Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Der heißeste Beauty-Trend des Jahres! So tragt ihr Liquid Lipstick perfekt auf

© Instagram / nicolconcilio / kyliejenner / makeup_phenny
Fashion & Beauty

Der heißeste Beauty-Trend des Jahres! So tragt ihr Liquid Lipstick perfekt auf

von Ga-Young Park Veröffentlicht am 14. Oktober 2016

Da haben wir nicht schlecht gestaunt: Liquid Lipstick ist das meist gegoogelte Beauty-Produkt der Welt! Vielleicht auch, weil das Auftragen nicht immer ganz leicht ist ...

Kylie Jenner sei Dank: Liquid Lipstick ist aktuell DER heißeste Trend in der Beautywelt. Lange Zeit war "roter Lippenstift" auf Platz 1 der am meisten gesuchten Beauty-Begriffe auf Google. Aber mittlerweile wurde er abgelöst von: Liquid Lipstick. Kein Wunder, denn die matten Lippenstifte lassen nicht nur alle Beauty-Herzen höher schlagen, sondern sie halten auch extrem lange.

Liquid Lipstick: Was ist das?

Angefangen hat alles mit den berühmte Kylie Jenner Lip Kits. Die jüngste Schwester der Kardashians hat es mit ihren matten Liquid Lipsticks ganz weit nach oben geschafft. In regelmäßigen Abständen stellt sie auf Snapchat und Instagram neue Farben vor und hat einen Liquid Lipstick Hype ausgelöst, der seinesgleichen sucht.

Matte Liquid Lipsticks kreieren den perfekten Schmollmund. Flüssig aufgetragen, verwandeln sich die Farben beim Trocknen zu einem sanften und matten Farbton. Das Beste: Er verschmiert und verwischt nicht und hält (fast) den ganzen Tag.

Liquid Lipstick auftragen: Auf diese 5 Punkte müsst ihr achten

Punkt 1: Peeling ist das A und O!


Matte Lippen sind erbarmungslos, denn sie zeigen jede noch so trockene Stelle. Daher peelen, peelen und nochmal peelen. Am besten abends vor dem Schlafengehen und dann anschließend mit einem Pflegestift die Lippen verwöhnen.

Punkt 2: Lipliner ist Pflicht

@mua_ashley_ LEO lip kit. Available now ?

Ein von Kylie Cosmetics (@kyliecosmetics) gepostetes Video am 20. Sep 2016 um 20:20 Uhr

Die Applikationen der Liquid Lipsticks sind leider nicht für ein präzises Auftragen gedacht. Daher sind Lipliner nötig, um die Lippen anschließend sauber auszumalen. Wer einen Schmollmund haben möchte, kann mit dem Liner ein wenig über die eignen natürlichen Lippen malen.

Punkt 3: Von unten nach oben


Liquid Lipsticks sind super pigmentiert. Soll heißen: Eine Schicht Farbe reicht vollkommen aus. Zusätzlich solltet ihr darauf achten, dass ihr zuerst die unteren Lippen ausmalt. Anschließend die Lippen zusammenpresst. Die Lücken, die auf der Oberlipp entstanden ist, könnt ihr nun mit Farbe ausfüllen.

Punkt 4: Trockene Lippen brauchen Pflege


Wer unter extrem trockenen Lippen leidet, sollte die Lippen nach dem Auftragen von Liquid Lipstick ein wenig pflegen. Ein durchsichtiger Pflegestift oder -balm reicht vollkommen aus. Achtet darauf, dass ihr mit der Pflege nicht den Matt-Look zerstört.

Punkt 5: Nach dem Liquid Lipstick Auftragen, kommt das Entfernen


Wie schon erwähnt: Matte Liquid Lipsticks sind hochpigmentiert. Das merkt man besonders, wenn die Farbe wieder runter soll. Jetzt bloß nicht den Fehler machen und reiben! Das macht eure Lippen nur rissiger und trockener. Befeuchtet ein Wattepad mit Mizellenwasser und drückt es leicht auf die Lippen. Nun 10 bis 15 Sekunden warten und anschließend die Farbe entfernen. Farbe, die hartnäckig auf den Lippen haftet, könnt ihr mit einem Peeling abmachen - aber auch hier vorsichtig sein.

Tadaa! Wir haben uns in diese Liquid Lipsticks verliebt

MAC Retro Matte, 25 € © MAC
von Ga-Young Park