oft bei Handcremes - lässt sich nicht feststellen. Da es derzeit recht kalt ist, verwende ich die Handcreme ein bis drei Mal am Tag - vor allem, wenn ich draußen an der kalten Luft war, sind die Hände schnell rau und rissig. Ich würde die Creme von Lavera jederzeit wieder kaufen. Alle Daumen hoch!"

Hier findet ihr die lavera Handcreme für ca. 3€ bei Amazon

eos Fresh Flower

Preis: ca. 4€
Getestet von Redakteurin Sophia

Was ist dir besonders wichtig?
"Mir ist besonders wichtig, dass die Handcreme gut riecht und meine Haut gut pflegt."

Sophias Fazit:
"
Das Erste, was mir auffällt: die ungewöhnliche Verpackung. Sie ist zunächst gewöhnungsbedürftig, aber inzwischen finde ich sie richtig gut. Sie liegt gut in der Hand und der Klappdeckel ist praktisch. Die Handcreme hält, was sie verspricht. Fresh Flower duftet angenehm frisch ohne penetrant zu sein. Die Creme hat eine leichte Konsistenz, die sich sehr gut verteilen lässt.

Es bleibt auch kein unangenehmer Fettfilm auf der Haut, sondern die Creme zieht schnell ein und fühlt sich leicht auf der Haut an. Schon nach dem ersten Eincremen ist meine Haut weich und gepflegt. Ich würde die Handcreme weiterempfehlen, wer aber sehr trockene Haut hat, sollte eine reichhaltigere Creme wählen."

Hier geht's zur eos Fresh Flower Creme für ca. 4€ bei Amazon

The Body Shop Mandel Hand & Nagel Creme

Preis: ca. 6,50€
Getestet von Redakteurin Maike

Was ist dir besonders wichtig?
"Meine Traum-Handcreme sollte gut riechen, doch meine Priorität ist, dass die Creme schnell einzieht."

Maikes Fazit:
"Die Mandel-Handcreme riecht intensiv nach Marzipan und ist daher besonders zu empfehlen, wenn man süße Düfte mag. Mir ist der Duft erst etwas zu stark, aber mit der Zeit verfliegt er. Die Handcreme zieht schnell ein und die Haut fühlt sich nach dem Eincreme weich an.

Da ich aber trockene Haut habe, muss ich mir die Haut sehr oft eincremen, damit dieser Effekt anhält. Wer also unter extrem trockener Haut leidet und im Winter auf der Suche nach einer reichhaltigen Handcreme ist, sollte eine eher fettige Creme nehmen."

Nachshoppen könnt ihr die Mandel-Handcreme von The Bodyshop hier bei Amazon

Alessandro Hand! Spa Gentle Touch

Preis: ca. 16€
Getestet von Redakteurin Anna

Was ist dir besonders wichtig?
"Ich habe leider sehr trockene Haut im Winter und bin permanent auf der Suche nach einer reichhaltigen Creme, die aber auf keinen Fall fettig sein sollte. Da ich den ganzen Tag am PC arbeite und viele tippe, brauche ich eine Handcreme, die schnell einzieht. Hinzukommt, dass ich kein großer Fan von Handcremes bin, die stark riechen - lieber ein dezenter Duft."

Annas Fazit:
"Endlich eine Handcreme, die nicht penetrant riecht. Die Gentle Touch von Alessandro duftet angenehm frisch. Das Besondere: Die Handcreme kühlt nach dem Auftragen. Sie zieht schnell ein und ist nicht fettig, dennoch gibt sie genug Feuchtigkeit ab, sodass meine trockene Haut gepflegt ist.

Die Handcreme hinterlässt ein weiches Hautgefühl und die Haut fühlt sich zart an. Dieser Effekt dauert auch den ganzen Tag über an, sodass ich mir die Hände nur morgens und abends eincremen muss. Für alle, die trockene Hände haben, ist die Creme definitiv weiterzuempfehlen!"

Hier könnt ihr die Spa Gentle Touch Creme von Alessandro direkt bei Amazon bestellen

Hier haben wir noch mehr Beauty-Produkte getestet:

Bodylotion Test 2018: Welche hält, was sie verspricht?

Elektrische Gesichtsbürsten im Test: Echte Beauty-Wunder oder teurer Firlefanz?

Mitesser-Sauger im Test: Was steckt wirklich hinter dem Beauty-Hype?

von der Redaktion 84 mal geteilt