Home / Mode & Beauty / Make-up & Pflege / Make-up Produkte

Cool bleiben! 10 Tipps, damit dein Make-up bei Hitze hält

von Sophia Karlsson ,
Cool bleiben! 10 Tipps, damit dein Make-up bei Hitze hält© Getty Images

30 Grad im Schatten und dein Make-up "schmilzt"? Nicht mit uns! Wir zeigen dir einfache Tipps und Tricks, mit denen dein Make-up trotz Hitze hält.

Während wir im Strandurlaub liebend gerne mal die Schminktasche im Koffer lassen, wollen viele im Alltag und im Büro nicht auf Foundation, Mascara & Co. verzichten. Doch dass unser Make-up bei 30 Grad im Schatten auch wirklich dort bleibt, wo es ursprünglich aufgetragen wurde, kann manchmal zur echten Herausforderung werden.

Video: Diese Tipps bei Hitze helfen wirklich!

Video von Jane Schmitt

Wir verraten dir die besten Make-up-Tipps für den Sommer, mit denen du herunterlaufender Schminke und Panda-Augen den Kampf ansagen kannst.

#1 Mit der richtigen Basis hält das Make-up besser

Im Sommer braucht nicht nur die Garderobe ein Update, sondern auch die Pflege. Gerade wenn die Temperaturen steigen, solltest du auf eine ölhaltige Creme verzichten und stattdessen matte Varianten wählen. So schaffst du eine "rutschfeste" Oberfläche für deine Foundation.

Auch lesen: Was hilft gegen Schwitzen? Diese Tipps helfen euch bei Hitze

#2 Investiere in einen Primer

Im Sommer lautet die Devise: weniger ist mehr! Doch auf dieses Beauty-Produkt darfst du auf keinen Fall verzichten: Primer. Er bildet eine leichte Schicht über der Haut und verhindert so, dass das Make-up sich absetzt.

Einen beliebten Primer gibt es zum Beispiel von e.l.f. Cosmetics.

> Den 'Poreless Putty Primer' kannst du bei flaconi.de shoppen.*

Weniger ist manchmal mehr - auch Influencerin Cathy Hummels verzichtet bei warmem Temperaturen auf viel Make-up und setzt auf Natürlichkeit.

#3 Nimm Bronzer statt Rouge

Im Sommer braucht die Haut ein wenig Farbe! Wenn die natürliche Bräune auf sich warten lässt, kannst du einen Hauch Bronzer auftragen. Das schenkt dem Gesicht einen sommerlichen Teint. Damit das Ergebnis natürlich aussieht, solltest du den Bronzer nur auf die höchsten Stellen im Gesicht geben: Stirn, Wangenknochen, Kinn und Nase. Wichtig: Verblenden nicht vergessen! Ansonsten wirkt der Bronzer im Gesicht zu hart.

#4 Eine leichte BB-Cream wirkt Wunder

Tatsache ist: Im Sommer schwitzt man. Es ist also (fast) unvermeidbar, dass das Make-up im Laufe des Tages etwas Farbe verliert. Doch damit du so lange wie möglich was von deinem Make-up hast, lautet die Devise nicht: mehr ist mehr! Stattdessen solltest du auf viel Make-up verzichten und dich nur auf die Basics konzentrieren. Wähle statt einer schweren Foundation lieber eine leichte BB-Cream.

Blemish-Balms decken zwar nicht so gut wie eine Foundation oder eine CC-Cream, sind dafür aber viel angenehmer zu tragen. Sie zaubern ein natürliches Finish, kaschieren Unregelmäßigkeiten und lassen die Haut atmen. Der Teint wirkt frisch und gepflegt.

Eine super beliebtes Produkt ist die "Perfect Cover BB Cream " der koreanischen Kosmetikmarke Missha. Sie hat sogar einen Lichtschutzfaktor von 42.

> Hier bei Amazon kannst du die BB-Cream von Missha bei bestellen.*

#5 Gib dem Eyeshadow etwas Halt

Sogenannte Eyecream Produkte sind herrlich leicht aufzutragen, da sie butterweich sein. Doch genau das kann im Sommer zum Verhängnis werden. Denn schwitzt man in der Hitze, setzt sich die Farbe gerne in den Falten ab und sieht fleckig aus. Investiert im Sommer deshalb in eine gute Eyeshadow-Base und tragt nur pudrige Eyeshadows auf.

