Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Make-up-Trends 2019: Damit siehst du sofort stylischer aus

Make-up-Trends 2019: Damit siehst du sofort stylischer aus

Wer keine Lust auf graue Novembertage und trockene Winterhaut hat, kann sich jetzt mit den Make-up-Trends für den Frühling und Sommer 2019 ablenken. Wir haben die Beauty-Looks vom Runway für euch unter die Lupe genommen und die wichtigsten Schmink-Trends im neuen Jahr herausgesucht:

Make-up-Trend #1: Boy Brows

Dichte, volle Augenbrauen à la Cara Delevigne liegen schon lange voll im Trend. Doch im nächsten Jahr sind dem natürlichen Brow-Look gar keine Grenzen mehr gesetzt. Denn ab da gilt: Einfach wachsen lassen! Buschige Augenbrauen in ihrer natürlichen Form sind 2019 absolut angesagt.

Make-up-Trend #2: Glossiger Teint

Aber nicht nur von eurer Pinzette, sondern auch vom Puder könnt ihr euch im nächsten Jahr getrost verabschieden. Mattierender Puder wird nämlich durch cremige Formulierungen ersetzt - angefangen bei der Foundation über Lidschatten bis hin zu Blush und Highlighter. Das Tolle: Die Creme-Make-up-Produkte lassen sich ganz easy mit den Fingern auftragen und sorgen sofort für einen frischen, verjüngten Teint.

Make-up-Trend #3: Leuchtend rote Lippen

Ein schöner Klassiker, der (zum Glück) niemals aus der Mode kommt, ist der rote Lippenstift. Satte, rote Lippen werten schlichte Outfits ebenso toll auf, wie Statement-Schmuck. Übrigens: Am besten kommen die roten Lippen zur Geltung, wenn ihr den Rest des Make-ups so natürlich wie möglich haltet. Eine leichte BB Cream und etwas Mascara reichen bereits aus.

Make-up-Trend #4: Ein Hauch von Make-up

Ein weiterer, wichtiger Make-up-Trend für 2019 ist ein ebenmäßiger, aber eben nicht makelloser Teint: "No Make-up Make-up" lautet die Devise. Das Make-up soll also möglichst unsichtbar werden und lediglich für rosige Wangen und ein frisches Aussehen sorgen. 

Make-up-Trend #5: Schwarzer Kajal

Während wir bislang auf extravagante Lidstriche mit flüssigem Eyeliner gesetzt haben, kommt nun auch wieder der Kajalstift und die fein gezogene, schwarze Linie am unteren Lidrand zurück. Die schwarzen Konturen um die Augen machen unseren Blick gleich viel ausdrucksstärker. Tipp: Wer kleine Augen hat, sollte die feine Linie mit dem Kohlestift nicht genau auf der unteren Wasserlinie auftragen, denn das verkleinert die Augen optisch noch zusätzlich. Betont mit dem Kajalstift stattdessen nur den äußeren Winkel des unteren Wimpernkranzes.

Make-up-Trend #6: Funkelnde Glitzerpartikel

Auch, wenn Natürlichkeit 2019 ganz klar im Fokus steht - ein kleines bisschen Glitzer darf's trotzdem sein. Doch statt pudrige Schimmer-Lidschatten sind im nächsten Jahr auffällige Glitzerpartikel in. Tipp: Besonders glamourös wird der Glitter-Look in edlen Kupfer- und Goldtönen, zum Beispiel als Lidschatten oder auf den Lippen.