Home / Fashion & Beauty / Modetrends / Sie sind zurück! Warum jetzt alle DIESE Ohrringe wollen

© Asos
Fashion & Beauty

Sie sind zurück! Warum jetzt alle DIESE Ohrringe wollen

von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 1. Februar 2016

Ladys, spitzt die Ohren: Creolen sind zurück! Die runden Trend-Ohrringe aus den Neunzigern feiern 2016 ihr großes Comeback. Wir zeigen euch die schönsten Modelle zum Nachshoppen und verraten, wem die runden Ohrringe stehen.

Tattoo-Ketten und Crop Tops haben 2016 ausgedient, aber ein 90s-Relikt hat den Jahreswechsel überstanden und mausert sich 2016 sogar zum absoluten Must-have. Die Rede ist von Creolen - gerne im Mini-Format. Der Vorteil der zierlichen Ohrringe: Sie sind echte Allrounder und passen sowohl zum lässigen Jeans-Style als auch zum schicken Abend-Dress.

XS ist nicht euer Ding? Kein Problem! Bei den aktuellen Schmucktrends sind auch auffälligere Creolen dabei. Stylisch und edel sind zum Beispiel Modelle mit langen Anhängern oder funkelnden Steinchen. Lust auf die runde Sache? Hier könnt ihr die Trend-Ohrringe ganz einfach nachshoppen.

Wem stehen Creolen?

Ohrringe sind nicht bloß Schmuck - mit ihnen könnt ihr auch eure Gesichtsform vorteilhaft modellieren. Durch ihre runde Form lassen Creolen zum Beispiel eckige Gesichtsformen weicher und femininer erscheinen. Herzförmigen Gesichtern verleihen große, abgerundete Ohrringe eine weichere Kontur.

Vorsicht, wenn ihr ein rundes, eher kurzes Gesicht habt: Creolen betonen diese Gesichtsform unvorteilhaft. Einem runden Gesicht stehen lange, schmale Hänger besser. Sie ziehen das Gesicht optisch in die Länge und lassen es markanter aussehen.

Für Frauen mit ovalem Gesicht gilt: Alles ist erlaubt. Zu dieser Gesichtsform passen sowohl kleine Creolen, als auch große Statement-Ohrringe oder schlichte Stecker.

Lust auf Bling-Bling? Das sind die Schmucktrends 2016

Auch auf gofeminin: Schmuck-Trends 2019: Damit wertest du dein Outfit auf

Schmuck-Trends 2019: DAS ist jetzt in! © Mango
von Ann-Kathrin Schöll