Veröffentlicht inMode & Beauty, Modetrends

Trend-Röcke müssen jetzt aus diesem Material sein – unser Favorit ist von H&M

H&M Logo Store
Bei H&M gibt es immer die neuesten Modetrends. Credit: Adobe Stock

Es gibt ein Kleidungsstück, das möchten wir jetzt unbedingt im Schrank haben. Und zwar geht es um einen ganz bestimmten Rock. Damit er bei uns einziehen darf, muss er aber aus diesem Material sein. Unser Favorit ist von H&M.

Nicht falsch verstehen: Wir lieben unsere weit geschnittenen Bundfaltenhosen diesen Winter über alles. Auf unsere facettenreiche Jeans-Sammlung lassen wir selbstverständlich auch nichts kommen und die Strickkleider, die bei uns im Kleiderschrank eingezogen sind, möchten wir ebenfalls nicht missen. Aber: Neben all den wunderschönen Winter-Pieces lassen wir jetzt auf jeden Fall noch einen Platz für eine ganz bestimmte Art von Röcken frei.

Die Variante, die es nicht nur uns – sondern auch ganz vielen anderen Fashion-Girls – angetan hat, heißt Strickrock. Röcke aus diesem Material brauchen wir jetzt unbedingt. Denn die gestrickten Modelle sehen nicht nur unglaublich stylisch aus, sondern halten auch noch schön warm und sind ultra-bequem.

Was die Länge der Strickröcke angeht, haben wir auch schon unsere Favoriten ausgemacht. Statt kurz, bitte lang. Die Modelle sollten mindestens Midi-Länge haben. Der Saum darf aber natürlich auch gerne bis zum Knöchel reichen. Als Faustregel gilt hier: Wenn die Temperaturen sinken, kann auch gerne der Rock-Saum nach unten rutschen.

Wir haben uns umgesehen und jede Menge wunderschöne Strickröcke entdeckt. Dabei war es gar nicht so leicht, sich für ein Modell zu entscheiden. Letztlich haben wir aber einen Favoriten auserkoren. Und diesen Rock kann man bei H&M shoppen.* Aktuell ist er sogar noch in allen Größen bestellbar.

Unser Favorit: Der Strickrock von H&M

Strickröcke, die uns gefallen, gibt es wirklich viele. Wir haben nun aber einem Modell von H&M das Krönchen aufgesetzt. Und das natürlich nicht ohne Grund. Das Modell von H&M ist zum einen schön lang – es reicht bis zum Knöchel. Zum anderen überzeugt es uns durch seine Optik. Denn statt Ripp- oder Feinstrick, setzt das Fashion-Piece vom Schweden auf weichen Zopfstrick. Und dieses Strickmuster ist aktuell einfach total angesagt – auch bei Pullovern.

Strickrock H&M in Grau
Strickrock von H&M, 30,99 Euro Credit: H&M

Sind Zopfstrickmuster voluminös, können sie auftragen. Bei diesem Rock ist das allerdings nicht der Fall. Denn der Cable Knit ist dezent. Dank seines elastischen Rippenbunds sitzt er darüber hinaus auch total bequem und passt sich der Figur optimal an. Dass man jetzt mit der Farbe Grau richtig liegt, brauchen wir eigentlich gar nicht mehr zu erwähnen. Machen wir aber trotzdem und betonen noch einmal, dass alle Grau-Nuancen in diesem Winter im Trend liegen.

So kombinierst du den Strickrock von H&M

Strickröcke sind eine ideale Basis für Casual-Looks. Du kannst ihn einfach und unkompliziert mit einem Pullover stylen. Dabei gilt es allerdings ein paar Regeln zu beachten, damit das Outfit stilvoll und stimmig wirkt.

  • Wenn dein Strickrock ein Muster hat (so wie das Modell von H&M), kannst du dazu einen Pullover tragen, der exakt dasselbe Muster hat. Meistens haben die Brands entsprechende Kombis im Sortiment.
  • Mixe keine verschiedenen Designs miteinander. Das sieht zu wild aus und nimmt dem Rock jegliche Strahlkraft. Das gilt auch für gemusterte Oberteile in verschiedenen Farbtönen.
  • Unifarbene Pullover aus Feinstrick passen immer zum Strickrock mit Zopfmuster. Ebenso einfarbige Longsleeves.
  • Möchtest du einen Ton-in-Ton-Look stylen, achte darauf, dass die Farben der Kleidungsstücke harmonieren.

Hier kommt eine mögliche Styling-Variante

Shoppen macht Spaß, aber Fehlkäufe möchte keiner von uns. Lass dich deshalb von unseren Shopping-Tipps zu deinem eigenen Stil inspirieren. Kaufe bewusst ein und überlege dir im Zweifelsfall eine Nacht lang, ob du das Teil wirklich brauchst. Nur so wirst du mit deinem Kleiderschrank wirklich glücklich – und nachhaltiger ist es obendrein.

Affiliate-Link*