Home / Fashion & Beauty / Modetrends / MTV Video Music Awards 2014: Die schönsten und schlimmsten Outfits der Stars!

Fashion & Beauty

MTV Video Music Awards 2014: Die schönsten und schlimmsten Outfits der Stars!

von Redaktion Erstellt am 25. August 2014
© Getty Images

Wenn irgendwo Preise verliehen werden, sind die Stars natürlich nicht weit. So auch gestern Abend im kalifornischen Inglewood. Hier fand die Verleihung der MTV Video Music Awards statt. Der rote Teppich war voll! Wir haben mal geguckt, wer einen glanzvollen Auftritt hinlegte und wer leider daneben griff ...

Treffen die Topstars der Musikszene aufeinander, wird's selten langweilig. Vor allem nicht in puncto Styling. Sängerin Beyoncé trug eine hautenge Robe mit transparenten Einsätzen von Nicolas Jebran. Die Frage der Fragen, die viele beschäftigte: Hatte die Sängerin ein Höschen drunter?

Bei Katy Perry gab es dagegen keinen Raum für solche Spekulation. Sie und ihr Begleiter, der Rapper Riff Raff, setzten auf Denim. Im Doppelpack erschienen sie im Jeans-Patchwork-Look von Versace. Sah rockig aus. Ist aber wohl Geschmackssache.

Tiefe Einblicke gewährte dagegen Kim Kardashian. In ihrem gemusterten Balmain-Mini-Kleid ließ sie auf dem roten Teppich ihr üppiges Dekolleté für sich sprechen. Miley Cyrus entschied sich für Leder. Sie trug eine Highwaist-Hose und ein Bandeau-Top und ließ so ein Stückchen Bauch blitzen. Irgendwie recht züchtig!

Kollegin Taylor Swift konnte sich wohl nicht entscheiden, ob sie zur Verleihung oder zum Aerobic geht. Sie hüllte sich in einen hautengen Langarm-Body. Nun ja.

Für einen Glamour-Moment auf dem roten Teppich sorgte Jennifer Lopez. Die Sängerin trug ein hautenges, silberfarbenes Glitzer-Kleid mit extrem hohen Beinschlitz und ganz vielen Cut Outs. Bei Kelly Rowland war es eigentlich egal, was sie anhatte: Sie präsentierte stolz ihren Babybauch und strahlte damit alle in Grund und Boden.

Die eindrucksvollsten Looks der MTV VMA Awards 2014:

Beyoncé © Getty

Noch mal kurz zusammengefasst, wer eigentlich welchen Preis gewann: Miley Cyrus räumte den wichtigsten Preis bei den MTV Video Music Awards 2014 ab. Sie erhielt eine Trophäe (den silbernen Astronauten) für das 'Video des Jahres'. Genauer gesagt wurde der Clip zu ihrem Hit 'Wrecking Ball' ausgezeichnet, in dem sie fast nackt auf einer Abrissbirne schaukelt.

Weiterhin wurden unter anderem Katy Perry (Bestes Video einer Sängerin / 'Dark Horse'), Ed Sheeran (Bestes Video eines Sängers / 'Sing') sowie Newcomerin Ariana Grande (Bestes Pop-Video / 'Problem') geehrt. Und, nicht zu vergessen: Beyoncé Knowles. Sie erhielt den Ehrenpreis 'Michael Jackson Video Vanguard'. Unspektakulär? Na ja. Ehemann Jay-Z und Töchterchen Blue Ivy überreichten der Sängerin den Preis. Wie süß - jedenfalls ließ diese Geste alle Trennungsgerüchte verstummen ...

Ihr wollt mehr von uns lesen? Folgt uns auf Facebook!