Home / Fashion & Beauty / Modetrends / Bauchfrei nur für Dünne? Diese Frauen beweisen das Gegenteil

Fashion & Beauty

Bauchfrei nur für Dünne? Diese Frauen beweisen das Gegenteil

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 8. Juli 2015

Jede Frau sollte das tragen dürfen, was sie möchte, oder? Nö, behauptet das amerikanische 'Oprah'-Magazin.

Tipps und Ratschläge in Sachen Mode sind gerade in Frauenmagazinen ein Muss. Auch wir geben gerne Styling-Tipps, wie ihr eure Figur durch Kleidung perfekt in Szene setzen könnt. Trotzdem sind wir der Meinung: Jede Frau kann das tragen, was sie möchte und in dem sie sich am wohlsten fühlt - ganz egal, ob es den "Fashion-Regeln" entspricht oder nicht.

​Bei dem amerikanischen Magazin 'Oprah' scheint das nicht die Devise zu sein - könnte man zumindest denken, wenn man diesen Ratschlag liest:

"Kann ich ein Crop-Top tragen?"
"Nur dann (wirklich nur dann!) wenn du einen flachen Bauch hast, darfst du eins ausprobieren. Um mehr bedeckt zu sein, kannst du es auch über einem längeren Shirt tragen."

Autorin Tamar Anitai entdeckte den Hinweis in einem Artikel des Magazins und war so schockiert, dass sie ihn gleich auf Instagram teilte. "Es überrascht mich solche Körper-Anprangerung im Oprah-Magazin zu sehen", schreibt Anitai. "In diesem Feature ging es darum, dass Frauen sich gesund fühlen. Selbstbewusstsein ist ein großer Teil von dieser Gesundheit und ist untrennbar damit verbunden, wie man seinen Körper empfindet. Hört auf, Frauen zu sagen, was sie NICHT tragen dürfen. Wir können tragen, tun und sein, was wir wollen, und das macht uns stark (...). Ich hoffe, dass Mädchen und Frauen jeden Alters sich nicht durch diese redaktionell festgelegten Fashion-Regeln eingeschränkt fühlen. (...) Tragt das, was ihr liebt, in dem ihr euch selbstbewusst fühlt, und macht es euch zu eigen. Selbstbewusstsein ist Stärke und es ist ansteckend."

Anitais Post löste eine ganze Welle von Unterstützung aus. Frauen überall auf der Welt teilen unter dem Hashtag #RockTheCrop (auf Deutsch: "Tragt das Crop") Bilder von sich in Crop-Tops - auch wenn sie keinen flachen Bauch haben, sonden einige Kurven. Selbst das bekannte Plus-Size-Model Tess Holliday macht mit. Auch wir finden, dass Crop-Tops an kurvigen Frauen toll aussehen. Hier gibt's den Beweis!

© Instagram / anastasiaamour

Das Magazin selbst hat mittlerweile auf die wütenden Leserinnen reagiert und in einem Statement erklärt: "Wir unterstützen, ermutigen und stärken alle Frauen großartig auszusehen, sich selbstbewusst zu fühlen und ihr bestes Leben zu leben - in diesem Fall hätten wir das besser ausdrücken können. Wir wissen das Feedback zu schätzen und werden in Zukunft achtsamer sein."

Wir jedenfalls sind begeistert von der starken Reaktion dieser wunderschönen Frauen. Und wir betonen an dieser Stelle noch einmal: Mädels, tragt die Kleidung, die ihr tragen möchtet und in der ihr euch wohl fühlt - egal, was andere sagen!

von Maike Schwinum