Home / Liebe & Psychologie / Mein Leben / Gruß an alle Lichthupen-Drängler: 12 Dinge, die ich beim Autofahren wirklich HASSE!

© iStock / Pinterest feedly.com
Liebe & Psychologie

Gruß an alle Lichthupen-Drängler: 12 Dinge, die ich beim Autofahren wirklich HASSE!

von Fiona Rohde Veröffentlicht am 1. Oktober 2015

So sehr ich mein Auto auch liebe: Der eigene Wagen ist leider auch DER Ort, an dem ich mich schwarz ärgere und jede Menge Nerven verliere. Denn leider ist man nicht allein auf der Welt mit seinem Auto. Es könnte so schön sein, wären da nicht ... ja, wären da nicht all diese kleinen Störfaktoren, die das Autofahren zum absoluten Horrortrip machen.

Kennst du sicherlich auch: 12 Dinge beim Autofahren, die einfach nur nerven:

1. Sexistische Bemerkungen

Gähn. Es ist echt unglaublich, aber die Spezies der Automachos ist immer noch nicht ausgestorben. Du bist eine Frau und fährst gut und routiniert Auto - und hey, du kannst sogar einparken! Wow! Schließlich hast du deinen Führerschein schon etwas länger. Aber egal wie gut du fährst: Es geht irgendwie nicht ohne blöde, sexistische Bemerkungen von männlichen Autofahrern.

2. Aufmüpfige Fußgänger

Ja, die lieben Fußgänger haben natürlich ein Recht darauf, dass man Vorsicht walten lässt. Aber manche Fußgänger können einen schon mal auf die Palme bringen. Zum Beispiel die, die im letzten Moment noch auf die Kreuzung springen, obwohl die Ampel längst Rot zeigt. Bringt euch doch bitte anders um. Oder die, die dir auf die Motorhaube schlagen, nur weil deine Stoßstange ein paar Zentimeter auf den Fußgängerüberweg ragt.

3. Der Idiot, der sich für einen Formel 1 Piloten hält

Davon gibt es leider arg viele: Männer, die meinen, irgendetwas, was körperlich zu klein ausgefallen ist, durch möglichst viel PS ausgleichen zu müssen. Zumindest unterstellen wir das gerne Männern, die auf der Autobahn permanent mit Lichthupe an unserer Stoßstange kleben. Oder denen, die in einer 30er-Zone in ihren tiefergelegten PS-Monstern mal kurz auf 100 hochziehen.

Milford Sound in New Zealand

4. Die Blitzer

Niemand soll rasen. Wissen wir. Tempolimit macht Sinn. Leider passiert es uns trotzdem immer mal wieder, dass wir gedankenverloren (natürlich immer ausgerechnet am Montagmorgen) geblitzt werden, nur weil wir gerade am Radiosender gedreht haben? Grrrrrrrr!

5. Aggressive Zeitgenossen

Es ist immer wieder verblüffend, welche Aggressionen manche Menschen im Straßenverkehr an den Tag legen. Da wird gehupt und beleidigt, was das Zeug hält. Da wird sogar die Oma mit der Handtasche handgreiflich und zivilisierte Menschen rasten aus, nur weil man bei Grün keinen Schnellstart hinlegt.

Milford Sound in New Zealand

6. Radfahrer, die denken, sie wären King Kong

Du stehst mit einem Hinterrad auf dem Fahrradweg und kannst nicht schnell genug flüchten, als Rambo auf seinem Mountainbike samt Leuchtweste und Fahrradhelm heranrauscht (Achtung, die mit Helm sind die schlimmsten). Schön, wenn sich dann seine Wut mittels Faustschlägen auf deiner Motorhaube entlädt ...

7. Stau

Immer und überall. Wenn man es eilig hat. Mehr muss man dazu nicht sagen.

8. Zu kleine Parklücken

Der BMW-Fahrer hat einfach mal 1,5 Parklücken belegt, sodass du trotz Mini nicht mehr in die Lücke passt? Ja, das macht richtig gute Laune.

9. Panische Beifahrer

... die ständig mitbremsen und sich bei jeder überhaupt nicht brenzligen Situation an den Haltegriff klammern. DANKE, ich kann Auto fahren!

Milford Sound in New Zealand

10. Baustellen und Umleitungen

Kein Tag ohne irgendeine Baustelle. Und wo erstmal eine eröffnet ist, fährt so bald kein Auto mehr schneller als Schneckentempo. Arbeiten die überhaupt?

11. Verbots-Schilder - überall

Überall in der Stadt Schilder, dass man nicht parken darf. Es wäre mitunter leichter, an den wenigen Orten, an denen man parken darf, Erlaubt-Schilder aufzustellen.

12. Stichwort: Männerterrain

Das nervt besonders: Wenn wir mit dem Wagen in die Werkstatt müssen, werden wir milde belächelt, als wären wir mit unserem Dreirad angekommen. Ganz anders an der Tanke: Dort wird man als Frau besonders oft angegafft. Scheinbar läuft bei einigen Männern dann so ein Film ab, wo sich eine Frau im Wet-Shirt-Look auf der Motorhaube räkelt und mit dem Wasserschlauch unanständige Dinge macht. Sorry, Männer, wir wollen nur TANKEN, ok?

Zum Bleistift: Sprüche zum Fremdschämen

Auch auf gofeminin: "Alles klärchen?" Die dümmsten Sprüche zum Fremdschämen

Folgt uns auf Pinterest!

Folgt ihr uns schon auf Pinterest? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Denn unsere Pinterest-Follower erfahren als erstes alle News & Trends aus den Bereichen Fashion, Hochzeit, Food, Beauty und Living. Bei uns findet ihr wunderbare Inspiration für alle Lebenslagen. Klickt einfach auf das Bild, meldet euch schnell und kostenlos bei Pinterest an und werdet Follower von gofeminin. Wir freuen uns auf euch!

von Fiona Rohde