Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Sommer-Look: So hält dein Make-up trotz Hitze den ganzen Tag

© Getty Images
Fashion & Beauty

Sommer-Look: So hält dein Make-up trotz Hitze den ganzen Tag

von Sophia Karlsson Veröffentlicht am 21. Juni 2019

30 Grad im Schatten und dein Make-up "schmilzt"? Nicht mit uns! Wir zeigen dir einfache Tricks, mit denen dein Make-up trotz Hitze hält.

Während wir im Strandurlaub liebend gerne mal die Schminktasche im Koffer lassen, wollen viele im Alltag und im Büro nicht auf Foundation, Mascara & Co. verzichten. Doch dass unser Make-up bei 30 Grad im Schatten auch wirklich dort bleibt, wo es ursprünglich aufgetragen wurde, kann manchmal zur echten Herausforderung werden.

Wir verraten dir die besten Make-up-Tipps für den Sommer, mit denen du herunterlaufender Schminke und Panda-Augen den Kampf ansagen kannst.

#1: Mit der richtigen Basis hält dein Make-up besser

Im Sommer braucht nicht nur die Garderobe ein Update, sondern auch die Pflege! Gerade wenn die Temperaturen steigen, solltet ihr auf eine ölhaltige Creme verzichten und stattdessen matte Varianten wählen. So schafft ihr eine "rutschfeste" Oberfläche für die Foundation.

Gesicht eincremen© iStock

#2: Investiert in einen Primer

Im Sommer lautet die Devise: weniger ist mehr! Doch auf dieses Beauty-Produkt dürft ihr auf keinen Fall verzichten: Primer. Er bildet eine leichte Schicht über der Haut und verhindert so, dass das Make-up sich absetzt.

Einen Primer mit Anti-Glanz-Effekt gibt's zum Beispiel von L'Oréal Paris. Hier für ca. 6 Euro bei Amazon nachshoppen.

#3: Bronzer statt Rouge

Im Sommer braucht die Haut ein wenig Farbe! Wenn die natürliche Bräune auf sich warten lässt, könnt ihr einen Hauch Bronzer auftragen. Das schenkt dem Gesicht einen sommerlichen Teint. Damit das Ergebnis natürlich aussieht, solltet ihr den Bronzer nur auf die höchsten Stellen im Gesicht geben: Stirn, Wangenknochen, Kinn und Nase. Wichtig: Verblenden nicht vergessen! Ansonsten wirkt der Bronzer im Gesicht zu hart.

#4: Eine leichte BB-Cream wirkt Wunder

Tatsache ist: Im Sommer schwitzt man. Es ist also (fast) unvermeidbar, dass das Make-up im Laufe des Tages etwas Farbe verliert. Doch damit ihr so lange wie möglich was von eurem Make-up habt, lautet die Devise NICHT: mehr ist mehr! Stattdessen solltet ihr auf viel Make-up verzichten und euch nur auf die Basics konzentrieren. Wählt statt einer schweren Foundation lieber eine leichte BB-Cream. Im Sommer könnt ihr auch durchsichtigen Mascara auf die Wimpern geben - so verhindert ihr unschöne Panda-Augen.

Unser Favorit für den Sommer ist die BB Cream von Shiseido mit Lichtschutzfaktor 30 (gibt's hier für ca. 25 Euro bei Amazon).

#5: Gebt dem Eyeshadow etwas Halt

Sogenannte Eyecream Produkte sind herrlich leicht aufzutragen, da sie butterweich sein. Doch genau das kann im Sommer zum Verhängnis werden. Denn schwitzt man in der Hitze, setzt sich die Farbe gerne in den Falten ab und sieht fleckig aus. Investiert im Sommer in einen guten Eye-Primer (gibt es von Manhattan schon für 4 Euro hier bei Amazon) und tragt nur pudrige Eyeshadows auf.

#6: Verzichtet auf Schimmer

Wer liebt nicht ein wenig Glitter und Schimmer? Im Sommer solltet ihr jedoch darauf verzichten. Denn sobald die Temperaturen steigen, kann der schöne Schimmer dem Gesicht schnell einen ungewollt fettigen Glanz verpassen.

Bringt stattdessen lieber mit einem Lippenstift etwas Farbe ins Spiel. Der hält auch bei heißen Temperaturen und lässt deinen gesamten Look frischer und lebendiger aussehen. Toll sehen im Sommer satte Rot- und Pink-Töne aus. Helle Rosa-Nuancen kannst du mit etwas Lipgloss hervorheben.

#7: Sparsam in der T-Zone

Gerade in der T-Zone (Stirn, Nase und Kinn) neigt man zu mehr Schweiß im Sommer. Ist diese Stelle überpflegt, kann es schnell passieren, dass die Poren verstopft werden. Hier gilt also auch: weniger ist mehr!

Video: Diese Tipps bei Hitze helfen wirklich!

Weitere Make-up-Tricks findest du hier:

Toll geschminkt in jedem Alter: Make-up-Tipps für die 20er, 30er, 40er und 50er

Sofort besser aussehen: Diese Make-up-Tipps solltet ihr kennen

Jünger schminken: Mit diesen 8 Beauty-Tricks mogelt ihr die Jahre weg

von Sophia Karlsson