Home / Buzz / Stars & Entertainment / Arme Cara Delevingne! Das Model hätte gern mehr Jungs als Freunde

© Getty Images
Buzz

Arme Cara Delevingne! Das Model hätte gern mehr Jungs als Freunde

von BANG Import Veröffentlicht am 30. Juni 2014

Das ist wohl einer der negativen Aspekte des Model-Lebens: Cara Delevingne schließt leichter mit Frauen als mit Männern Freundschaften. Der Grund: Die Kerle wollten immer mehr als nur Freundschaft. Arme Cara!

Cara Delevingne © Getty Images

Das 21-jährige Model zählt zwar Rihanna, Suki Waterhouse und Miley Cyrus zu ihren engsten Freunden, findet es jedoch schwierig, mit Männern anzubandeln. Diese seien immer nur auf Sex mit ihr aus. Im Interview mit dem Magazin 'The Telegraph' erzählt sie: ''Das Lustige ist, ich hatte sonst immer mehr Jungs als Freunde. In der Schule war ich ein Tomboy und das waren halt ich und meine Jungs. Aber jetzt, ich weiß nicht ... Es hat sich ein bisschen verändert.''

Mittlerweile fällt es ihr leichter, mit Frauen in Kontakt zu treten. ''Ich treffe jetzt gar keine Männer, die einfach nur mit mir befreundet sein wollen. Die meisten Typen denken nicht 'Oh, wir sollten Kumpels sein'. Ich finde, es ist schwieriger mit Kerlen befreundet zu sein, weil sie immer nur Sex mit einem haben wollen.''

Allerdings gibt es wohl auch genug Frauen, die gerne mehr als Freundschaft mit dem hübschen Model hätten - spätestens seit die schöne Blondine ihre lesbische Neigung mit 'Lost'-Darstellerin Michelle Rodriguez auslebte. Delevingne betonte in dieser Zeit immer wieder, dass sie die Meinung anderer Leute nicht interessiere. ''Ich bin jung, ich habe Spaß. Ich will nicht etwas vorgaukeln, um etwas zu sein, was ich gar nicht bin. Leute können sagen, was sie wollen, aber ich habe einfach eine gute Zeit.''

von BANG Import

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam