Home / Fashion & Beauty / Luxus / Chanel in Paris: Karl Lagerfeld mixt Mode mit Kunst!

Chanel in Paris: Karl Lagerfeld mixt Mode mit Kunst!

Nutze die Rechts- und Linkstasten deiner Tastatur, um im Album zu navigieren.

...
Verschnörkelte Rahmen, abstrakte Gemälde und eine rote Sumoringer-Figur: Das klingt weniger nach einer Modenschau als nach einer Kunstausstellung!

Doch weit gefehlt: Karl Lagerfeld ließ sich für die Präsentation der Chanel-Kollektion für Frühjahr und Sommer 2014 nämlich etwas ganz Besonderes einfallen. Der Designer schuf im 'Grand Palais' in Paris eine Kunstgalerie-Atmosphäre.

Und die spielte nicht nur bei der Kulisse der Show eine Rolle, sondern auch bei der Mode. So liefen die Models wie Cara Delevingne oder Miranda Kerr unter anderem mit Kleidern, deren Muster an Farbkarten erinnerten, über den Laufsteg. Die typischen Tweed-Kostüme des Labels werden Chanel-Liebhaberinnen im nächsten Jahr in Schwarz, Weiß, Grau und Pastelltönen oder in einem knalligen Pink tragen. Ins Augen stachen auch Fransen am Saum, Cut-Outs am Schulterbereich und bauchfreie Entwürfe.

Weitere Eye-Catcher: Halsketten mit zwei cremefarbenen Perlen in Tischtennisball-Größe, die an Kopfhörer erinnern, Pumps, die wie Kniestrümpfe mit Absätzen aussehen sowie Rucksäcke.

> Jetzt Chanel-Kollektion ansehen


Bilder: © alle 2013 PixelFormula