Home / Buzz / Stars & Entertainment

Buzz

Anne Hathaway: Der Ruhm hat sie kaputt gemacht

von Redaktion Erstellt am 1. Oktober 2014
Anne Hathaway: Der Ruhm hat sie kaputt gemacht© Getty Images

Der 'Plötzlich Prinzessin'-Star hatte zu Beginn ihrer Karriere Probleme mit der plötzlichen Bekanntheit. Erst mit den Jahren konnte sie sich mit ihrem Status anfreunden.

Anne Hathaway fühlt sich vom ewigen Ruhm nur unnötig unter Stress gesetzt. Die Schauspielerin stand gerade für das Covershooting der November-Ausgabe der britischen 'ELLE' vor der Kamera und zeigte sich lasziv in einem eleganten Hosenanzug, der ihren Spitzen-BH durchblitzen ließ. So selbstbewusst wie auf dem Titelbild war die 31-Jährige aber nicht immer. Zu Beginn ihrer Karriere musste die Brünette erst einmal zu sich selbst finden und wurde schließlich mit den Jahren selbstsicherer.

​Auch der Ruhm, dem die Stars in Hollywood hinterherrennen, hat die 'Der Teufel trägt Prada'-Darstellerin nur unter Stress gesetzt. In dem Interview zum 'ELLE'-Shooting verriet die Amerikanerin: ''Diese Ruhm-Sache? Das hat mich für ne ganze Zeit echt kaputtgemacht. Ich wusste nicht, wie ich damit umzugehen hatte, das hat mich einfach nur gestresst. Die Leute meinten immer nur, 'Du musst einfach nur du selbst bleiben' und ich wusste damals noch gar nicht, wer ich wirklich bin.''

​Inzwischen hat sich der 'Plötzlich Prinzessin'-Star mit ihrer Bekanntheit angefreundet. Für den Film 'Interstellar' stand Hathaway jetzt an der Seite von Frauenschwarm Matthew McConaughey vor der Kamera. Der Film erscheint am 6. November auf den deutschen Leinwänden. Privat genießt die Oscar-Preisträgerin ihr Leben an der Seite ihres Ehemannes Adam Shulman, mit dem der Filmstar seit zwei Jahren verheiratet ist und an dessen Seite sie sich pudelwohl fühlt.

Anne Hathaway © Getty Images