Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / Von kurz auf lang: Die schönsten Übergangsfrisuren

Von kurz auf lang: Die schönsten Übergangsfrisuren

Du hast dir einen Pixie Cut oder einen klassischen Bob schneiden lassen und wünschst dir jetzt deine langen Haare zurück? Dann kannst du die Wartezeit mit diesen stylischen Übergangsfrisuren ganz easy überbrücken.


Sind die Haare einmal kurz, ist es ein langer Weg zurück zur geliebten Mähne. Oftmals mangelt es an Geduld und Styling-Ideen, wie man die Haare in der Übergangszeit tragen kann. Die gute Nachricht: Long Bobs, mittellanges Haar und sogar ein herausgewachsener Pony liegen gerade voll im Trend. Wir verraten dir für jede Übergangsfrisur die besten Styling-Tricks und worauf du achten musst, damit dein Haar möglichst schnell wieder nachwächst.


Übergangsfrisuren: Diese Schnitte sind gerade angesagt


#1: Herausgewachsener Pony:

Auch, wenn unser Haar in den Längen nur sehr langsam nachzuwachsen scheint - der Pony verliert komischerweise ruckzuck seine Ideallänge. Wer sich nun endgültig von seinem Pony verabschieden will, hat Glück, denn ein bewusst herausgewachsener Pony ist gerade super beliebt. Der 'French Cut' oder 'Curtain Bangs' können schon bei einer Ponylänge, die bis zu den Augenbrauen reicht, gestylt werden.

Der Pony wird dabei stufig und ganz bewusst etwas zu lang getragen. Am besten funktioniert der Look mit einem locker gezogenen Mittelscheitel. Die Haare sollen nicht perfekt liegen, sondern lässig und wild gestylt sein. Das Tolle: Die Trendfrisur funktioniert als Bob oder Long-Bob, aber auch mit sehr langen Haaren.

Dein Pony ist noch zu kurz für den 'French Cut', aber hängt dir trotzdem in den Augen? Dann kannst du ihn mit einem eleganten Satin-Haarreif oder einem trendigen Bandana aus dem Gesicht halten.


#2: Pixie Cut herauswachsen lassen

Klar, ein Pixie Cut ist ein mutiger Haarschnitt, für den es viel Durchhaltevermögen braucht, bis die Haare wieder nachgewachsen sind. Doch die Übergangszeit lässt sich viel stylischer gestalten als du denkst. Wichtig: Auch, wenn du dein Haar möglichst schnell wieder lang haben willst, solltest deinen herausgewachsenen Pixie Cut beim Friseur zu einem weichen Stufenschnitt schneiden lassen.

Eine tolle Stylingidee für den kurzen Stufenschnitt ist zum Beispiel der elegante 'Sleek Hair Look' à la Cara Delevigne. Auch toll: Ein tiefer Seitenscheitel, bei der die eine Seite deiner Haare glatt und eng am Kopf und die andere Seite gewellt oder mit Powervolumen getragen wird. Aufpeppen kannst du den Look mit coolen Statement-Haarspangen oder XL Bobby Pins.


Haar-Accessoires zum Nachshoppen findest du hier: Hingucker-Frisur: Diese Haar-Accessoires sind gerade super beliebt!


#3: Super beliebt: Der Long Bob

Mittellanges Haar liegt absolut im Trend. Kein Wunder, denn kaum eine Haarlänge kann vielseitiger gestylt werden als ein Long Bob: Von sanften Beach Waves über einen süßen Half-Bun bis hin zu einem tiefgebundenen, eleganten Dutt.

Neben den vielen Styling-Variationen kannst du aber auch den Schnitt selbst verändern. So kannst du dein Haar zum Beispiel gerade auf eine Länge zu einem 'Blunt Cut' schneiden lassen. Eine andere Möglichkeit ist der 'Shag Hair Cut', bei dem dein Long Bob wild durchgestuft wird. 


Pflegetipp: Schulterlanges Haar benötigt viel Pflege und Aufmerksamkeit. Denn diese Länge neigt zu Spliss, da sie ständig auf den Schultern aufliegen und an der Kleidung reiben. Gönn deinen Haarspitzen nach dem Waschen etwas Haaröl oder eine pflegende Leave-in-Kur.


In unserer Galerie zeigen wir dir die schönsten Styling-Varianten für deine Übergangsfrisur.


Noch mehr Tipps und Tricks für schöne Haare findest du hier:

So leicht kannst du Scandi-Waves selber machen!

Von Topknot bis Macaron Buns: Diese Duttfrisuren sind jetzt Trend

Diese Frisuren lassen dich sofort eleganter (und seriöser) aussehen