Home / Liebe & Psychologie / Mein Leben / Emotionales Experiment: Bloggerin mit Essstörung spricht Betroffenen aus der Seele

Emotionales Experiment: Bloggerin mit Essstörung spricht Betroffenen aus der Seele

Video von Aischa Butt Veröffentlicht am 19. Juni 2019

Wir wollten herausfinden, ob wir selbst erkennen, wie schön wir eigentlich sind. Dazu haben wir das Projekt #MehrAlsDuDenkst gestartet - und auch Bloggerin Jana Crämer zu uns eingeladen.

von Maike Schwinum

Ihr Mut, ihre Offenheit und ihre Authentizität machen Bloggerin und Autorin Jana Crämer zu einem der großen Vorbilder, wenn es um Bodypositive geht. Auf ihrem Blog spricht sie ganz offen über ihren enormen Gewichtsverlust, ihre Probleme, sich selbst und ihren Körper wirklich zu lieben, und ihren stetigen Kampf mit der Essstörung Binge-Eating.

Die 36-Jährige wusste nicht, was sie erwartet, als wir sie für einen Videodreh zu uns nach Köln eingeladen haben. Als Teil unseres Projekts #MehrAlsDuDenkst wollten wir nämlich herausfinden, ob wir selbst wirklich unser größter Kritiker sind, wenn es um unser Äußeres geht - und warum das so ist.

Das große Experiment vor laufender Kamera

Für unser kleines Experiment haben wir Jana zuerst gebeten, sich selbst zu beschreiben. Im Anschluss haben wir ihr einige Videoaussagen von Frauen vorgespielt, der wir Fotos von Jana gezeigt haben und die ihren ersten Eindruck von ihr schildern sollten. Sofort war zu erkennen, wie groß der Unterschied zwischen dem war, was Jana selbst über sich sagte, und dem, was die anderen Frauen in ihr sahen.

Das zeigt recht klar, wie sehr unsere falsche Selbstwahrnehmung uns oft im Weg steht und uns die Sicht dafür versperrt, wie schön wir wirklich sind. Darum ist es unsere Aufgabe, uns gegenseitig immer wieder daran zu erinnern. Das ist das Ziel unseres Projekts #MehrAlsDuDenkst. Denn wir sind viel schöner, als wir vielleicht denken.

Diese Videos könnten dir auch gefallen

Noch mehr verwandte Artikel