Home / Fashion & Beauty / Modetrends / Hauptsache cool! Das sind die Schuhtrends für Herbst 2014

© Sarenza.de
Fashion & Beauty

Hauptsache cool! Das sind die Schuhtrends für Herbst 2014

von Katharina Lindner Veröffentlicht am 2. September 2014

Jetzt noch offene Schuhe tragen? Bei diesem Gedanken fängt selbst der größte Zeh an zu zittern. Gefütterte Winterstiefel sind aber auch keine Option. Erstmal müssen Schuhe für den Übergang her! Wir haben mit Dr. Claudia Schulz vom Deutschen Schuhinstitut über die Schuhtrends für den Herbst 2014 gesprochen. Und wir verraten euch, welche Modelle jetzt besonders angesagt sind.

Schuhtrends Herbst 2014: Die Modelle

Wäre das Schuhgeschäft ein Club, dann würden die Stiefeletten mit Sicherheit weit oben auf der Gästeliste stehen. Und: Selbstverständlich dürften sie im VIP-Bereich Platz nehmen. In diesem Herbst sind Stiefeletten die absoluten Style-Lieblinge! Wer sich jetzt freut, dass er bereits einige Modelle im Schrank hat, sollte sich die aktuellen Stiefeletten - von Ankle bis Biker Boots - mal etwas genauer angucken. "Die sehen anders aus als in der vergangenen Saison", sagt Dr. Claudia Schulz.

Wie, anders? "Neu ist auf jeden Fall die Kombination von feinem Leder mit einer schlanken, spitzen Form, die den Schuh insgesamt cleaner wirken lässt, einer Profilsohle und einem dicken Absatz." Diese klobigen, derben, meistens sehr blockigen Absätze nennt man übrigens auch 'Chunky Heels'. "Sie geben dem Schuh eine extrem coole Note", sagt Schulz.

Der Mix aus fein und derb ist aber nicht die einzige Neuheit im Bereich der Stiefeletten. Sehr viele Modelle haben jetzt zum Beispiel Cut Outs an den Seiten, die mit Hilfe von Schnallen zusammengehalten werden. Und: "Die neuen Halbschuhe sind für mich in diesem Herbst die Chelsea Boots", sagt die Expertin. Die Modelle reichen maximal bis zum Knöchel, sind meistens flach und haben zwei Gummibandeinätze an den Seiten. Ein weiteres Modell, das sich diesen Herbst unter die Trendschuhe mischt, ist die Schnürstiefelette. "Die darf ruhig ein bisschen spitzer sein, ist aber ansonsten recht puristisch gehalten."

Diese Modelle sind jetzt Trend!

Stiefeletten mit Cut Outs von Oxmox / 89,95 € © Oxmox

Schuhtrends Herbst 2014: Die Absätze

Chunky-Heels - diese klobigen, sehr derben und kantigen Absätze sind in diesem Herbst die kleinen Stars auf dem Asphalt. Für alle, die damit nicht das Haus verlassen wollen, gibt es aber Alternativen, mit denen man nicht direkt als 'uncool' abgestempelt wird. Da wäre zum einen der Blockabsatz. Zum anderen stehen jetzt aber auch viele flache Modelle in den Geschäften. "Der flache Schuh gibt aktuell jedem Outfit einen modernen Dreh. Es wirkt dann einfach cooler", so Schulz. Übrigens: Hohe Absätze gibt es natürlich auch noch. Die sind und bleiben einfach ein Dauerbrenner - ganz besonders für den Abend. "Allerdings sind Pumps die einzigen Modelle, bei denen ich momentan schmale, filigrane Absätze sehe."

Schuhtrends Herbst 2014: Materialien & Farben & Verzierungen

"Glattleder hat im Moment deutlich Vorrang. Alles, was in Richtung glänzend geht, finde ich gut", sagt Schulz. Das heißt aber nicht, dass sich Schuhe mit aufgerauter Oberfläche bis zur nächsten Saison verstecken müssen. "Gerade Chelsea Boots sehen besonders toll in Veloursleder aus."


Bei den Farben gibt es in diesem Herbst einen großen Gewinner. "Schwarz ist die Modefarbe schlechthin", sagt Schulz. Dementsprechend bleibt es düster. Angesagt sind weiterhin dunkle Grün- oder Blautöne, Grau, Rotschattierungen und Metallicfarben wie Silber, Bronze oder Gold. "Bei den Metallics ist die so genannte Crackle Optik sehr beliebt." Dieser Effekt wirkt, als ob sich eine Schicht glänzender Sternenstaub auf zum Beispiel eine schwarze Oberfläche legt.

Hört sich alles recht puristisch an? Kann es auch sein, muss es aber nicht! "Ein super Thema ist im Moment alles, was gesteppt ist", sagt Schulz. Eine Steppung à la Chanel findet sich in diesem Herbst auf der Stiefelette bis hin zum Sneaker - und zwar all over oder nur am Schaft oder an der Ferse. Dasselbe gilt für Einsätze mit Karo-Mustern. Wer mag, setzt auf Animal Prints. "Ist zwar nicht der heißeste Trend der Saison, aber jedes Jahr wieder mit dabei." Reptilprints tauchen in diesem Herbst gerne Ton in Ton auf und halten sich damit dezent zurück.

Das ist aber noch längst nicht alles. Schuhe dürfen auch reichlich verziert sein. Die Top Trends heißen Reißverschlüsse, Ketten oder Trensen - am liebsten goldfarben. "Nieten sind zwar auch noch ein Thema, sind aber nicht mehr so trendig."

Unsere Expertin

Dr. Claudia Schulz vom Deutschen Schuhinstitut
www.schuhinstitut.de

von Katharina Lindner