Home / Fashion & Beauty / Modetrends / Guess who's back? DIESER 90er-Style ist jetzt tatsächlich zurück!

© Getty Images
Fashion & Beauty

Guess who's back? DIESER 90er-Style ist jetzt tatsächlich zurück!

Christina Cascino
von Christina Cascino Veröffentlicht am 10. September 2018
A-
A+

Als wir DAS in den Schaufenstern gesehen haben, konnten wir es wirklich kaum glauben...

Alles, aber auch wirklich alles kommt irgendwann wieder. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis nach Bauchtausche, Tattoo-Kette und Radlerhose der nächste 90er-Jahre-Trend auf der Matte steht. Und dieser ist krasser, als alles davor. Die Rede ist vom Buffalo-Schuh. OH. MEIN. GOTT!

Ganz ehrlich: Wir wissen nicht, ob wir uns der alten Zeiten willen freuen oder uns einfach nur verstecken wollen. Insgeheim hatten wir den Schuh nämlich längst in die Kategorie "Geschmacksverirrung" gesteckt und gehofft, dass wir von diesem 90er-Trend-Revival verschont bleiben würden.

Der Trend-Schuh im Herbst?

Doch Supermodel Gigi Hadid macht es vor und alle (zumindest die, die den damaligen Hype verpasst haben) machen mit. Denn die 23-Jährige wurde jetzt mit den klobigen Tretern in New York gesichtet - an ihren Füßen: rosafarbene Plateau-Sneaker von Buffalo London.

Und dieser Auftritt löste einen regelrechten Run auf die Schuhe aus - innerhalb kurzer Zeit waren die Sneaker bereits ausverkauft. Auch Blogger, Fashionistas und Instagramer sind schon längst auf den Turnschuhen mit dem Wolkenabsatz unterwegs - schön? Das sei mal dahingestellt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
Rain day

Ein Beitrag geteilt von XENIA ADONTS (@xeniaoverdose) am Sep 9, 2018 um 12:50 PDT

So kam es zu dem Hype

Die Firma Buffalo wurde einst als Importfirma für Westernstiefel gegründet. Doch Mitte der 90er Jahren wurde das Label über Nacht weltweit bekannt. Zu verdanken haben die Schuhe ihren Ruhm nämlich vor allem der Girlband "Spice Girls", die die Mega-Absatz-Schuhe (im 90er-Jahre-Slang auch "Tower" genannt) in ihren Videos und auf Konzerten der ganzen Welt präsentierten.

Der Schuhe wurde zu DEM Kultobjekt der 90er-Jahre: Kein Teenager, kein Promi und kein Raver trug die Plateau-Sneaker von Buffalo nicht. Nun lässt Buffalo London den Kultschuh mit der Wolkensohle wieder aufleben. Alle 90er-Jahre-Nostalgiker dürfen sich freuen, denn das legendäre Design der Schuhe hat sich nicht verändert. Auch die Höhe von sieben Zentimetern, das Retro-Branding und die wellenartige Struktur bleibt gleich. Was neu ist? Die Schuhe aus hochwertigem Nubukleder kommt mit einer noch leichteren Wolkensohle daher, die das Laufen und Tanzen mit den Plaetau-Sneaker noch angenehmer machen soll.

Buffalos 2.0: So kombinierst du die Plateauschuhe richtig

Damals trugen wir unsere Buffalos mit bauchfreien Neon-Tops, kurzen Shorts, die gerade so unsere Po-Backen verdeckten, Netzstrumpfhosen und Klebe-Tattoos. Auch wenn wir uns wohl oder übel an die Neuauflage der Plateauschuhe gewöhnen müssen - dieser Look geht heute aber definitiv nicht mehr.

Also Finger weg von Kleidungsstücken, die auch nur im entferntesten an die damalige Zeit erinnern. Die bleiben definitiv im Schrank und werden höchstens zur 90er-Jahre-Bad-Taste-Party ausgekramt. Wer den Look im Alltag tragen will, sollte die klobigen Treter am besten dezent kombinieren - etwa so wie Gigi Hadid. Ein weißes Basic-Shirt, High-Waist-Jeans oder Jeansshorts und ein schlichter Cardigan - fertig! Je mehr simple Teile, desto besser.

Styling-Mutige können die Trend-Schuhe auch zum Midi-Rock kombinieren. Aber auch hier sollten möglichst viele Basics gewählt werden und weder zu viele Muster noch zu viele verschiedene Farben miteinander kombiniert werden.

Hier kannst du den Plateau-Klassiker shoppen:

Das könnte dich auch interessieren:

Das große Schuhlexikon: Welche Schuhe passen zu welchem Outfit?

Schuhprobleme? Diese 8 genialen Schuh-Hacks werden dein Leben erleichtern!

Weiße Turnschuhe reinigen: Geniale Tricks für Sneaker wie neu

Auch auf gofeminin: Sneaker Trends 2018: DIESE Turnschuhe sind jetzt in!

Sneaker-Trends 2018: Das sind die angesagtesten Turnschuhe! © Getty Images
von Christina Cascino