Home / Fashion & Beauty / Modetrends / Double Yoke Jeans sind der neue Denim-Trend im Herbst

© Getty Images
Fashion & Beauty

Double Yoke Jeans sind der neue Denim-Trend im Herbst

von Christina Cascino Veröffentlicht am 14. August 2019

Dieser neue Jeans-Trend sorgt für eine super schlanke Taille!

In Sachen Jeans drängt sich gerade ein ganz bestimmtes Modell an die Mode-Spitze: Double Yoke Jeans sind das neue Lieblingsteil der Modemädchen. Die besitzen jetzt ein kleines Extra-Detail, das zwar vielleicht nicht jedem sofort ins Auge fällt, dafür aber eine umso größere Wirkung hat – es sorgt nämlich dafür, dass unsere Taille sofort schmaler wirkt.

Double Yoke Jeans: So sieht der Denim-Trend aus

Bei den sogenannten Double Yoke Jeans handelt es sich nicht etwa um einen neuen Schnitt, sondern um ein Modell mit einem besonderen Bund. Denn dieser besitzt eine Extra-Naht, die an der Hüfte beginnt und am Reißverschluss endet und so eine Art "V" bildet. Darüber sitzt ganz normal der Jeansbund mit einem Knopf.

Durch die V-Naht wirken einerseits die Beine optisch länger, andererseits betont die Naht die schmalste Stelle am Bauch: Unsere Taille.

Inspiriert wurde der Denim-Trend von typischen Cowboy-Hemden, bei denen die V-Naht traditionell von den Schultern zur Knopfleiste an der Brust verläuft. Meist handelt es sich dabei um ein sogenanntes Passe, ein in ein Kleidungsstück eingesetztes Stoffteil, das sich mit einem Muster oder anderem Material optisch vom eigentlichen Hemd absetzt. Passe bedeutet auf Englisch übrigens "Yoke" – daher auch der Name des neuen Trends.

Double Yoke Jeans haben außerdem meist einen hohen Bund. Bezüglich Waschungen und Passformen gibt es allerdings keine Einschränkungen und auch Shorts und Röcke kommen jetzt mit V-Naht daher.

Double Yoke Jeans: Wie wir die Trend-Hosen jetzt stylen

Double Yoke Jeans sind super einfach und vor allem vielfältig zu kombinieren. Sie passen perfekt zum lässigen Shirt-Sneaker-Look, aber auch (wie Bloggerin Leonie Hanne zeigt) perfekt zum zarten Satin-Top und Riemchen-Sandaletten.

Damit das Highlight an der Hose, also die V-Naht nicht verdeckt wird, sollte zu der Jeans kein Gürtel getragen werden. Außerdem kommt die Verzierung am Bund am besten in Kombination mit kurzen Cropped Shirts zur Geltung. Auch die rücken übrigens die schmale Taille nochmal stärker in den Vordergrund.

Auch toll: Lässig geknotete Blusen – die sind derzeit sowieso extrem angesagt. Soll es doch ein normal langes Oberteil sein, dann steckt dieses unbedingt in den Hosenbund, damit die Naht der Double Yoke Jeans sichtbar bleibt.

EINE Jeans für jede Figur?!? Wir haben die Einheitsgröße getestet!

Noch mehr Themen rund um Jeans:

Jeans-Trends 2019: Diese 5 Denim-Styles sind jetzt in

Der große Denim-Guide: Welche Jeans passt zu meiner Figur?

Boyfriend Jeans kombinieren: So geht's richtig!

High, higher, High Waist: Ist das das Geheimnis für einen flachen Bauch?

von Christina Cascino