Home / Fashion & Beauty / Luxus / Feuertaufe: Nicolas Ghesquière zeigt erste Kollektion für Louis Vuitton

Feuertaufe: Nicolas Ghesquière zeigt erste Kollektion für Louis Vuitton

Marc Jacobs ging, Nicolas Ghesquière kam: Seit der Designer-Wechsel bei Louis Vuitton bekannt gegeben worden war, wartete die Modebranche gespannt auf die erste Kollektion des neuen Artistic Directors. Das Warten hatte jetzt ein Ende: In Paris zeigte Ghesquière die ersten Entwürfe für Herbst und Winter 2014/2015. Seine Idee: zeitlose Kleidungsstücke mit neuen, originellen Designs auffrischen.

Wie sieht die Mode aus? Ghesquière ließ sich unter anderem von den Sixties inspirieren. Vorherrschende Silhouette bei Röcken, Kleidern und Mänteln: die A-Form. Hosen sind schmal, eng und hoch geschnitten. Rollkragen-Pullover und kniehohe Stiefel erinnern ebenfalls an die 60er Jahre. Die Taille wird mit schmalen Gürteln betont, die geknotet und nicht mit einer Schnalle geschlossen werden. Daneben stechen Reißverschlüsse ins Auge, die für eine sportlichen Touch sorgen.

Weiterhin wichtig: Material-Mix. Leder wird mit Tweed kombiniert oder Strick mit Seide. Durch die Verwendung von unterschiedlichen Stoffen und Farben entsteht bei einem Kleidungsstück eine Art Patchwork-Optik.

Zur Info: Marc Jacobs verließ Ende vergangenen Jahres nach 16 Jahren Louis Vuitton. Seine Nachfolge trat im November 2013 Nicolas Ghesquière an. Der Franzose war zuvor 15 Jahre lang Chefdesigner beim Luxuslabel Balenciaga gewesen.

> Jetzt Louis Vuitton-Kollektion ansehen


Alle Bilder: © PixelFormula