Beliebt sind unter anderem Produkte der Marken MAC, Art Deco oder Urban Decay.

> Bei flaconi.de kannst du dir deine Lieblings-Eyeshadow-Base aussuchen.*

#6 Verzichte auf Schimmer

Wer liebt nicht ein wenig Glitter und Schimmer? Im Sommer solltest du jedoch darauf verzichten. Denn sobald die Temperaturen steigen, kann der schöne Schimmer dem Gesicht schnell einen ungewollt fettigen Glanz verpassen.

#7 Sparsam in der T-Zone

Gerade in der T-Zone (Stirn, Nase und Kinn) neigt man zu mehr Schweiß im Sommer. Ist diese Stelle überpflegt, kann es schnell passieren, dass die Poren verstopfen. Hier gilt also auch: weniger ist mehr!

Und wenn du doch mal glänzt? Dann können dir Anti Shine oder Oil Control Paper helfen. Die Anwendung ist simpel: Tupfe einfach die betroffenen Hautstellen mit einem der hauchdünnen Tücher, den sogenannten Blotting Papers, sanft ab. Die Tücher absorbieren überschüssigen Talg, ohne dabei das Make-up zu beeinträchtigen. Sie befreien die Haut von Glanz und verleihen deinem Teint ein mattes Finish.

> Hier gibt es jede Mange Oil Control Paper bei Amazon.*

Ein gehyptes TikTok-Produkt gegen glänzende Haut ist übrigens der mattierende Gesichtsroller von Revlon. Er besteht aus echtem Vulkangestein und soll überschüssiges Öl auf der Haut direkt aufsaugen.

> Bei Amazon kannst du den Roller von Revlon shoppen.*

#8 Pass auf bei Lippenstift

Farbige Lippen sehen super aus - keine Frage. Wenn es warm wird, kann die Farbe aber auch mal schnell dahinschmelzen und das Rot, Orange oder Rosa verschmiert oder löst sich in Luft auf. Möchtest du auch bei heißem Wetter nicht auf Lippenstift verzichten, lege dir ein Produkt eines Herstellers zu, das mit einer sehr langen Haltbarkeit wirbt. Du kannst auch einen Lip Primer verwenden, damit die Farbe besser hält. Damit der Lippenstift nicht über die Ränder ausläuft, kannst du auch mit einem transparenten Konturenstift arbeiten.

#9 Nutze ein Fixing Spray

Fixing Sprays sind echte Wundermittel und machen das Make-up bei Hitze viel haltbarer. Du kannst sie als Base oder als Finish verwenden. Und so funktionierts: Nach dem Schminken sprühst du das Produkt einfach gleichmäßig in kreisförmigen Bewegungen auf dein Make-up oder Puder. Die feine Textur bildet einen zarten Schutzfilm auf deiner Haut. Die Farbe deines Make-ups wird fixiert, die Leuchtkraft bewahrt und der Teint mattiert. So bleibt alles, wo es sein soll.

Ein sehr beliebtes Fixing Spray ist das Produkt "Prep + Prime" von MAC.

> Hier könnt ihr das MAC-Spray bei Douglas shoppen.*

#10 Setze auf wasserfeste Produkte

Ob Mascara, Augenbrauenstift, Kajal oder Eyeliner - egal, was du von diesen Produkten bei warmen Temperaturen verwenden möchtest, sie sollten auf jeden Fall wasserfest sein! Auch Foundation, Concealer oder Puder gibt es in wasserfesten Varianten. Sie versprechen eine bessere Haltbarkeit und sollen dafür sorgen, dass deine Haut möglichst lange matt bleibt und nicht so stark glänzt.

Auch lesen: Wasserfestes Make-up: Die besten Produkte und Tipps für den Sommer

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Etwas Wichtiges zum Schluss: Hautpflege ist immer sehr individuell. Ob die von uns beschriebenen Tipps oder vorgestellten Produkte für euch funktionieren, könnt nur ihr selbst beurteilen. Wenn ihr eine sehr sensible Haut habt, die zu Irritationen neigt, kann es ratsam sein, einen Hautspezialisten aufzusuchen. So findet ihr garantiert die Pflege, die zu den Bedürfnissen eurer Haut passt.

* Affiliate-Link

Teste die neusten Trends!
experts-club
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Das könnte dir auch gefallen