Home / Fashion & Beauty / Modetrends / In vs. out: Diese Teile sind jetzt Trend - und diese nicht mehr

© Getty Images
Fashion & Beauty

In vs. out: Diese Teile sind jetzt Trend - und diese nicht mehr

Christina Cascino
von Christina Cascino Veröffentlicht am 11. September 2018
A-
A+

Der Herbst macht in Sachen Trends ganz schön Wirbel. Wir verraten euch, wie die neuesten Must-haves aussehen und welche Teile ihr (erstmal) aus dem Kleiderschrank verbannen solltet. Plus: Die schönsten Herbst-Trends zum Nachshoppen.

Lange wollten wir es nicht wahrhaben, doch es lässt sich nicht mehr leugnen: Der Herbst ist da. Was das für uns bedeutet? Ganz klar: Zeit zu shoppen! Schließlich wollen wir auch modetechnisch für die neue Saison bestens gewappnet sein.

Doch was ist in dieser Saison eigentlich in und von welchen Teilen müssen wir uns vorerst verabschieden? Von Cord über Karo - hier kommt der Trend-Check!

In: Cowboy Boots - Out: Chelsea Boots

Traurige Nachrichten: Unsere geliebten Chelsea Boots haben jetzt erst mal Pause. Zumindest dann, wenn wir schuhtechnisch Trendgespür beweisen wollen. Denn statt der klassischen Chelsea tragen wir in dieser Saison coole Cowboy-Boots. Die Western-Stiefel sind aktuell in aller Munde und haben ab sofort auch außerhalb der Festival-Garderobe einen festen Platz in unserem Schuhschrank. Kein Wunder: Schließlich lassen sich die lässigen Treter ganz herbsttauglich zum kuscheligen Strickpullover und Cropped Jeans oder sogar zum Kleid stylen.

Howdy! Nach diesen Trendschuhen sind jetzt ALLE verrückt

Me on Sunday’s like 🐿 anzeige

Ein Beitrag geteilt von A Y L I N (@aylin_koenig) am Sep 2, 2018 um 12:21 PDT

In: Karo-Muster - Out: Polka Dots

Karos sind diesen Herbst wieder mega in. Karomuster sind kein neuer Trend. Doch im Gegensatz zu den It-Pieces des letzten Jahres kommen Karos in dieser Saison in knalligen Farben wie Rot, Gelb oder Blau daher. Ob auf Hosen, Taschen, Jacken, Kleidern oder Schuhen - das Trend-Muster macht euer Outfit sofort zum absoluten Eyecatcher. Echte Fashiongirls tragen die karierten Teile All Over oder zu anderen Prints.

​Welches Muster dagegen auf der Out-Liste im Herbst 2018 gelandet ist? Die verspielten Polka-Dots, von denen wir noch vor wenigen Wochen gar nicht genug bekommen konnten. Schade!

DIESES Muster tragen gerade alle stylischen Frauen - du auch?

Another one from #Copenhagen 🐒💕💫 | Anzeige #cphfw

Ein Beitrag geteilt von Sonia Lyson (@soniafrancex) am Aug 10, 2018 um 11:20 PDT

In: Cord - Out: Leinen

Im Sommer haben wir uns noch in leichte Leinenstoffe gehüllt, nun tragen wir Cord. Ja, richtig gehört: Der Stoff aus unseren Kindheitstagen ist wieder Trend! Noch vor ein paar Saisons gehörte der gerippte Baumwollstoff noch zum absoluten Fashion-Fail - doch in diesem Herbst können wir von Cord-Pieces gar nicht genug bekommen.

Ob als Jacke, High-Waist-Hose oder als Rock - wir kombinieren das Trend-Material diese Saison mit schicken Hemden und High Heels oder ganz lässig mit Sneakern. Und das Beste: Cord hält uns an kühlen Herbsttagen auch noch kuschelig warm.

Stylisch statt spießig: So trägst du das Trend-Material Cord richtig!

🥐

Ein Beitrag geteilt von Negin Mirsalehi (@negin_mirsalehi) am Okt 6, 2017 um 12:29 PDT

In: Steppjacken - Out: Bomberjacken

Lasst die Bomberjacke im Herbst im Schrank - diese Saison setzen wir auf Steppjacken. Die feiern nämlich aktuell ihr Revival und das stylischer als jemals zuvor. Die wattierte Jacke hat ihren alten spießigen Look à la Reitlehrerin abgelegt und erscheint nun in neuer Optik. Statt Querstepp setzen Designer auf Kasten-, Wellen- und Röhrenstepp und auch die Länge der Steppjacken ändert sich. Ab sofort tragen wir die Trend-Jacken nämlich auf Hüftlänge oder leicht gecropped.

Besonders angesagt: Steppjacken in Metallic-Optik - so wird der Herbst definitiv nicht langweilig!

Herbst-Trends 2018: DAS sind die 6 wichtigsten Styles!

@soniafrancex

Ein Beitrag geteilt von Fashion Inspiration (@fashionworshiper) am Mär 30, 2018 um 10:49 PDT

In: Schlangenprint - In: Leoprint - Out: Echtfell

Neben dem Dauerbrenner Leo-Print ist 2018 auch ein anderes Tier ganz groß: die Python. Das Schlangenmuster macht sich jetzt auf Kleidern, Blusen und Accessoires breit und passt super zu Jeans und Lederjacke. Teile mit Animal-Prints sind diesen Herbst also echte Must-haves. Doch es gibt etwas, das definitiv out ist: Echtpelz oder Schlangenleder! Ob als Schuhe, Weste oder nur als Bommel für die Handtasche - Kleidung und Accessoires aus echtem Fell bzw. aus Schlangenleder sind absolute No-Gos.

the balance of love 🕊

Ein Beitrag geteilt von Caroline Daur (@carodaur) am Aug 17, 2018 um 1:39 PDT

von Christina Cascino