Home / Fashion & Beauty / Modetrends / Die Boyfriend-Challenge: DAS passiert, wenn dein Freund dich eine Woche lang einkleidet!

© gofeminin
Fashion & Beauty

Die Boyfriend-Challenge: DAS passiert, wenn dein Freund dich eine Woche lang einkleidet!

von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 29. Juli 2015

Männer stehen auf Miniröcke, tiefe Ausschnitte und hohe Schuhe - so zumindest das gängige Vorurteil. Aber stimmt das auch? Sind Männer, was Frauenmode angeht, wirklich so einfach gestrickt oder unterschätzen wir das männliche Gespür für Mode? Das wollte ich genauer wissen und habe mich dafür einem spannenden Experiment unterzogen...

Eine Woche lang habe nicht ICH meine Klamotten herausgesucht, sondern mein Freund Pascal. Wie es mir in dieser Zeit ergangen ist und ob mein Freund die Boyfriend-Challenge gemeistert hat - das erfahrt ihr hier!

Tag 1: Nicht. Dein. Ernst.

Montagmorgen 7:00 Uhr und mein Freund präsentiert ganz stolz sein erstes, sorgsam ausgewähltes Outfit. OH MEIN GOTT, NEIN! Das ist jetzt wirklich nicht sein Ernst, oder?! SO will er mich sehen - in seinem BVB-Trikot?! Kurze Info an euch: Ich bin Bayern-Fan. Ist das seine Rache für die letzte Bundesliga-Saison? Hilft ja alles nichts, ich muss da durch. Also, rein ins Trikot und ab ins Büro. Urgh! Gelb steht mir einfach gar nicht, das muss doch auch mein Freund sehen! Nö, der grinst nur. Frechheit...

Tag 2: Ein Lichtblick!

Eigentlich bräuchte ich jetzt erst mal einen Tag, um das Horror-Outfit von gestern zu überwinden. Aber es ist Dienstag und das heißt: Outfit Nummer 2. Juhu, es geht aufwärts! Das heutige Outfit ist ja wohl eine 1000%-Steigerung zum BVB-Look. Für meinen Geschmack ist das Kleid ein bisschen zu süß fürs Büro, aber die Lederjacke haut es nochmal raus. Ganz cool eigentlich: Note 2 -

Tag 3: Welcome to the Jungle!

Hilfe, ich seh aus wie ein Papagei! Mag vielleicht an dem Muster auf der Bluse liegen oder daran, dass ich zu der viel zu tief ausgeschnittenen Bluse mit Volantärmeln auch noch eine riesige Kette tragen soll. Und dazu auch noch eine Shorts. Echt nicht! Was hast du dir denn bitte dabei gedacht? "Ist doch schön sommerlich", sagt mein Freund. Tz...

Tag 4: Bergfest!

Juhu, Stoff! Im Gegensatz zu dem gestrigen Outfit ist mein heutiger Look ziemlich züchtig. Zur Jeans gibt's eine rote Bluse und eine lange goldene Kette. Nur die Pumps sind mir für einen Tag im Büro etwas zu hoch. Ha: Ich nehm einfach Sneaker als Wechselschuhe mit - merkt Pascal ja nicht.

Tag 5: Üble Sache

Er kann's einfach nicht lassen... Auch heute liegt da wieder eine Shorts und wartet auf mich. Oh je: Zusammen mit der Bluse und den Schnürschuhen sehe ich aus wie ein 12-jähriges, englisches Schulmädchen. Übel! Und die Kombi aus weiter Shorts und Oversize-Bluse lässt mich noch dazu ziemlich unförmig aussehen. Sorry, Pascal: Setzen, 6!

Tag 6: Nicht schlecht!

Na schau an, es geht doch! Der heutige Look ist super! Gut, ich würde ihn jetzt nicht unbedingt bei der Arbeit tragen wollen, aber für die Freizeit ist er richtig cool. Pascals Wahl ist auf meinen weißen Jumpsuit gefallen. Dabei dachte ich eigentlich, Männer würden Jumpsuits hassen? Meine Vermutung: Er mag ihn, weil er aussieht wie eine Shorts.

Tag 7: Das große Finale

Der letzte Tag des Experiments bricht an und mein Freund hat dafür extra "Etwas ganz Schickes" rausgesucht. Das kleine Schwarze soll es also sein, mit passenden hohen Schuhen. Oh Gott, ist das Kleid eng - atmen ist heute nicht. Für einen besonderen Anlass ist das Outfit ja ganz nett, aber ich finde es irgendwie ziemlich bieder. Warum hab ich eigentlich so viele Klamotten im Schrank, die ich so ungern anziehe?!

Das Fazit zur Boyfriend-Challenge

Was ich am ersten Tag nicht gedacht hätte: Es hat wirklich Spaß gemacht, sich in Modefragen mal komplett auf jemand anderen zu verlassen. Und ich weiß nach diesen sieben Tagen viel besser, was mein Freund WIRKLICH über meine Klamotten denkt. Das Klischee "Männer stehen auf kurze Röcke und tiefe Ausschnitte" hat er zu einem gewissen Teil bestätigt: Statt der Miniröcke waren Shorts seine absoluten Favoriten. Männer mögen es einfach, wenn sich Frauen weiblich anziehen und auch ein bisschen Haut zeigen.

Mein Tipp an euch: Probiert es doch mal selbst aus! Lasst euren Freund euer Outfit aussuchen. Ob ihr es dann auch tatsächlich anzieht, bleibt ja euch überlassen.

Auf der Suche nach neuen Outfits? Diese Kleider sind immer eine gute Wahl!

Auch auf gofeminin: Sommerkleider-Trends 2017: Nach diesen Kleidern sind jetzt alle verrückt!

Die Sommerkleider-Trends 2017 © sincerelyjules.com

Noch mehr Inspiration für euer Styling findet ihr auf Pinterest!

von Ann-Kathrin Schöll