Home / Liebe & Psychologie / Mein Leben / Guten Morgen, Sonnenschein! 10 Dinge, die nur Frühaufsteher kennen

© iStock
Liebe & Psychologie

Guten Morgen, Sonnenschein! 10 Dinge, die nur Frühaufsteher kennen

von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 2. Oktober 2015

Ja, es gibt sie tatsächlich: Menschen, die morgens problemlos aus dem Bett kommen, gut gelaunt und sofort bei klarem Verstand sind. Frühaufsteher nennt man diese seltene Spezies.

Sie sind ohne Frage in der Minderheit und manch ein Langschläfer mag glauben, dass es sich beim Frühaufsteher nur um einen Mythos handelt. Eine Legende, um die Schlafmützen aus den Betten zu locken. Doch es gibt sie wirklich! Ich zum Beispiel gehöre zur Spezies Frühaufsteher. Meist bin ich schon vor dem Weckerklingeln um 6 wach und steh dann auch gleich auf - ohne die Snooze-Taste 20 Mal zu drücken. Das hat viele Vor-, aber ohne Frage auch ein paar Nachteile.

Diese zehn Dinge kenne ich als Frühaufsteher jedenfalls nur zu gut:

1. Komische Blicke, wenn ich gut gelaunt frühmorgens unterwegs bin

Musik mitsummen oder glücklich ein Buch in der Bahn lesen fällt richtig auf, wenn man von vor sich hindösenden Zombies umgeben ist.

2. Und täglich grüßt das Murmeltier: Ständig höre ich die Frage "Wie machst du das nur? Ich könnte NIE so früh aufstehen"

Was bitte schön soll ich darauf antworten? Diese Frage macht mich regelmäßig wahnnsinnig. Es gibt viele Gelegenheiten, bei denen ich mir wünschen würde, länger schlafen zu können.

3. Gute, unterhaltsame Gespräche? Finden morgens nur in meinem Kopf mit mir selber statt

Oder mal, wenn ich einem anderen Frühaufsteher begegne. Ansonsten muss ich mindestens bis 10 Uhr warten.

4. Frühstücksverabredungen um 11 Uhr sind für mich ein frühes Mittagessen

Wenn ich um 8 aufstehe, muss ich auch was essen, sonst bin ich bis 11 verhungert.

5. Stundenlanges Warten auf Antworten, wenn ich um halb 7 eine Frage per WhatsApp verschickt habe

Was echt nervt, wenn ich die Antwort dringend brauche ...

6. Niemand will mit mir zum Frühsport gehen

Was gemein ist, denn überall wird einem zur Motivation ein Trainingspartner empfohlen! Und abends ist leider nicht so meine Trainingszeit.

7. Aber: Ich habe das Fitnessstudio mehr oder weniger für mich

Wenn ich den inneren Schweinehund überwinde, hab ich morgens immerhin die Geräte für mich und muss nicht warten, bis der Mucki-Typ endlich mit seinen 10 Sätzen durch ist.

8. Gemütlich frühstücken, Zeitung lesen und ohne Zeitdruck in den Tag starten - das steht jeden Morgen auf der Tagesordnung

Ohne Frühstück aus dem Haus - das kenn ich nur, wenn ich mal zum Blutabnehmen muss. Die viele freie Zeit morgens ist ohne Frage das beste am Leben als Frühaufsteher.

9. Genau wie wunderschöne Sonnenaufgänge

Die kann ich ziemlich oft beobachten.

10. Abends um 10 falle ich todmüde ins Bett, nachdem ich um 9 schon auf dem Sofa eingenickt bin ...

Ist nicht soo toll. Aber gut, einen echten Vorteil müssen die Nachteulen ja auch haben. Genau wie ausschlafen können am Wochenende - das kann ich nämlich leider nicht. Spätestens um 8 bin ich wach - auch, wenn ich erst um 3 im Bett war.

gofeminin goes Pinterest!
Folgt ihr uns schon auf Pinterest? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Denn unsere Pinterest-Follower erfahren als erstes alle News & Trends aus den Bereichen Fashion, Hochzeit, Food, Beauty und Living. Bei uns findet ihr wunderbare Inspiration für alle Lebenslagen. Klickt einfach auf das Bild, meldet euch schnell und kostenlos bei Pinterest an und werdet Follower von gofeminin. Wir freuen uns auf euch!

von Diane Buckstegge