Home / Liebe & Psychologie / Mein Leben / Danke! 8 Momente, in denen es großartig war, Geschwister zu haben

© iStock
Liebe & Psychologie

Danke! 8 Momente, in denen es großartig war, Geschwister zu haben

von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 4. Mai 2016

Sie haben uns oft genervt und in den Wahnsinn getrieben. Aber: Es gab unzählige Momente, in denen es unglaublich toll war, mit Geschwistern aufzuwachsen!

Sorry, liebe Einzelkinder, ihr könnt hier leider nicht mitreden. Und es tut uns auch echt leid, dass ihr diese Erfahrungen nicht machen konntet. An alle, die Geschwister haben: Euch kommen diese Momente sicher bekannt vor, oder? Und ihr wart sicher auch froh, dass ihr Geschwister hattet, mit denen ihr sie teilen konntet:

1. Langweilige Familienfeiern

Die Silberne Hochzeit von Tante Erna, der runde Geburtstag der Oma, unzählige Kommunionen, Konfirmationen und Hochzeiten: Familienfeiern konnten teilweise ganz schön langweilig sein. Aber: Dank eurer Geschwister hattet ihr trotzdem jede Menge Spaß.

2. Lange Autofahrten

Zehn Stunden mit dem Auto in den Urlaub nach Italien: Eure Geschwister haben dafür gesorgt, dass die Fahrt viel schneller vorbei war, als ihr das vorher gedacht hättet.

3. Müll rausbringen und Co.

Je mehr Geschwister, desto weniger Arbeit. Nie war man glücklicher über seine Brüder und Schwestern, wenn es um die Verteilung langweiliger Hausarbeiten ging. So musste man nur den Müll rausbringen oder Saugen, statt alles allein erledigen zu müssen. Und ödes Abtrocknen ging zu zweit oder dritt auch sehr viel schneller als allein.

4. Eine Einheit gegen die Eltern

Einer allein kann meist wenig gegen seine Eltern ausrichten. Zu zweit oder dritt wart ihr eine richtige Einheit! Zusammen habt ihr euch fürs länger Weggehen stark gemacht und so einiges durchgesetzt, was man als Einzelkind nicht geschafft hätte.

5. Offene Ohren

Egal wie spät es war oder wie peinlich euer Problem, es gab immer jemanden, der euch zugehört hat.

6. Gute Ratschläge

Und weil euch keiner besser kannte als eure Geschwister, hatten sie auch immer die besten Ratschläge parat.

7. Unterstützung

Es gab auch immer jemanden, der euch Rückendeckung gegeben und euch aus so einigen unangenehmen Situationen rausgeboxt hat. Für diese Momente sind wir unseren Geschwistern ganz besonders dankbar!

8. Sündenbock

Nicht schön, aber natürlich gab es auch den ein oder anderen Moment, in dem es durchaus praktisch war, dass man Geschwister hatte. Nämlich dann, wenn man den anderen die Schuld in die Schuhe schieben konnte ...

In welchen Momenten wart ihr besonders froh, dass ihr mit Geschwistern aufgewachsen seid? Schreibt uns eure Erfahrungen auf Facebook!

Weil ihr einfach zusammengehört: Die schönsten Geschwister-Tattoos

Auch auf gofeminin: Für alle Geschwister: Matching-Tattoo Ideen, die mehr als genial sind!

Matching-Tattoos für Geschwister © Javier Navaretts
von Diane Buckstegge