Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Schlank dank Sonnenbad? Natürliches UV-Licht am Morgen hält BMI niedrig

© Oredia
Fashion & Beauty

Schlank dank Sonnenbad? Natürliches UV-Licht am Morgen hält BMI niedrig

von Heike Schmidt Veröffentlicht am 20. Juni 2013

Na, das klingt doch vielversprechend: Einer amerikanischen Studie zufolge soll man an Gewicht verlieren, wenn man sich in der Morgensonne sonnt. Forscher der medizinischen Fakultät Feinberg in Chicago haben herausgefunden, dass unser BMI niedriger ist, wenn wir uns morgens in die Sonne legen.

„Je öfter man sich frühmorgens in die Sonne legt, desto niedriger ist der BMI und umgekehrt“ erklärt einer der Initiatoren der Studie der Zeitung ‚Daily Mail‘. Um diese Ergebnisse zu erhalten, beobachteten die Forscher eine Gruppe von 54 Personen im Alter von etwa dreißig Jahren eine Woche lang.

Sie stellten fest, dass diejenigen, die sich frühmorgens gesonnt hatten, einen niedrigeren BMI aufwiesen im Vergleich zu denjenigen, die sich während der zweiten Tageshälfte gesonnt hatten. Die Resultate sollen unabhängig vom Aktivitätsniveau der Person sein, ihrem Kalorienverbrauch, ihrer Schlafenszeit, ihrem Alter und der Jahreszeit präzisierten die Wissenschaftler.

Aber warum? Die Forscher lieferten eine Erklärung, die mit unserer inneren Uhr in Zusammenhang steht. „Licht ist der einflussreichste Faktor bei der Synchronisierung unserer inneren Uhr. Diese reguliert die zirkandianen Rhythmen, die wiederum auf die Energiebalance Einfluss haben“ erklärt Dr. Zee. Den Spezialisten zufolge wäre es am günstigsten zwischen 8 Uhr und 12 Uhr ein Sonnenbad zu nehmen. Um ein Ergebnis zu erhalten, müssten bereits 20 bis 30 Minuten ausreichen.

Die Autoren gehen sogar noch weiter, um den Einfluss der Sonne zu betonen. „Es wird immer betont, dass die Sonne schädlich für die Haut ist (...), aber bei einer Person, die keine ausreichende Dosis Licht am Tag bekommt, kann sich die innere Uhr desynchronisieren. Das würde eine Veränderung des Stoffwechsels verursachen und letztendlich zu einer Gewichtszunahme führen“, führt der Forscher aus.

Bei einem Sonnenbad früh am Tag vermeidet man gleichzeitig die schädlicheren Sonnenstrahlen zwischen 12 und 16 Uhr. Aber erinnern wir uns daran, dass es auch außerhalb des Strandes wichtig ist, die Haut gut zu schützen. Deshalb ist es unerlässlich, eine Tagescreme mit ausreichendem UV-Schutz zu benutzen. Caudalie beispielsweise hat gerade eine neue Produktlinie auf den Markt gebracht: Polyphenol C15, zu der auch eine Tagespflege mit Lichtschutzfaktor 20 gehört. Abgesehen von den anti-oxidativen Eigenschaften schützt dieses Produkt die Haut auch vor freien Radikalen, die ausgelöst durch UVA- und UVB-Strahlen im Körper und damit auch in der Haut entstehen.

'Fluide Anti-Rides Protecteur FSP 20' von Caudalie - 40 ml - 32,00 €
von Heike Schmidt

Das könnte dir auch gefallen