Home / Fashion & Beauty / Modetrends / Mode mit Tropen-Prints

Mode mit Tropen-Prints

Kein Sommer ohne Blümchen-Prints. Das gilt natürlich auch für diese Saison. Allerdings müssen sich die Wald- und Wiesen-Gewächse jetzt ein bisschen mehr anstrengen und ihre Köpfe noch mehr in die Höhe recken als sonst. Der Grund: Tropische Muster drängen sich in den Vordergrund und stellen alles andere, was so auf der Kleidung blüht, in den Schatten.

Die Reise geht also vom Feld in den Dschungel. Und hier gibt es neben Palmen, grünen Blättern, Hibiskus-Blüten oder Bambus-Pflanzen auch Tiere wie Flamingos, Kakadus, Tukane oder Papageien. Begehrtestes Früchtchen: die Ananas! Paradiesisch! Die exotischen Prints auf Kleidern, Röcken, Hosen & Co sorgen für echtes Südsee-Feeling.

Styling-Tipps für tropische Muster
Alle, die nicht so aussehen möchten, als ob sie sich ein Tarngewand übergezogen haben, um im Regenwald auf Erkundungstour zu gehen, verabschieden sich am besten vom tropischen Allover-Look. Auch andere Prints wie Blumen, Streifen oder Punkte sollten nicht in der freien Wildbahn ausgesetzt werden, wenn exotische Muster in der Nähe sind. Besser: Tropen-Prints mit unifarbenen Kleidungsstücken kombinieren. Weiß oder Schwarz sind zum Beispiel optimale Styling-Partner - auch, weil sie ein wenig Ruhe in den wilden Muster-Mix bringen.

> Jetzt Mode mit Tropen-Prints ansehen

Bild: © VILA / 59,95 €