Home / Fashion & Beauty / Modetrends / Hilfe, ich hab nichts anzuziehen! Verrückt, welche Gedanken uns jetzt durch den Kopf schwirren ...

Fashion & Beauty

Hilfe, ich hab nichts anzuziehen! Verrückt, welche Gedanken uns jetzt durch den Kopf schwirren ...

von Katharina Lindner Veröffentlicht am 21. August 2014
© Getty Images

Der Kleiderschrank kann noch so voll sein, irgendwie ist da trotzdem nichts drin. Kann gar nicht sein? Theoretisch vielleicht nicht. Praktisch schon. Die Panik 'Ich habe nichts anzuziehen' kennen wohl die meisten Frauen. Folge: Die Laune sinkt so schnell in den Keller wie die Gondel eines Freifallturms ...

Zauberei? Nein. Die Hosen, Kleider und Shirts, die sich da auf den Regalböden stapeln, sind ganz bestimmt nicht von alleine dort gelandet. Wir fanden sie mal schön. Deshalb haben wir sie irgendwann bestens gelaunt in einer Einkaufstüte nach Hause geschleppt. Leider nützt das jetzt nicht wirklich was. Wenn uns der 'Hilfe, ich hab nichts anzuziehen'-Gedanke erstmal überkommt, verwandelt sich der Kleiderschrank in eine Kammer des Grauens. Und wir denken und denken und denken ...

1. Ich könnte heulen ...

2. Am liebsten würde ich den ganzen Kram wegschmeißen!

3. Ich hasse meinen Kleiderschrank!

4. Was hab ich mir nur dabei gedacht, dieses Teil zu kaufen?

5. Das ist ja so hässlich!

6. Das kommt in die Altkleidersammlung.

7. Ich muss zum Flohmarkt. Dringend!

8. Oder verkaufe ich die Klamotten doch lieber übers Netz?

9. Das Teil geb ich meiner Schwester.

10. Hab ich da wirklich mal reingepasst? Das sieht so klein aus ...

11. Ich mach eine Diät. Und zwar ab sofort.

12. Hab ich wirklich so einen schlechten Geschmack?

Jetzt neue Herbstmode shoppen!

Auch auf gofeminin: Jetzt neu in den Shops: Diese Mode erwartet uns im Herbst!

© ONLY

13. Irgendwie sieht das alles gleich aus.

14. Wieso hab ich das nicht eine Nummer größer gekauft?

15. Das kann ich doch nirgendwo tragen!

16. Die lachen mich doch aus, wenn ich das anziehe!

17. Ich bleib zu Hause.

18. Ich muss meinen Kleiderschrank aufräumen.

19. Mist, das hatte ich gestern schon an!

20. Ich war doch erst vergangene Woche shoppen ... Wo ist das Zeug?

21. Das steht mir überhaupt nicht!

22. Theoretisch könnte ich mir auch einen Sack überwerfen ... Das sieht bestimmt nicht schlechter aus!

23. Mode ist doch irgendwie bescheuert!

24. Toll, jetzt komm ich zu spät.

25. Ich muss shoppen!!!

Ihr wollt mehr von uns lesen? Folgt uns auf Facebook!

von Katharina Lindner