Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Lippenstift-Trends im Herbst: DIESE Farben wollen jetzt alle!

© Getty Images
Fashion & Beauty

Lippenstift-Trends im Herbst: DIESE Farben wollen jetzt alle!

Sophia Karlsson
von Sophia Karlsson Veröffentlicht am 28. September 2018
A-
A+

Dank dieser tollen Lippenstift-Trends für den Herbst/Winter 2018/2019 verabschieden wir uns gern vom Sommer und freuen uns auf frische, intensive Farben!

Keine Lust auf kalte, verregnete Herbsttage? Dann wird's höchste Zeit, dich mit frischen neuen Make-up-Farben bei Laune zu halten. Perfekt dafür sind die Lippenstift-Trends für den Herbst 2018/2019. Wir zeigen dir, welche Lippenstifte jetzt angesagt sind!

Klassisch und schick: Leuchtendes Rot

Klassisch rote Lippen kommen einfach nie aus der Mode und gehören auch im Herbst zu den Top-Trends. Das Tolle am Klassiker-Look: Kombiniert mit schlichter weißer Bluse und Jeans wird die intensive Farbe schick und perfekt als Statement-Accessoire fürs Büro.

Tipp: Grundiere deine Lippen zuerst in einer hellen Nuance, zum Beispiel mit einem Lip-Primer oder einem gewöhnlichen Concealer. So schaffst du die perfekte Grundlage und feine Rillen und Fältchen verschwinden. Trage anschließend einen Lipliner entlang der Lippenkontur großflächig auf den Lippen auf. Auch er dient als Basis und sorgt dafür, dass dein Lippenstift länger hält und nicht verschmiert. Anschließend kommt der Lippenstift zum Einsatz, am besten in mehreren Schichten, bis die gewünschte Menge Farbe auf den Lippen erreicht ist.

Lippenstifte in sattem Rot bekommst du schon ab ca. 7 €, zum Beispiel von Maybelline, bei Amazon.

Zum Anbeißen: Fruchtiges Erdbeerrot gehört zu den Lippenstift-Trends

An roten Lippen kommt in diesem Herbst einfach niemand vorbei. Neben der klassischen Variante darf der Rotton aber auch gerne noch leuchtender sein: Lippen in frischen Erdbeer-Nuancen sind dieses Jahr nämlich nicht nur dem Sommer vorbehalten. Vor allem bei einem hellen Schneewittchen-Teint macht sich dieser Trend gut.

Tipp: Verzichte bei Erdbeer-Lippenstiften ruhig auf Lidschatten und betone deine Augen lediglich mit etwas Mascara und Eyeliner. So bleibt dein Look trotz der Hingucker-Lippen natürlich und wirkt nicht überladen.

Du hast Lust einen Lippenstift in Erdbeerrot nachzushoppen? Hier findest du eine frische Nuance von Burt's Bees bei Amazon.

Trendiger Hingucker: Intensives Violett

Darf's ein bisschen knalliger sein? Dann solltest du auf die Trendfarbe Violett setzen und sie zum Beispiel als verführerischen Lipgloss ausprobieren. Der Glanz auf den Lippen lässt den Farbton intensiv leuchten, sodass deine Lippen toll zur Geltung kommen. Etwas dezenter wird es mit einem Lippenstift in einem dunklen, satten Violett.

Tipp: Wie auch bei roten Lippen ist bei dieser leuchtenen Farbe ein Lipliner das A und O. Er sorgt dafür, dass der Rand schön sauber bleibt und die Farbe nicht verläuft. Keinen Lipliner in der passenden Farbe zur Hand? Dann investier in einen nudefarbenen oder transparenten Stift, denn den kannst du für jeden Lippenstift verwenden.

Für ein perfektes Ergebnis trag den Lippenstift mit einem Pinsel auf. So gelingt es dir viel besser, genau die richtige Menge Farbe auf die Lippen zu bringen.

Violette Lippenstifte findest du schon für unter 6 € bei Amazon, zum Beispiel von lavera.

Einen praktischen Lip-Pinsel kannst du hier bei Amazon kaufen.

Tief und dunkel: Beerentöne und Weinrot bleiben in

Zugegeben: Dunkelrote Lippen sehen vor allem auf vollen Schmollmund-Lippen toll aus. Daher unser Tipp: Wähle bei dunklen Farben am besten immer einen Lippenstift mit schimmerndem oder glänzendem Finish. Der Glanz mogelt die schmalen Lippen etwas voller und lässt den Look nicht zu hart erscheinen.

Unser Favorit für weinrote Lippen mit Gloss-Finish ist der Lipcolor Butter Stift von Astor. Hier geht's zum Amazon-Link.

Perfekter Kussmund: So hält dein Lippenstift länger!

Noch mehr Make-up-Tipps und Trends findest du hier:

Rot, Pink oder Nude: Welcher Lippenstift passt eigentlich zu mir?

Soap Brows: Dieser Trick bringt deine Augenbrauen in Form und schont den Geldbeutel!

Nagellack-Trends für den Herbst 2018: DIESE Farben sind jetzt in!

von Sophia Karlsson

Das könnte dir auch gefallen