Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Körperöl Test 2019: Die besten Körperöle für schöne Haut

© Getty Images
Fashion & Beauty

Körperöl Test 2019: Die besten Körperöle für schöne Haut

von Sophia Karlsson Veröffentlicht am 10. November 2019

Bodylotion war gestern: Wer sich eine geschmeidige, ebenmäßigere Haut wünscht, greift jetzt zum Body Oil. Doch halten die Produkte wirklich, was sie versprechen? In unserem Körperöl Test 2019 zeigen wir euch die besten Produkte von günstig bis teuer.

Körperöl ist eigentlich ein alter Hut, dessen tolle Pflege-Eigenschaften schon fast in Vergessenheit geraten waren. Dank Beauty-Bloggern und jungen Influencer-Mamas hat das Body-Öl aber seinen Weg zurück ins Badezimmer-Regal gefunden.

Grund für seine neue Beliebtheit: Viele Körperöle werden als echte Allround-Talente angepriesen. So sollen die Öle uns nicht nur eine seidig-weiche Haut bescheren, sondern außerdem auch Dehnungsstreifen vorbeugen und Narben ebenmäßiger pflegen. Einige Produkte können sogar als Leave-in-Pflege für die Haarspitzen zum Einsatz kommen.

In unserem Körperöl Test 2019 haben wir verschiedene Produkte getestet. Welche Körperöle uns überzeugen konnten, verraten wir euch hier:

Körperöl Test 2019: Günstiges Preissegment

Beauty-Öl von Balea
Preis: ca. 4 Euro

Das verspricht das Körperöl von Balea:
Das von uns getestete Körperöl ist frei von Mineralöl, Paraffinen, Parabenen und Alkohol und verspricht, trockene und beanspruchte Haut wieder geschmeidig zu pflegen. Außerdem soll es sich zur Pflege von Narben und Dehnungsstreifen eignen. Mit einem Preis von knapp 4 Euro ist es das günstigste Körperöl im Test.

Unser Fazit:
Das Beauty-Öl von Balea hat einen sehr angenehmen Duft und lässt sich gut auf der Haut verteilen. Nach der Anwendung fühlt sich die Haut super weich und seidig an. Außerdem ist es gut verträglich, auch bei sensiblen Hauttypen. Zur Pflege von Narben ist das Beauty-Öl ebenfalls gut geeignet. Bei einer regelmäßigen Anwendung und sanften Massagen erscheint die Haut etwas glatter.

Leider braucht es einige Zeit, bis es vollständig eingezogen ist. Wir empfehlen daher, das Öl abends aufzutragen und über Nacht einwirken zu lassen.

Nachshoppen kannst du das Körperöl von Balea im dm-Drogeriemarkt oder hier im Onlineshop.

Körperöl Test 2019: Unser Testsieger

Bi-Oil Hautpflege-Öl
Preis: ca. 7 Euro

Das verspricht das Hautpflege-Öl:
Das Öl von Bi-Oil soll das Erscheinungsbild von Narben, Dehnungsstreifen und Pigmentflecken verbessern. Inhaltsstoffe wie Vitamin A, Ringelblumenextrakt und pflanzliche Öle sollen reife und trockene Haut mit Feuchtigkeit versorgen und Spannungsgefühle lindern. Außerdem verspricht Bi-Oil, so schnell einzuziehen, wie eine Bodylotion.

Unser Fazit:
Das Bi-Oil Hautpflege-Öl duftet dezent und angenehm, was uns gut gefällt. Im Vergleich zu anderen Körperölen ist es etwas dickflüssiger und sehr ergiebig, sodass man beim Auftragen ruhig sparsam sein kann. Die Haut fühlt sich nach dem Auftragen schön geschmeidig an. Es zieht tatsächlich so schnell ein wie eine reichhaltige Bodylotion.

Auch bei der Pflege von Narben hält das Öl, was es verspricht. Die Haut erscheint nach einigen Wochen an den betroffenen Hautstellen glatter und ebenmäßiger. Sichtbare Dehnungstreifen können mit dem Öl nicht reduziert werden. Wir empfehlen, das Öl während der Schwangerschaft zu nutzen, um Dehnungsstreifen vorzubeugen.

Hier findest du das Körperöl von Bi-Oil für ca. 7 Euro bei Amazon.

Körperöl Test 2019: Teures Preissegment

Huile Prodigieuse Körperöl von Nuxe
Preis: ca. 20 Euro

Das verspricht das Körperöl von Nuxe:
Das Körperöl von Nuxe soll ein echtes Mulitalent sein und nicht nur unseren Körper, sondern auch Gesicht und Haare nähren und pflegen. Es verspricht eine antioxidative Wirkung und soll sich wie ein Schutzschild auf die Haut legen, um sie vor negativen Einflüssen zu bewahren. Außerdem soll es Dehnungsstreifen mildern und sogar spröde Haarspitzen geschmeidiger machen. Mit rund 20 Euro gehört das Körperöl ins Luxussegment.

Unser Fazit:
Das Öl hat einen intensiven, leicht orientalischen Duft, der nach einer Weile jedoch verfliegt. Die Haut fühlt sich sofort nach dem Auftragen glatt und seidig an. Das Öl hinterlässt keinen fettigen Film. Es zieht sehr gut ein, sodass es auch problemlos morgens nach dem Duschen aufgetragen werden kann. Bei einer regelmäßigen Anwendungen erscheinen feine Narben unauffälliger.

Auch im Gesicht haben wir das Körperöl von Nuxe gut vertragen. Trockene Hautpartien erscheinen schnell wieder geschmeidger. Nur als Leave-in-Conditioner für die Haarspitzen konnte uns das Öl nicht überzeugen. Selbst bei sparsamer Anwendung hat sich das Haar beschwert und strähnig angefühlt.

Das Körperöl von Nuxe gibt's hier zum Nachshoppen bei Amazon.

Das beliebteste Körperöl bei Amazon

Burt's Bees Nourishing Body Oil
Preis: ca. 9 Euro

Neben unserem Körperöl Test 2019 haben wir uns außerdem noch bei Amazon nach den beliebtesten Produkten umgeschaut. Hier schwören die meisten Kunden auf das Burt's Bees Nourishing Body Oil, das speziell für werdende Mütter entwickelt wurde. Das Körperöl mit Vitamin E, Mandel- und Zitronenöl soll die Haut beruhigen und ihr einen natürlich gesunden Glanz verleihen.

In zahlreichen Bewertungen wird vor allem der frische, zitronige Duft des Öls gelobt. Zudem soll es sehr ergiebig sein und sich gut einmassieren lassen. Schwangerschaftsstreifen sollen mit dem Öl gut vorgebeugt und die Haut schön geschmeidig gepflegt werden. Im Vergleich zu unseren Test-Produkten liegt das Nourishing Body Oil im mittleren Preissegment.

Du willst das Body Oil selbst ausprobieren? Hier findest du das Produkt für ca. 9 Euro bei Amazon.

Video: Diese Fehler beim Duschen macht jeder!

Noch mehr Tipps für schöne, gepflegte Haut findest du hier:

Dehnungsstreifen entfernen: Mit diesen 4 Methoden klappt's!

Dekolleté-Falten loswerden: 6 Tipps für einen schönen Auschnitt

Reibeisenhaut loswerden: Diese Tipps und Produkte helfen!

von Sophia Karlsson