Home / Fashion & Beauty / Modetrends / Lace-up-Boots: Diese Trendschuhe sind das Must-Have im Herbst

© Getty Images
Fashion & Beauty

Lace-up-Boots: Diese Trendschuhe sind das Must-Have im Herbst

von Christina Cascino Veröffentlicht am 1. September 2019

Im Herbst sollten wir alle Lace-up-Boots im Schrank haben. Die Schuhe sehen super chic aus und lassen außerdem unsere Beine viel länger aussehen!

Lace-up-Schuhe, also hochgeschnürte Schuhe, sind nicht wirklich neu. Schon vor ein paar Jahren gab es sie in verschiedenen Formen – zum Beispiel als sommerliche Lace-up-Sandalen oder High Heels mit Schnürungen. Im Herbst und Winter 2019 dreht sich nun alles um Lace-up-BOOTS.

Die Schnürboots sind eine willkommene Abwechslung zu den lässigen Dad Sneaker und den sehr derben Biker Boots, die Modemädchen derzeit hoch und runter tragen. Und sie sind vor allem eins: Extrem chic!

Hauptsache geschnürt: So sehen die Trendschuhe im Herbst aus

Lace-up-Boots sehen im Grunde aus wie klassische Stiefeletten, die für gewöhnlich bis über den Knöchel reichen. Die Trend-Pieces gibt es als spitze Modelle mit kleinem Kitten Heel oder aber mit breitem Blockabsatz, mit eckiger Schuhspitze, in klassisch Schwarz, hellem Beige oder mit verspieltem Blumenmuster und manchmal kommen sie sogar als lange Stiefel daher. Alle Varianten haben dabei eins gemeinsam: Die typische Schnürung an der Vorderseite des Schuhs.

Und genau dieses Detail macht die Schuhe so besonders. Denn die Schnürung verleiht den Boots mehr Eleganz gepaart mit einem Hauch Verführung und etwas Extravaganz on top. Außerdem sorgt die senkrechte Schnürung dafür, dass unsere Beine optisch verlängert werden. Wer kann hierzu schon Nein sagen.

So werden Lace-up-Boots gestylt

Ein weiterer Grund, sich jetzt Lace-up-Boots zuzulegen: Die Schuhe mit der auffälligen Schnürung funktionieren optimal zu femininen Maxikleidern und Röcken, casual im Alltag sowie elegant im Office.

Beim Styling gilt: Weniger ist mehr. Da die Boots schon Hingucker genug sind und durch die Schnürung schnell sehr sexy aussehen können, solltet ihr Minirock, tiefe V-Ausschnitte und hautenge Kleidung lieber im Schrank lassen. Auch auf weitere Schnürungen in eurem Outfit solltet ihr verzichten.

Besser sind locker geschnittene Oversize-Shirts, wallende Maxikleider, coole Hoodies oder Longblusen, die den Look etwas auflockern. Außerdem könnt ihr beim Styling mit verschiedenen Materialien spielen. Grober Strick zum Beispiel passt super zu den Leder-Schuhen.

Im Büro funktionieren Lace-up-Boots am besten in Schwarz sowie in Wildleder-Optik. Wenn es mal etwas extravaganter werden soll, machen sich Pieces mit floralem Print hervorragend zu einem schwarzen Dress.

Die Trend-Schuhe können aber auch wunderbar mit einer Hose kombiniert werden. Auch hier sind weite Schnitte besser als hautenge Teile. Außerdem solltet ihr darauf achten, dass die Hose nicht über die Schuhe lappt – am besten sind also Cropped-Schnitte. Unser Favorit zu Lace-up-Boots: Eine bequeme Mom-Jeans, die wir am Saum leicht hochkrempeln, um die Schnürung nicht zu verdecken.

Am Abend dürfen es dann auch mal enge Skinny Jeans oder Kunstlederhosen sein – in diesem Fall solltet ihr dazu aber auf jeden Fall ein lässiges Oversize-Shirt kombinieren.

Im Video: Die besten Pflege-Tricks für Stiefel

Die schönsten Lace-up-Boots zum Nachshoppen

Wer sich jetzt direkt ein paar Lace-up-Boots zulegen soll, ist hier genau richtig. Achtet beim Kauf unbedingt darauf, dass die Schuhe hochwertig aussehen. Es muss natürlich nicht immer echtes Leder sein, auch Kunstleder kann gepflegt wirken. Sehr günstige Schuhe mit schlechter Qualität können allerdings sehr schnell billig aussehen.

Die besten Styling-Tricks für alle, die flache Schuhe lieben

Das könnte euch auch interessieren:

Schuhtrends im Herbst 2019: Das sind die 7 schönsten Styles!

Square Toe Shoes: Ist DAS der größte Schuhtrend im Frühling?

Diese 8 genialen Schuh-Hacks machen dein Leben leichter

Auch auf gofeminin: Statement-Sneaker: Stylische Frauen lieben jetzt DIESE Turnschuhe

Statement-Sneaker: Die coolsten Turnschuhe des Jahres © Getty Images
von Christina Cascino