Home / Liebe & Psychologie / Mein Leben / Crazy? Maybe! 21 Dinge, die du in deinem Leben getan haben musst!

© Getty Images
Liebe & Psychologie

Crazy? Maybe! 21 Dinge, die du in deinem Leben getan haben musst!

Fiona Rohde
von Fiona Rohde Veröffentlicht am 29. Dezember 2015
1 238 mal geteilt
A-
A+

Ein Haus bauen, einen Baum pflanzen - das sind Klassiker auf der Liste der Dinge, die man in seinem Leben getan haben sollte. Dazu noch die große Liebe finden, heiraten und ein Kind bekommen. So weit, so gut. Dabei gibt's tagtäglich genug Spannendes zu tun. Warum nicht nebenbei ein paar wichtige Erfahrungen sammeln?

Es muss ja nicht gleich ein Hausbau sein. Wer jeden Tag in seinem Leben etwas Neues probiert, Grenzen überschreitet und über den Tellerrand sieht, der stellt fest: Das Leben wird ein ganzes Stück bunter und spannender!

Los geht's, wir haben hier 21 Ideen, die 'frau' mal ganz locker in ihrem Leben umsetzen sollte:

Küsse ein paar Frösche, während du auf den Märchenprinz wartest.

Die küssen nämlich im Zweifelsfall auch ganz gut - und dann wird das Warten nicht so lang.

Lerne eine Krawatte zu binden.

Das ist besser (und leichter) als einen Origamihasen falten zu können und die meisten Männer sind da selbst nicht so bewandert. Da sammelt man automatisch Pluspunkte.

Sieh ein, dass es gar nicht so schlecht ist, dass du deiner Mutter ähnlich geworden bist.

Früher wollte man auf KEINEN Fall so werden wie sie. Aber mal Hand aufs Herz: Die eigenen Mama ist ein ziemlich genialer Mensch, den man sehr liebt. Da darf man ruhig stolz sein, wenn man ihre Art und die ein oder andere Macke von ihr übernommen hat.

Wage einen Neuanfang.

Fremde Stadt, fremder Job, Schlussstrich ziehen und ins kalte Wasser springen? Das ist immer auch eine Chance - selbst wenn es schwerfällt.

Fühl dich noch einmal wie 16.

Triff dich mit einer alten Freundin auf dem Kinderspielplatz, kauft euch eine Tüte Süßes am Kiosk und lästert über Jungs. Noch einmal wie früher, leicht und unbeschwert.

Bade nackt im See.

Am besten mit Mondschein und Mann!

Überwinde deine Ängste ...

… und bring die dicke Spinne selbst mit Glas und Papier vor die Tür.

Sieh dir ein Fußballspiel im Stadion an.

Das ist richtig großes Kino. Singende Männer, Bier und jede Menge Stimmung. Definitiv anders, als das, was er jeden Samstag in der Glotze sieht.

Schenk dir selbst ein besonderes Schmuckstück.

Wenn dir niemand einen Ring schenkt, kauf ihn dir selbst. So einfach. Fühl dich wie Holly Golightly in 'Frühstück bei Tiffany' und gönn dir mal was.

Schneide dir die Haare einmal richtig kurz.

Nicht Spitzen oder ein paar Zentimeter. Richtig ab. Zack. Fertig.

Sieh ein, dass du schön bist.

Stell dich vor den Spiegel und sieh dich an: Du bist echt schön auf deine ganz eigene Art. Du bist einzigartig. Und das ist ein unschlagbares Argument, oder?

Tanze im Regen.

Am besten barfuß. Ein wunderbares Gefühl von Freiheit, von egal und hier und jetzt!

Küsse eine Frau.

"I kissed a girl and I liked it" – das heißt ja nicht, dass man jetzt zwangsläufig das Ufer wechseln muss. Eine Erfahrung ist es allemal.

Sag jemandem mal so richtig deine Meinung.

Schluss mit zurückhaltend und höflich. Irgendwann ist auch mal Schluss und dann sollte man das auch klar und deutlich sagen.

Bau deine Möbel selbst auf.

Billy und wie sie auch heißen: Frag nicht immer deinen Freund oder Vater, wenn ein in Einzelteile zerlegtes Möbelstück vor dir liegt, sondern mach es selbst. Das ist ein großes Werk und du wirst dich anschließend wie Supermann fühlen. (Wahlweise kannst du auch einen Reifen wechseln. Der Effekt ist der gleiche.)

Mach mit deiner besten Freundin einen 'Mädels only-Roadtrip'.

Rucksack packen, Freundin schnappen und los. Nix All-inclusive oder Luxus, sondern nur ihr zwei und die große Freiheit.

Fahr alleine in den Urlaub.

Du machst Urlaub und gemacht wird nur, was du allein willst. Und alleine durch Rom laufen oder in London einen Tee schlürfen, fühlt sich einfach ganz ganz anders an als in Begleitung.

Sag auch mal klar und deutlich 'nein'.

Hilfsbereitschaft ist super, aber so ein 'nein' ab und an ist Gold wert. Dazu braucht man ab und an nämlich Mut und Selbstbewusstsein und die Stirn, zu sagen, was man will oder eben nicht.

Schreibe einen Liebesbrief.

Jawohl, richtig gelesen: einen BRIEF. Keine SMS oder Mail. Das ist gar nicht so einfach, wie man denkt, aber super für den, der ihn bekommt. Zum Dahinschmelzen. Ganz sicher.

Kaufe dir sündhaft teure Treter ...

… und bereue es nicht. Am besten mörderisch hoch und ebenso teuer, dafür aber mit ner roten Sohle oder sonst einem wichtigen Namen auf der Rückseite. Da läuft man gleich wie eine Diva.

Finde deinen Traummann und verliebe dich Hals über Kopf.

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, oder?


Buchtipp:
Lust auf noch mehr Ideen, die das Leben bunter, verrückter und lustiger machen?


100 Dinge, die FRAU einmal im Leben getan haben sollte
Groh Verlag
ISBN 978-3-8485-1212-6
Preis 9,99 €

von Fiona Rohde 1 238 mal geteilt