Home / Fashion & Beauty / Modetrends / Crop-Tops kombinieren: So macht bauchfrei sogar schlank!

Fashion & Beauty

Crop-Tops kombinieren: So macht bauchfrei sogar schlank!

von Ann-Kathrin Schöll Erstellt am 10. August 2019, letzte Änderung 19. Mai 2020
847 mal geteilt
© Getty Images

Bauchfrei durch den Sommer? Für viele eine Horror-Vorstellung. Dabei kann der Bauchfrei-Look sogar schlank machen. Wir zeigen euch, wie man Crop-Tops kombiniert.

Bauchfrei. In den Neunzigern hieß das noch: Mini-Top, Hüftjeans und nichts dazwischen – freie Sicht auf den Bauchnabel! Seit einigen Saisons ist Bauch zeigen wieder in, allerdings in der 'abgespeckten' Variante. Denn wer den Bauchfrei-Trend jetzt mitmacht, muss nicht mehr seine komplette Körpermitte freilegen, sondern zeigt lediglich einen schmalen Streifen blanker Haut.

Wem steht die Bauchfrei-Mode?

Klar, Outfits mit bauchfreien Oberteilen sehen an schlanken, durchtrainierten Frauen super aus. Aber: Das Tolle am modernen Bauchfrei-Style ist, dass Frauen dafür nicht zwingend ein Sixpack haben müssen. Denn in der richtigen Kombination macht der Look sogar schlank, auch wenn man keine Modelmaße hat!

Das Geheimnis liegt in der Kombination aus kurzem Oberteil, einem so genannten 'Crop-Top', das bis unter den Brustansatz reicht und einem auf Taille geschnittenen Rock oder einer High-Waist-Hose.

Lesetipp: High, higher, High Waist: Ist das das Geheimnis für einen flachen Bauch?

Durch das Zusammenspiel der Längen entsteht eine kleine Lücke am Oberbauch. Diese Stelle ist bei vielen Frauen besonders schlank und wird durch den Bauchfrei-Look perfekt betont. Der Unterbauch, der bei vielen Ladys zu den Problemzonen gehört, wird nebenbei kaschiert. Noch schöner wirkt der Bauchfrei-Style, wenn die Haut sonnengebräunt ist.

Lesetipp: Modetrends: 6 Key-Styles im Frühling und Sommer

Im Video: Off-Shoulder-Tops: Mit diesem Trick verrutscht nichts mehr!

Video von Jane Schmitt

Bauchfrei-Trend: Das sind die DON'TS

Leider ist es wie bei allen Trends: Auch der Bauchfrei-Look steht nicht jeder Frau. Schwierig wird der Style, wenn die Oberweite sehr üppig ist. Denn dadurch sitzen die kurzen Crop-Tops nicht ideal und rutschen nach oben. Tipp: Zieht unter euer Crop-Top ein länger geschnittenes Spitzen-Bustier oder einen Longline-BH (z.B. bei NA-KD shoppen*). Das darf gerne hier und da etwas hervorblitzen.

Außerdem wichtig: Kombiniert zum Crop Top IMMER eine Hose bzw. einen Rock mit High Waist Schnitt. Zwischen eurer Hose bzw. Rock und eurem Oberteil sollte höchstens eine Handbreit Haut hervorblitzen – optimal ist es, wenn der Hosen-/Rockbund den Bauchnabel bedeckt.

Achtet darauf, dass euer Rock nicht zu kurz ist oder ihr sonst zu viel Haut zeigt. Und haltet euch auch mit dem restlichen Outfit zurück. Minirock + Crop Top + High Heels sind einfach too much und sehen alles andere als stilvoll aus.

* Affiliate Link

847 mal geteilt